#1 Kleinkind Rocky Mountains oder Vancouver Island von jas 20.05.2010 21:53

Hallo,

habt ihr eine Meinung, bzw. Erfahrung, wo ihr mit einem Kleindkind euch Urlaub besser vorstellen könntet.

Wir haben ein Wandertragesystem für unsere zweijährige Tochter und waren damit auch schon in den Dolomiten, mittlerweile will sie aber auch selbst ganz schön viel selbst laufen. Gibt es in den Jasper/Banff Nationalpark hier Möglichkeiten wo auch ein Kleinkind einigermaßen gut selbst ein wenig laufen/wandern kann.

Vancouver Island schätze ich eher - da mit Strand - als etwas kinderfreundlicher ein, aber die tolle Landschaft in den Rocky Mountains lockt uns schon.

Falls ihr Tipps oder Anregungen habt, würde ich mich über Infos freuen

Gruß
jas

#2 RE: Kleinkind Rocky Mountains oder Vancouver Island von herbbc 21.05.2010 03:13

Hallo,
alles ist moeglich. Die ersten km der bekannten Trails sind immer gut aus gebaut:
Johnston Canyon, Banff
Teahouse I und II Lake Louise
Peyto Lake
Maligne Canyon Jasper und See
Hot Springs
Berg Lake Trail bis Kinney Lake (one Way 4km)

Wir sind die Wege teilweise mit 3 jaehrigem gegangen, teilweise getragen etc.

Es ist eine Menge moeglich, wahrscheinlich eher kein Gipfelanstieg, dann nimm mal die Gondel in Banff oder Japser.

Zum Baden koennt Ihr dann immer noch auf die Insel oder ins Okanagan Valley.

Wir haben letztes jahr tolle Tage am Kimbasket Lake bei uns im Dorf oder am Anette Lake in Jasper verbraucht und sind immer auch gewandert (z.B. Edith Cavell Gletscher).

Also guten Mutes, die Rockies sind fuer jeden etwas. Wegen Kindern muss der Mensch auf nichts verzichten.

Gruss
Herb

#3 RE: Kleinkind Rocky Mountains oder Vancouver Island von MArvin88288 21.05.2010 08:38

Hallo!

Kommt darauf an womit du deinem aufsäßigen Knirps besser drohen kannst.
Wenn du nicht lieb bist kommt der Grizzly oder alternative holt dich der Killer Wal

Na ja Scherz bei Seite. Wir haben bei etlichen Wanderungen schon Väter gesehen die mit Kind auf dem Rücken auch weite Wege zurückgelegt haben.
Und in meinen Augen bieten die Rockies deutlich mehr Abwechslung.
Und baden kann man im Sommer auch in den Seen, zwar nicht so lange, aber der Pazifik ist ja auch nicht besonders warm.

Und wie herbbc schon geschrieben hat, gibt es etliche Trails die gut machbar sind. Einige Trails sind sogar für Rollstuhlfahrer ausgebaut, also sehr flach gehalten.

Aüßerdem könnte man von Jasper oder Banff auch schnell mal nach Edmonton oder Calgary fahren. Wobei ich Edmonton vorziehen würde.
Fort Edmonton Park, das Provinzial Museum und die West Edmonton Mall und ggf der Elk Island Park füllen schnell mal 3-4 Tage.

Gruss Torsten

#4 RE: Kleinkind Rocky Mountains oder Vancouver Island von MArvin88288 21.05.2010 08:38

Hallo!

Kommt darauf an womit du deinem aufsäßigen Knirps besser drohen kannst.
Wenn du nicht lieb bist kommt der Grizzly oder alternative holt dich der Killer Wal

Na ja Scherz bei Seite. Wir haben bei etlichen Wanderungen schon Väter gesehen die mit Kind auf dem Rücken auch weite Wege zurückgelegt haben.
Und in meinen Augen bieten die Rockies deutlich mehr Abwechslung.
Und baden kann man im Sommer auch in den Seen, zwar nicht so lange, aber der Pazifik ist ja auch nicht besonders warm.

Und wie herbbc schon geschrieben hat, gibt es etliche Trails die gut machbar sind. Einige Trails sind sogar für Rollstuhlfahrer ausgebaut, also sehr flach gehalten.

Aüßerdem könnte man von Jasper oder Banff auch schnell mal nach Edmonton oder Calgary fahren. Wobei ich Edmonton vorziehen würde.
Fort Edmonton Park, das Provinzial Museum und die West Edmonton Mall und ggf der Elk Island Park füllen schnell mal 3-4 Tage.

Gruss Torsten

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz