Seite 2 von 2
#16 RE: Zum ersten mal in Kanada von dreiauge 28.12.2006 13:51

in Sachen Km wir haben in 9 Tagen so bei 3000km gefahren.

Gruß Dreiauge

#17 RE: Zum ersten mal in Kanada von Well done 28.12.2006 14:21

avatar

löschen

#18 RE: Zum ersten mal in Kanada von dreiauge 28.12.2006 14:27

Well Done,

kein Verschreiber.

Gruß Dreiauge

#19 RE: Zum ersten mal in Kanada von Neutrum 28.12.2006 14:33

Nachdem mir Bekannte erzählt hatten, dass sie bei einer Busreise zum Nordkap am Tag 600 km gefahren sind, kann ich mir gut vorstellen, dass das möglich ist. Hab ich aber nicht so vor.

Hab mich mal umgesehen in Bezug auf Reiseführer. Die Auswahl ist recht verwirrend.

Könnt ihr mir einen empfehlen? Es geht mir hauptsächlich um die Vorabinfos, damit man ungefähr abschätzen kann, wo sich ein Abstecher nach Gusto befindet etc.

Gruß

Neutrum

#20 RE: Zum ersten mal in Kanada von Well done 28.12.2006 16:13

avatar

löschen

#21 RE: Zum ersten mal in Kanada von *FondueGeraet* 28.12.2006 18:16

avatar

Zitat von Neutrum
Hab mich mal umgesehen in Bezug auf Reiseführer. Die Auswahl ist recht verwirrend.

Könnt ihr mir einen empfehlen? Es geht mir hauptsächlich um die Vorabinfos, damit man ungefähr abschätzen kann, wo sich ein Abstecher nach Gusto befindet etc.


hallo neutrum,

für erste infos finde ich das nordamerika portal von reisebuch.de sehr interessant. dort bekommt man erste tourvorschläge, reiseführer, campingführer etc. kostenlos zum downloaden zum beispiel den 97 seitigen "kanadas westen campingplatzführer und hotelführer 2006". download unten auf der seite:
http://reisebuch.de/nordamerika/reiseinf...das-westen.html
wenn du diese seite runterscrollst bekommst du ein pdf zu calgary, toronto, vancouver: http://reisebuch.de/nordamerika/downloads/


zudem gibt es noch den "kanada, der ganze westen mit alaska" reiseführer aus dem reise know how verlag http://reisebuch.de/nordamerika/buecher/..._westen_alaska/ dieser enthält einen herausnehmbaren campgroundführer. ein weiterer sehr ausführlicher dicker campground-wälzer mit sehr großer auswahl an plätzen ist der woodall's http://www.woodalls.com ich habe mir sagen lassen, dass die reiseführer von "lonely planet" sehr gut sein sollen.


in bezug auf kilometerleistung check mal die seite von http://www.randmcnally.com. wir haben uns drüben immer einen aktuellen straßenatlas von randmcnally im supermarkt gekauft. auf deren seite kannst du deine tourenpläne eingeben und einen überblick bekommen, wieviele kilometer in etwa zusammenkommen werden. kannst dir auch deine gesamte route dort zusammenstellen einschließlich der sehenswürdigkeiten.
berücksichtigen sollte man immer, dass noch extra kilometer für an- abfahrt zu sehenswürdigkeiten, campground, einkauf etc. hinzukommen werden.

gruß,
*FG*

#22 RE: Zum ersten mal in Kanada von Well done 28.12.2006 20:07

avatar

löschen

#23 RE: Zum ersten mal in Kanada von Neutrum 28.12.2006 21:44

Vielen lieben Dank für eure Bemühungen!! Ich hab jetzt mehr Infos zusammen, als ich erhofft hatte.

Super, dass es dieses Forum gibt.

Freundliche Grüße

Neutrum

#24 RE: Zum ersten mal in Kanada von dreiauge 29.12.2006 13:22

Zitat von Well done
...
Guten Strassenkarten erhälst Du vor Ort in den AAA Büros, gratis.
...
Gruss

Well done



Wenn Du ADAC Mitglied bist erhälst Du die cAA Straßenkarten auch über den ADAC für Deine Urlaubsplanung- auch beim ADAC sind die Straßenkarten vom cAA gratis.

Gruß
Dreiauge

editiert weil ich den can. Verkehrsclub falsch benannt habe (AAA) dreiauge

#25 RE: Zum ersten mal in Kanada von Schmierfink 29.12.2006 15:35

avatar

Äh die Organisation heißt entweder CAA oder wenn es in B.C. ist BCAA, die AAA ist für die Staaten. Aber es stimmt als ADAC Mitglied wird man wie ein Mitglied bei der BCAA oder der CAA behandelt auch bekommt man ein Rabatt wenn man bei Hertz Fahrzeuge mietet. Die sind recht weit verbreitet hier!

#26 RE: Zum ersten mal in Kanada von NiRo 05.01.2007 15:34

avatar

Hallo Neutrum,

ich hoffe es nicht noch nicht zu spät für eine "Reiseführerempfehlung" - oder besser Warnung.

Ich kann den Reiseführer "Kanada - Westen" von Baedeker in der Ausgabe von 2005 (ISBN: 978-3-8297-1037-1) ganz und gar nicht empfehlen! Bei so vielen Fehlern wie darin enthalten sind, muß man wirklich schon davor warnen.

Ich war davon so enttäuscht, daß dies mein letzter Reiseführer des Verlags war.

Aber nach so vielen Tips wie du hier bekommen hast und sicher noch bekommen wirst, brauchst du vielleicht ja gar keinen mehr

Gruß NiRo

#27 RE: Zum ersten mal in Kanada von Neutrum 09.01.2007 20:05

Hallo NiRo,

aber nein, es ist noch nicht zu spät.

Und Warnungen sind mindestens so wichtig wie Empfehlungen. Danke schön!

Gruß
Neutrum

#28 RE: Zum ersten mal in Kanada von lakota 10.03.2007 14:59

Vancouver muss man gesehen haben.

Auch wenn die Zeit knapp ist.

Bei mir wurde für dieses Jahr der Zeitplan auch total umgeworfen,
trotzdem fahren wir einige Tage in die Rocky Mountains (Juli) von Vancouver aus mit dem Motorhome (leider verkürzt, weil ein privater Termin dazwischen kommt), danach geht es dann wieder auf Vancouver Island. Bin eingeladen von den Kanadiern. Aber ich werde auch mal 2,5 Tage alleine los ziehen. Vancouver steht ganz oben auf der Liste. Bei mir gibt es noch die Option, dass ich meinen Flug
umbuchen kann und verlängern, ist halt eine Geldfrage, obwohl ich
eingeladen bin.

Hier war ich letztes Jahr:

Museum of Anthroplogy
http://www.moa.ubc.ca

in Vancouver

Hatte das Glück letztes Jahr, dass ich von einen Chief of Chiefs in North Vancouver eingeladen war, im Reservat einige Tage wohnen konnte am
Fjord. Er hat uns am Busterminal Vancouver abgeholt. Wir sind mit der Fähre von Vancouver Island angekommen.

Wir brauchten uns nur in sein Auto zu setzen und er zeigte uns so viel
von Vancouver und Umgebung und erklärte uns alles. Genau das habe ich mir gewünscht, dass ich nicht nur in einer chicen komfortablen Unterkunft mich bedienen lasse, sondern in einer Küche, Wohnzimmer usw. eingeladen war. Alltag einer First Nations Familie zu erleben, eigentlich
mehrerer Familien. Wir wurden dort sehr herzlich aufgenommen in zwei Reservaten und zwar gleich von einem Chief of Chiefs und Söhne und Familie. Es wurde Lachs gegrillt und indianisches
Brot gebacken und es gab eine Überraschung nach der anderen und Infos aus erster Hand.

In meinem persönlichen Umfeld, dazu gehört auch das Berufliche,
sagen alle, die mal in Vancouver waren, dass es für sie die schönste
Stadt ist. Bisher dachte ich für mich, dass es Istanbul oder
San Francisco sein könnte. Ich war auch in Moskau, Paris,
Amsterdam und an anderen Orten. Aber sie haben wohl recht. Vancouver hat was Besonderes.

~~~~

“Es ist merkwürdig, aber von jedem, der verschwindet, heißt es, er sei hinterher in San Francisco gesehen worden.” (Oscar Wilde)

.......oder in Vancouver........

#29 RE: Zum ersten mal in Kanada von Neutrum 10.03.2007 17:47

Ja, solche Erlebnisse sind natürlich etwas Besonderes und lassen sich nicht planen.

Okay, Vancouver sehen wir uns an, überredet! Obwohl 1 - 2 Tage Vancouver natürlich viel zu kurz sind! Aber um sich einen Eindruck zu verschaffen, reichts erstmal. Bin schon sehr gespannt, ob ich danach deine Einschätzung teilen werde, lakota!

Jetzt möchte ich nur noch wissen, was ein Chief of Chief ist.

Viele Grüße

Neutrum

#30 RE: Zum ersten mal in Kanada von lakota 10.03.2007 23:49

Guten Abend Neutrum

Ganz auf die Schnelle. Werde ein andermal mehr darüber schreiben,
da wir gerade an einer Zusammenfassung arbeiten.

Ein Chief ist ein Häuptling / Stammesführer

Ein Chief of Chiefs ist dann ein Ober-Häuptling (finde keine besseres
Wort gerade dafür), da ich es nur in Englisch kenne.

Grüsse

lakota

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen