#1 Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von renate 17.04.2011 14:23

Wir wollen 2012 für ein halbes Jahr nach Canada. Wer kennt Adressen von Händlern, die Wohnmobile
mit Vertrag verkaufen und am Ende wieder kaufen.
Wir wollen von Vancouver starten.

Renate und Christian

#2 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von FlyingMoose 18.04.2011 15:25

Da diese Form des Verkauf-Rückkauf kein Massengeschäft ist, wird es wohl immer auf die einzelne Anfrage an den Händler ankommen.
Eine "offizielle Preisliste" oder professionelles Business kann ich mir nicht vorstellen.
Grundsätzlich stellt sich aber die Frage warum dieses Kauf-Wiederkauf Geschäft günstiger sein soll als Miete ??? Der Wertverlust des Wohnmobils
ist doch in 6 Monaten der selbe.......

TheFlyingMoose

#3 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von connection 18.04.2011 20:06

avatar

Bei einem Händler einen Vertrag mit Ver-und Rückkauf wird es wohl nicht geben. Wie hoch der Wertverlust ist wird immer vom Fahrzeug und wie günstig man kauft abhängen. Da sehe ich die Probleme, denn wer kann schon beurteilen was bei einem Wohnmobil günstig ist. Außerdem frage ich mich ob Ihr mit 20.000 oder gar 50.000 CND in Vorlage treten wollt?
Das ganze wird sicher ein Problem sein hinzu kommt, dass Langzeitmieten für 6 Monate nicht möglich sind, Ihr werdet immer nach 6 Wochen einen neuen Vertrag machen müssen was die Reise verkompliziert.
Bleibt nur der Kauf eines Fahrzeugs und dann der Verkauf, was immer ihr auch zurückbekommt. Aber alles wird nicht ohne sein, in Deutschland ist z.B. die Anmeldung eines Fahrzeugs ohne feste Meldeadresse nicht möglich, was sagen Versicherungen dazu, die Leute die in Canada leben müssten es wissen ob es geht oder nicht. Ich bin wirklich interessiert was daraus wird.


Gruß connection

#4 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von renate 21.04.2011 21:45

Zitat von FlyingMoose
Da diese Form des Verkauf-Rückkauf kein Massengeschäft ist, wird es wohl immer auf die einzelne Anfrage an den Händler ankommen.
Eine "offizielle Preisliste" oder professionelles Business kann ich mir nicht vorstellen.
Grundsätzlich stellt sich aber die Frage warum dieses Kauf-Wiederkauf Geschäft günstiger sein soll als Miete ??? Der Wertverlust des Wohnmobils
ist doch in 6 Monaten der selbe.......

TheFlyingMoose




Vor 3 Jahren waren wir mit einem Miet-Wohnmobile für 3 Monate an der Westküste unterwegs und wissen, was es
kostet. Wir haben aber schon einen Anbieter ( Schweitzer ) gefunden und werden weitersehen.
Für 6 Monate wird es, so wie es aussieht, günstiger wie mieten.
Renate

#5 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von renate 21.04.2011 22:03

Zitat von FlyingMoose
Da diese Form des Verkauf-Rückkauf kein Massengeschäft ist, wird es wohl immer auf die einzelne Anfrage an den Händler ankommen.
Eine "offizielle Preisliste" oder professionelles Business kann ich mir nicht vorstellen.
Grundsätzlich stellt sich aber die Frage warum dieses Kauf-Wiederkauf Geschäft günstiger sein soll als Miete ??? Der Wertverlust des Wohnmobils
ist doch in 6 Monaten der selbe.......

TheFlyingMoose




Vor 3 Jahren waren wir für 3 Monate mit einem Miet-Wohnmobile in Kanada an der Westküste und wissen, was es
kostet.
Wir haben schon eine Schweitzer Fa. gefunden und werden sehen. Der macht Festverträge für Verkauf und Wiederkauf
wenn der Wagen in Ordnung ist. Muss man prüfen, klingt aber nicht schlecht.
Lohnt sich sicher nur, wenn man länger bleibt.
Renate

#6 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von renate 21.04.2011 22:13

Zitat von connection
Bei einem Händler einen Vertrag mit Ver-und Rückkauf wird es wohl nicht geben. Wie hoch der Wertverlust ist wird immer vom Fahrzeug und wie günstig man kauft abhängen. Da sehe ich die Probleme, denn wer kann schon beurteilen was bei einem Wohnmobil günstig ist. Außerdem frage ich mich ob Ihr mit 20.000 oder gar 50.000 CND in Vorlage treten wollt?
Das ganze wird sicher ein Problem sein hinzu kommt, dass Langzeitmieten für 6 Monate nicht möglich sind, Ihr werdet immer nach 6 Wochen einen neuen Vertrag machen müssen was die Reise verkompliziert.
Bleibt nur der Kauf eines Fahrzeugs und dann der Verkauf, was immer ihr auch zurückbekommt. Aber alles wird nicht ohne sein, in Deutschland ist z.B. die Anmeldung eines Fahrzeugs ohne feste Meldeadresse nicht möglich, was sagen Versicherungen dazu, die Leute die in Canada leben müssten es wissen ob es geht oder nicht. Ich bin wirklich interessiert was daraus wird.


Gruß connection




Wir haben eine Schweitzer Fa. gefunden, die so etwas macht und werden es prüfen...ist scheinbar günstiger
wie 6 Monate mieten. Vor 3 Jahren waren wir mit einem Miet-Wohnmobile für 3 Monate an der Westküste
unterwegs...Langzeitmiete ist überhaupt kein Problem...ist in anderen Ländern ( Australien ) auch so
üblich. Anmieten und irgendwann abgeben.
Wir werden uns kümmern und dann weitersehen.

Renate

#7 RE: Wohnmobile kaufen und wieder verkaufen von renate 15.08.2012 06:11

Zitat von connection
Bei einem Händler einen Vertrag mit Ver-und Rückkauf wird es wohl nicht geben. Wie hoch der Wertverlust ist wird immer vom Fahrzeug und wie günstig man kauft abhängen. Da sehe ich die Probleme, denn wer kann schon beurteilen was bei einem Wohnmobil günstig ist. Außerdem frage ich mich ob Ihr mit 20.000 oder gar 50.000 CND in Vorlage treten wollt?
Das ganze wird sicher ein Problem sein hinzu kommt, dass Langzeitmieten für 6 Monate nicht möglich sind, Ihr werdet immer nach 6 Wochen einen neuen Vertrag machen müssen was die Reise verkompliziert.
Bleibt nur der Kauf eines Fahrzeugs und dann der Verkauf, was immer ihr auch zurückbekommt. Aber alles wird nicht ohne sein, in Deutschland ist z.B. die Anmeldung eines Fahrzeugs ohne feste Meldeadresse nicht möglich, was sagen Versicherungen dazu, die Leute die in Canada leben müssten es wissen ob es geht oder nicht. Ich bin wirklich interessiert was daraus wird.


Gruß connection



Hallo connection.....
ich schreibe jetzt noch aus Kanada nach 4 Monaten, zur zeit noch in Whitehorse. Wir haben ein Wohnmobile gekauft mit Rückkauf, wir können es aber auch selber verkaufen. Der Preis hält sich in der Richtung als wenn wir ein Mietfahrzeug
für 3 Monate genommen hätten. Ist also insgesammt für einen längeren Urlaub preiswerter.
Wir bleiben noch 2 Monate in Kanada und werden versuchen es selber zu verkaufen, da wir eine Meldeadresse und einen
Standplatz haben.
Liebe Grüße Renate und Christian

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz