Seite 1 von 2
#1 Wer kennt Air Transat? von sirina 30.09.2010 10:23

Hallo,
bei der Suche über Fluginformationen nach Kanada ist mir neben Air Canada und den deutschen Airlines die Gesellschaft Air Transat aufgefallen.
Ich habe bisher noch nie was von der Airline gehört und möchte euch deshalb mal fragen:
Wer ist mit Air Transat schon mal geflogen? Sind die Preise bei der Airline günstig und wie sieht es mit dem Service aus?

Viele Grüße Sirina

#2 RE: Wer kennt Air Transat? von Marla 30.09.2010 10:33

Hallo Sirina,

wir sind im August mit Air Transat geflogen von Hamburg nach Toronto - ich wußte vorher auch nicht, dass es die größte kanadische Charterfluggesellschaft ist .....

Also die Preise sind konkurrenzlos günstig. Der Service war einfach klasse, ich hatte z.B. vegetarisches Essen bestellt und habe immer vor allen anderen wirklich gutes Essen bekommen. Die Stewardessen waren sehr freundlich,

Wenn Du Plätze vorher reservieren möchtest, kostet es extra.
Der Abstand zur Vorderreihe ist viel bequemer als bei Air France. Den einzigen Nachteil sehe ich, dass sie in der Breite eine weitere Sitzreihe gequetscht haben, sodaß die Sitze an sich unglaublich schmale Rückenlehnen hatten und fast niemand normal sitzen kann, zumindest auch kein Mann, der über 1,80 m groß ist. Wir waren glücklich, denn wir hatten 2 Kinder dabei, sodaß nebeneinandersitzen kein Problem war, andere Erwachsene haben gestöhnt.

Trotzdem würde ich immer wieder mit ihnen fliegen.

Viele Grüße Marla

#3 RE: Wer kennt Air Transat? von Rania 30.09.2010 12:32

Bin mit denen auch nach Hamburg und zurück geflogen und war sehr zufrieden. Das Essen war vorbestellt und gut. Service war auch gut, Platz war auch absolut ok, keinerlei Verspätung (war mir beim nächsten Flug mit Air Canada passiert ist und prompt war der Anschlussflug weg!). Würde immer wieder mit Air Transat fliegen.

#4 RE: Wer kennt Air Transat? von dibe0014 30.09.2010 13:27

avatar

Bekannte von mir sind vor ner Woche mit Air Transat nach Toronto geflogen. Vom Essen waren sie nicht so begeistert und fuer Kissen / Decken muss man extra zahlen. Dafuer war der Flug aber 100 Euro guenstiger als die Konkurrenz.

#5 RE: Wer kennt Air Transat? von 30.09.2010 14:03

Zitat von Marla
Der Abstand zur Vorderreihe ist viel bequemer als bei Air France. Den einzigen Nachteil sehe ich, dass sie in der Breite eine weitere Sitzreihe gequetscht haben, sodaß die Sitze an sich unglaublich schmale Rückenlehnen hatten und fast niemand normal sitzen kann, zumindest auch kein Mann, der über 1,80 m groß ist.



Hmm das ist wieder mal "so ne Aussage" .

Von welchem Flugzeug Typ reden wir ? In der Regel ist es so (ECO Klasse) das die flieger je nach Typ die gleiche bestuhlung haben z.b. als Beispiel ne 767 laesst ne ECO bestuhlung 2 - 3- 2 zu. Ob sie bei Air France oder sonst wo geflogen wird.

Was viele Laien nicht bemerken bzw wissen , je nach Flugzeug Typ ist der Rumpf ja nicht gleich breit von vorne nach hinten, geht man den Gang rauf hat man ja auch Optisch (vor allem bei Grossraum fliegern) den Eindruck das die Kabine gleich breit ist,das ist nicht immer der Fall. Die Sitze sind nach hinten meist schmaller , so das man optisch keinen verengten gang sieht , sprich einen Blick wie in einen Trichter hat .Dieses ist so konzepiert fuer den Notfall damit keiner denkt er rennt in einen Trichter wenn es nach hinten zum Notausgang geht.
Die Sitzbreiten sind in der Regel bei vielen Airlines zwischen 42 - 47 cm also give or take kein grosser unterschied. Einzig bei dem Sitzabstand da gibt es auch extra schmale sitze somit kann platz gewonnen werden , spart man bei 30 sitz reihen 2 inch kann man wieder eine Reihe mehr rein bauen etc..dadurch muessen aber auch die Oxygen Masken im overhead umgebaut werden, wird also nicht mal "so schnell ueber Nacht gemacht" wie die Sitze die auf ECO oder Business breite bei manchen Airlines in der Breite zusammen geschoben werden koennen.

Letztendlich ist jeder Flieger unterschiedlich konfiguriert, pauschal aussagen kann man da nicht treffen.
Die Wahl des Sitzplatzes kann man vielleicht vorher hier
http://www.seatguru.com/airlines/Delta_A...g_777-200_B.php rausfinden DELTA als Beispiel .

Zur Air Transat kann ich nur sagen : in 17 Jahren Fliegerei habe ich ne Menge gesehen, und ich beurteile eine Airline nicht schwerpunktmaessig nach dem Service den ich auf dem Flug hatte, sondern nach dem was ich in der Technik ueber den Zustand der jeweiligen Airlines erfahren habe. Und da sage ich ueber AT lieber nix und flieg mit ner vernuenftigen Airline die zwar ein paar Euro mehr kosten mag, die aber im bedarfsfall schnell aufgrund der Flottengroesse in der Lage ist einen Flugplan umzuwerfen und ersatz umgehend besorgen kann bzw welche mich auch entsprechend entschaedigt oder ueber ne andere strecke umbucht ,wenn man mal irgendwo 8 hr sitzen muss.

#6 RE: Wer kennt Air Transat? von Amstaff 30.09.2010 14:42

avatar

Und bei AT beim Gepäckgewicht aufpassen!
Die Sauhunde wiegen sogar das Handgepäck und so ist man schnell über den 23 KG!

Im Clipper war das Entertainmentprogramm gelinde gesagt, sehr bescheiden. Die hatten sogar noch Overheadmonitore... Sah ich zuletzt 1994....

Nächstes Mal wieder Lusthansa...

#7 RE: Wer kennt Air Transat? von FlyingMoose 30.09.2010 15:46

Tja bei Air Transat gehen die Meinungen schnell auseinander... Und das schöne daran ist : JEDER HAT RECHT ! Egal ob er miese Erfahrungen
gemacht hat oder gute. Prinzipiell kann man mit Air Transat gut fliegen, wenn man an Entertainment, Essen und Komfort keine allzu hohen Ansprüche
stellt. Was richtig ist und immer wieder zu Zündstoff führt, ist das Verhalten des Boden/Abfertigungspersonals insbesondere in Kanada. Hier wird versucht
Zusatzprofit zu generieren indem die Gepäckregeln sehr strickt befolgt werden. (Habe ich aber auch dieses Jahr bei Condor erlebt !)
Apropos Entertainment. Wer braucht im Zeitalter von Smartphones, mp3/4 Playern, portablen DVD Playern im Taschenformat oder nintendos noch wirklich
Bordunterhaltung ??????

@0815: Erzähl mal dem durchschnittlichen Übergewichtsnordamerikaner, dass zwischen 42 und 47 cm Sitzbreite KEIN UNTERSCHIED zu merken ist
Das quetscht mehr, als die Knie schmerzen.....

TheFlyingMoose

#8 RE: Wer kennt Air Transat? von kraut 30.09.2010 17:04

Meine Erfahrungen mit Transat sind gut. Die hatten fuer meine Flugdaten immer klar den besten Preis. Beim Essen sind sie ein wenig knauserig. In Frankfurt fliegen sie vom Terminal 2 ab, was IMHO ein grosser Vorteil ist und sie waren bei mir immer puenktlich.
Von Ffm aus fliegen sie mit einem modernen Airbus A330 .... also im grossen und ganzen, wenn man nicht zu hohe Ansprueche hat, eine gute Airline.

#9 RE: Wer kennt Air Transat? von 30.09.2010 18:07

Zitat
Die Sauhunde wiegen sogar das Handgepäck und so ist man schnell über den 23 KG



Na das kann eigentlich jede Airline machen bzw die Groundhandling Firma die abfertigt.

Nur bei allen Komentaren und Bedenken und inputs die Ihr hier so aufbringt redet im Prinzip jeder nur vom service Bereich.

Jeder , in jedem Job , ob am Boden oder in der Luft kann patzig freundlich oder nicht sein. Heute so morgen so, soll Leute geben die auch mit 5 star airlines einen scheiss Flug hatten. Jeder Flug egal mit was fuer ner Airline kann man so mal so laufen.
Dem eine schmeckt das Essen nicht der andere findet es super.

Vergleicht doch mal ne Airline "zusaetzlich" nach dem drum herum , sprich angenommen ich steh mit Air Transat in FRA und will in den Urlaub nach CA. Der Flieger ist im Ar... , was glaubt Ihr was man da fuer Leistungen erhaelt, wenn Ihr eventuell mal 8-10 hr da sitzen muesst. Einen Cookie und nen Saft , bei ner vernuenftigen Airline siehst es da anders aus.
Ne grosse Airline ist flexibler kann einen anderen Flieger bereit stellen bzw Euch umbuchen. Stand mal in FRA nach YOW ueber YYZ mit Air Canada /LH Ticket star Alliance ,flieger ueberbucht. ich erhielt 400 Euro sorry (Ticket war 700 Euro ) und umbuchung ueber LHR direkt nach YOW , war ne stunde frueher daheim mit 400 Euro mehr in der Tasche.

Bin im Jahr 2001 insgesamt 13 mal von DE nach CA geflogen habe 3 mal Kohle und umbuchung bekommen. Meine Frau ist 2001 drei mal nach DE gekommen von CA . (das war unsere heisse Dating phase sich alle 3 Wochen sehen trotz distanz)
Zum Gepaeck, meine Frau ist mal nach DE gekommen , Gepaeck war 3 Tage spaeter da, gleich am ersten Tag am Schalter erhielt sie einen Gutschein fuer 250 Euro zum Klamotten kaufen. Bei Air Transat bekommst ein "sorry" und ne Zahnbuerste wenn Du Glueck hast.
Mein Eltern sind nach CA gekommen mit AC im Jahr 2008 , Gepaeck nicht da innerhalb von 3 Tagen > 2 x 250 $ erhalten .

So aber das ist alles noch nicht DAS wichtigste Leute, Airlines mit Wartungsmaengeln , schlamperei , Geld sparen ,checks nicht machen. Wer zeit hat und mit dem Laptop auf dem Klo sitzt soll sich mal Airline safety & incident reports durch lesen.
z.b http://www.iasa.com.au/folders/images/ai...evelations.html
Aber man findet laengst nicht alles , was hinter den Kulissen abgeht (ich war in der Flugzeugwartung beschaeftigt) das ist MEIN kriterium eine Airline auszuwaehlen, als normaler PAX kann man aber auch ein wenig Sachen erkennen. z.b ist bei einer AIrline im Kabinen Bereich jede 2te Lampe ausgebrannt das entertainment system nicht oder kaum funktionierent, die Klapptische haengern runter und die toiletten sitze sind im arsch, dann weiss man das die airline schon an den billigsten items (hierzu gehoert Kabinen wartung) spart. Wie es dann im Gesamtzustand aussieht kann man dann nur erahnen.
Ich sag nur BIRGENAIR , wenn sich noch einer drann erinnern kann. Da hat man einfach den Check nicht gemacht und die Papiere abegeschrieben, ist als wenn Du in die Werkstatt faehrst und die sehen dein Auto an machen nichts aber du bekommst trotzdem TUEV.

#10 RE: Wer kennt Air Transat? von Waldläufer 03.10.2010 11:23

Das mag ja alles schön und gut sein. Aber wenn ich bei Air Transat nur die Hälfte bezahlen muss wie bei AC, Lufthansa und Co., dann is es mir doch relativ egal wie der Service aussieht bei Verspätung und sonstigem. Ich mein ich will billig fliegen, hät ich das Geld würd ich natürlich Business Class fliegen bei Lufthansa oder AC und perfekten Service erhalten bei Problemen.
Ist doch das selbe wie bei RyanAir, wer damit fliegt erwartet mit Sicherheit keinen Service, sondern nur eine billige Möglichkeit von A nach B zu kommen.

Meine Erfahrungen mit AirTransat: Schlechtes Essen, Bordunterhaltung ein Witz, ABER um Welten billiger als all die anderen Anbieter, Service Personal sehr nett! (hab meinen Geldbeutel verloren am Flughafen und es erst im Flugzeug gemerkt und das Personal war sehr hilfsbereit und hätte besser nicht handeln können).

Essen kann man sich ein paar Sandwiches einpacken, kostet keine 5€, mp3 player oder netbook wird heutzutage jeder haben, also braucht man die Bordunterhaltung auch net.

#11 RE: Wer kennt Air Transat? von kraut 03.10.2010 19:45

IMHO hat 0815 schon recht obwohl ich Air Transat nicht in die selbe Ecke wie Birginair oder aehnliches stellen moechte.

Wenn man haeufig fliegt, sind Linenfluggesellschaften schon besser, da die Wahrscheinlichkeit, dass man wo strandet und dann eine schnelle Loesung braucht einfach zu hoch ist.

Auch birgt das duenne Flugnnetz der "Billigen" teure Gefahren. Air Transat fliegt von Calgary nach Frankfurt. Also muss ich
mit Jazz oder Westjet von Kelowna nach Calgary. Hat dieser Flug nun Verspaetung und ich verpasse den Transatflug ist mein
Ticket futsch, 50% hin oder her. Fliege ich LH oder AC und buche somit von Kelowna nach Frankfurt und mein Jazz Flieger hat Verspaetung ist es nicht mehr mein Problem sondern das von AC oder LH.

#12 RE: Wer kennt Air Transat? von vancouver8 06.10.2010 15:17

Zumindest einen Rekord hält die Fluglinie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Air-Transat-Flug_236

Wir hatten mal 2008 für sehr kurze Zeit in Erwägung gezogen damit zu fliegen .. Haben dann aber doch Condor gewählt .. Ist zwar schon einige Zeit her aber ich meine bei Google hätte ich noch mehr nicht gerade positive Berichte zu Air Transat gelesen

#13 RE: Wer kennt Air Transat? von FlyingMoose 06.10.2010 15:32

Auch birgt das duenne Flugnnetz der "Billigen" teure Gefahren. Air Transat fliegt von Calgary nach Frankfurt. Also muss ich
mit Jazz oder Westjet von Kelowna nach Calgary. Hat dieser Flug nun Verspaetung und ich verpasse den Transatflug ist mein
Ticket futsch, 50% hin oder her. Fliege ich LH oder AC und buche somit von Kelowna nach Frankfurt und mein Jazz Flieger hat Verspaetung ist es nicht mehr mein Problem sondern das von AC oder LH.[/quote]


In Deutschland kann man das Risiko des verpassten Anschlußes von 2 unterschiedlichen Airlines übrigens für 5.- EUR absichern !!! Nennt sich
Ticketsafe und erstattet Mehrkosten wenn Airline A zu spät kommt und Airline B viel Geld für umbuchen möchte.

TheFlyingMoose

#14 RE: Wer kennt Air Transat? von Waldläufer 06.10.2010 17:00

Zitat von vancouver8
Zumindest einen Rekord hält die Fluglinie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Air-Transat-Flug_236

Wir hatten mal 2008 für sehr kurze Zeit in Erwägung gezogen damit zu fliegen .. Haben dann aber doch Condor gewählt .. Ist zwar schon einige Zeit her aber ich meine bei Google hätte ich noch mehr nicht gerade positive Berichte zu Air Transat gelesen




siehste die haben wenigstens fähige piloten

#15 RE: Wer kennt Air Transat? von YYZ 06.10.2010 22:14

Fliegen is doch nun schon wie mit 'nem Bus fahren. Einsteigen, lesen, schlafen, aussteigen. Was kümmert mich das Service - bestehend oder nicht, Sitze sind alle mehr oder minder schlecht außer man fliegt ''vorne''. AT hat gute Direktflüge von TO nach Europa und die Karibik/Südamerika.
Im Augenblich TO - Amsterdam für CDN 585.26 - kein schlechter Preis.
Wir sind schon einige male mit AT geflogen - keine Beanstandungen. Man bekommt eben wofür man bezahlt.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz