Seite 2 von 2
#16 RE: Arztbesuch in Kanada von hrd2fnd 11.04.2011 16:59

Zitat
Ich war danach allerdings nochmal in einem drugstore und hab mir ein over-the-counter Schmerzmittel verschreiben lassen, was dann tatsächlich etwas besser war.



nur zum verstaendnis: der pharmacist kann nichts verschreiben - d.h. du bist nochmals zurueck zum doc, correct?
oder kann ich mir den gang zum arzt ersparen?

#17 RE: Arztbesuch in Kanada von Amy 11.04.2011 17:48

avatar

Zitat:
Ich war danach allerdings nochmal in einem drugstore und hab mir ein over-the-counter Schmerzmittel verschreiben lassen, was dann tatsächlich etwas besser war.
Zitat:
@hrd2fnd nur zum verstaendnis: der pharmacist kann nichts verschreiben - d.h. du bist nochmals zurueck zum doc, correct?
oder kann ich mir den gang zum arzt ersparen?


Ich denke mal das war eher etwas missverstaendlich von Munster Rugby ausgedrueckt.
'Over-the-counter' und 'Verschreiben' schliesst sich ja nun gegenseitig aus.
Die Onkel-Doctor-Terminologie und das Procedere hier ist schon manchmal verwirrend, gerade wenn man nur im Urlaub hier ist, da ist es sicher auch das letzte womit man sich beschaeftigen moechte.
Wenn man sich erst mal an das System hier gewoehnt hat kommt man dann eigentlich ganz gut klar, so ging es mir zumindest.
Aber am besten ist natuerlich immer noch: bloss nie krank werden!

#18 RE: Arztbesuch in Kanada von connection 12.04.2011 18:14

avatar

Zitat von Walliserwolf

Zitat von connection
Tylenol kenne ich nicht, aber Paracetamol ist nun wirklich harmlos.
Du nimmst einfach die doppelte Menge und schon ist es hoch Dosiert.


Ab 8 Gramm akute Gefahr eines Leberversagens, nicht gaaanz so harmlos, wenn auch bis jetzt nicht nicht rezeptpflichtig...!
http://www.welt.de/gesundheit/article193...auf_Rezept.html
Grüessli,
WW




8 Gramm? Die höchste Dosierung einer frei verkäuflichen Tablette beträgt 400 mg, Du müstest dann 20 Tabletten auf einmal einnehmen! Da sollte es jedem klar sein, dass so etwas an Selbstmord grenzt.

Gruss connection

#19 RE: Arztbesuch in Kanada von Walliserwolf 14.04.2011 02:28

avatar

Zitat von connection
8 Gramm? Die höchste Dosierung einer frei verkäuflichen Tablette beträgt 400 mg, Du müstest dann 20 Tabletten auf einmal einnehmen! Da sollte es jedem klar sein, dass so etwas an Selbstmord grenzt.


Bei uns gibt es die Dinger in 500mg und 1g. Ab ca. 8g landen sie bei uns in der Klinik auf der Intensivstation zwecks Überwachung und Therapie. Auffallend viele junge Girls nehmen in appelativer (suizidaler) Absicht Überdosen ein, vergessen dabei, dass das ziemlich Lebertoxisch ist!
Grüessli,
WW

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz