Seite 2 von 2
#16 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Fellnase 02.02.2010 21:11

avatar

Wir sind eine grosse Runde gefahren und hatten in 2 Wochen ca 3400 km hinter uns. Fands eigentlich nicht stressig oder hetzend... ich meine... für die Canadier sind ja kurz mal 300 km auch ein Katzensprung

#17 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Holzmichel 03.02.2010 19:23

Ok, danke,

ich denke mal dann bin ich mit meinen geplanten Kilometern auf der sicheren Seite

#18 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Holzmichel 06.02.2010 20:54

Guten Abend,

ich bin es mal wieder ...

Hat schon jemand Erfahrungen mit Heli Hiking Touren in den Rockies gemacht? Gemeint sind
einfache Tagestouren, nicht unbedingt die mit 3-7 Tagen Aufenthalt (welche für mich unbezahlbar sind).

Liest sich irgendwie sehr interessant, nur finde ich da nicht so die richtige Seite, ich hoffe jemand
von Euch kann mir da den entscheidenen Tip geben.

Grüße
Micha

#19 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Holzmichel 06.06.2010 21:57

Hallo zusammen,

bald geht es los und ich habe noch eine klitzekleine Frage.

Am Tag meiner Womo - Übernahme möchte ich nach VI übersetzen und zwar in Richtung Nanaimo.

Nun stehe ich vor der Qual der Wahl:

- Horseshoe Bay --> Departure Bay
oder
- Tsawwassen --> Duke Point

Gibt es eurerseits Empfehlungen welche der Fähren schneller (stressfreier) erreichbar ist oder
nehmen die sich untereinander nicht viel ?

Meine ersten Einkäufe wollte ich auf VI erledigen, Ziel ist es erstmal so flott wie möglich von
Vancouver aus auf die Insel zu kommen.

Grüße
Micha

#20 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von paul der bär 07.06.2010 18:54

Hallo,

die Wahl der Fähre würde ich davon abhängig machen, wo du das WOMO abholst. Wenn Du es südlich von Vancouver im Bereich des Flughafens abholst, wäre Tsawwassen die erste Wahl, andernfalls müsstest Du durch ganz Vancouver durchfahren, um zur Horseshoe Bay zu kommen.

Wir machen das gleiche Spielchen am 25. Juni und werden auf jeden Fall von Tsawwassen übersetzen.

Grüße
Paul

#21 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Knutschi 07.06.2010 19:54

Zitat von Holzmichel
- Wie speichere ich am besten meine Fotos ab? Gibt es noch Alternativen zum Notebook bzw Netbook um den Massen an Speicher
Herr zu werden die da zusammen kommen?



Externe 1,5 TB Karte hier kaufen bei FUTURE SHOP fuer 100 $.
Wir speichern alle unsere Fotos mittlerweile extern, so belasten auch groessere Datenmengen von Videos nicht das Netbook.

Wir wohnen in BC, wenn Ihr noch detaillierte Fragen habt dann bitte per PN an uns wenden.

Einen schoenen Urlaub wuenschen Euch Anneliese & Matthias

#22 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Holzmichel 07.06.2010 23:07

Google Maps und mein Reiseveranstalter haben mir geholfen, für mich ist Horseshoe die kürzere Variante

Zitat von Knutschi
Externe 1,5 TB Karte hier kaufen bei FUTURE SHOP fuer 100 $.
Wir speichern alle unsere Fotos mittlerweile extern, so belasten auch groessere Datenmengen von Videos nicht das Netbook.



Habe das Problem inzwischen auf die selbe Weise gelöst - Netbook + ext. Festplatte sollte für alle Bilder ausreichend sein.

Bald gehts los *freu*

#23 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Okanagan 11.06.2010 06:55

Hier auch noch meine Erfahrung:
Zwei Kreditkarten + EC-Karte mit MAESTRO waren optimal. In Vancouver war das Abheben von Bargeld am Automaten kein Problem, die Gebühren minimal. Musste das nur einmal tun, weil meine Reise nicht so lang war und die Kreditkarte wirklich überall akzeptiert wird. Mit der Kreditkarte an Bargeld zu kommen, ist immer noch die teuerste Variante.
Bei den Kreditkarten gab es öfter die Frage, ob der Chip oder der Magnetstreifen benutzt werden sollte. Chip bedeutet anscheinend die Eingabe einer PIN, aber die hatte ich gar nicht. Geht aber alles problemlos.
Traveler Cheques hatte ich gar nicht mehr dabei, weil ich ein paar Reisen vorher in USA schon erlebt hatte, dass sie eine Art Auslaufmodell zu sein scheinen. Habe einfach mal vermutet, dass das in Kanada ähnlich ist.

Alles andere ist natürlich deutlich anders

Have a nice trip!

#24 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Ghost 11.06.2010 13:40

avatar

Zitat von Holzmichel
- Wie speichere ich am besten meine Fotos ab? Gibt es noch Alternativen zum Notebook bzw Netbook um den Massen an Speicher
Herr zu werden die da zusammen kommen?




WalMart verkauft ein 4er-pack 2 GB SD Speicherkarten fuer 29 Dollar. 8 GB, das langt bei hoechster Qualitaet fuer locker 2000 Fotos. Sollte reichen denke ich, in 6 Wochen waeren das im Schnitt etwa 50 Fotos am Tag.

Alternative: Nimm das Datenkabel fuer die Kamera mit, und geh immer mal wieder in ein Internetcafe, bzw. geh Online mit dem Netbook und lade die Bilder ins Netz. Online-Speicherplatz gib t es kostenlos, einfach mal googeln.

Vorteil: Unbegrenzter Speicherplatz, und die Fotos sind sicher, selbst wenn Du Kameras, Speicherkarten oder Netbook verlierst.




Ghost

#25 RE: 6 Wochen Westkanada Juni/Juli 2010 von Okanagan 11.06.2010 21:08

Zitat von Ghost
Alternative: Nimm das Datenkabel fuer die Kamera mit, und geh immer mal wieder in ein Internetcafe, bzw. geh Online mit dem Netbook und lade die Bilder ins Netz. Online-Speicherplatz gib t es kostenlos, einfach mal googeln.Vorteil: Unbegrenzter Speicherplatz, und die Fotos sind sicher, selbst wenn Du Kameras, Speicherkarten oder Netbook verlierst.



Im Prinzip ein guter Vorschlag. Doch Vorsicht: Manche PCs erkennen möglicherweise die Kamera nicht, weil es Treiberprobleme gibt. Da würde ich mich vorher erkundigen, wie kompatibel deine Kamera ist. Nächster Punkt: Die Upload-Geschwindigkeit ist manchmal lausig. Bei großen Datenmengen sitzt man also ewig vor dem Bildschirm.
Zur Sicherheit empfehle ich auf jeden Fall eine kleine (2,5") Festplatte. 500GB gibt es schon für wenig Geld. Auf jeden Fall ist das günstiger als viele Speicherkarten anzuschaffen.
Hängt natürlich alles von der Art des Fotografierens ab - viel Glück bei der Entscheidung!

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz