#1 Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Seimen 04.10.2011 20:20

Hallo liebe Kanadafreunde

Ich wollte mal nachfragen was für Kreditkarten am besten zum reisen sind.
Welche haben günstige Tarife, evtl. Versicherungsleistungen und oder Zusatzleistungen.

Ich habe mich mal über die Travel Cash Karte schlau gemacht, hört sich sehr verlockend an.

Erste Variante:

Für die Cornèrcard easyTravel spezifische Leistungen

* Jahresbeitrag

CHF 35 / EUR 25 / USD 30
* Kartenaufladung

1.0% des aufgeladenen Betrags, mindestens CHF/EUR/USD 100 und maximal CHF/EUR/USD 10'000 (Einzahlungsschein oder Banküberweisung)
* Saldoabfragen

Über die kostenpflichtige Hotline 0900 000 420 (CHF 1.90/Min.) oder kostenlos über onlineaccess
* Einkäufe in Fremdwährungen

Retail-Wechselkurs der Cornèr Bank AG am Verbuchungstag, zuzüglich Fremdwährungs-Bearbeitungsspesen in Höhe von maximal 1.0%
* Bargeldbezug mit PIN

1.0% Kommission, mindestens jedoch CHF 6/EUR 4/USD 5 für Bezüge an Geldausgabe-Automaten bzw. CHF 10/EUR 7/USD 8 für Bezüge an Bankschaltern
* Reise-Unfallversicherung

Auf Reisen in öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie weltweit automatisch gegen Reiseunfall sowie Gepäckverspätung/-verlust versichert

Für alle Cornèrcards gültige Leistungen

* Onlineaccess

Kostenlos: Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick.
* Mobileaccess

Auf Wunsch verfolgen Sie den Kartensaldo sowie die einzelnen Transaktionen ganz einfach per SMS.


Wobei mir diese Karte am besten erscheint.

Für die Cornèrcard Reload spezifische Leistungen

* Jahresbeitrag nach der Vollendung des 26. Lebensjahres

CHF 50
* Jahresbeitrag bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres

CHF 25
* Erste Kartenaufladung

Gratis
* Jede weitere Kartenaufladung

mit mindestens CHF 100 und maximal CHF 10’000 kostet CHF 2 (Einzahlungsschein oder Banküberweisung).
* Saldoabfragen

erfolgen über die kostenpflichtige Hotline (0900 267 637, CHF 1.90/Min.) oder kostenlos über Onlineaccess bzw. an jedem Schweizer Bancomaten.

Für alle Cornèrcards gültige Leistungen

* Onlineaccess

Kostenlos: Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick.
* Mobileaccess

Auf Wunsch verfolgen Sie den Kartensaldo sowie die einzelnen Transaktionen ganz einfach per SMS.
* Bezahlen in Fremdwährungen

Retail-Wechselkurs der Cornèr Bank AG am Verbuchungstag, zuzüglich Fremdwährungs-Bearbeitungsspesen in Höhe von maximal 0,9 %.
* Bargeldbezug

2,5 % Kommission, mindestens jedoch CHF 6 für Bezüge an Geldausgabeautomaten bzw. CHF 10 / EUR 7 / USD 8 für Bezüge an Bankschaltern.
* Persönlicher PIN-Code

Gratis
* Rechtsschutz von der CAP für Ihre Einkäufe

Kostenlos: weltweiter Rechtsschutz für die Erledigung des Schadensfalles durch den Rechtsdienst der CAP (max. CHF 50’000).
* Freiwillige Reise- und Annullierungskosten-Versicherung

Einzelversicherung: Deckung max. CHF 7’500/Ereignis, Jahresprämie CHF 20

Familienversicherung: Deckung max. CHF 30‘000/Ereignis, Jahresprämie CHF 30


Bargeld kann ich mit meiner Postfinance Karte bei einzelnen Bankomaten zu je 3 Franken Gebühren abheben.

Eine Visa Kreditkarte bestelle ich mir so oder so für den Notfall.
Jedoch wollte ich noch zusätzlich eine Travel Cash Card, wo ich mein Geld drauf laden kann.
Und somit mein eigenes Geld verwenden kann ohne Gebühren, nur im Notfall fals die Karte leer ist würde ich die Visa benutzen.

Was meint Ihr, besten Dank für Infos.

Gruss Simon

#2 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von summer0280 04.10.2011 20:58

Die scheint mir recht teuer.
http://www.advanzia.com/index.php?id=mastercard z.B. kostet nix - dein Bargeld kannst du ja auf dein normales Girokonto einzahlen.

Vergleichsweise hohe Guthabenzinsen auf dem Kartenkonto bietet z.B. die dbk (http://www.dbk.de), wenn du das Geld lieber als Kartenguthaben hast.

#3 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Seimen 04.10.2011 21:24

AhA sehr interessant, ich musste gerade den grössten unterschied feststellen.
Und zwar kostet die Karte bei Cornercard im Jahr um die 25 Sfr, jedoch werden bei Bargeldloser Bezahlung keinerlei Gebühren erhoben.

Habe mal drei super Schweizer Angebote verglichen:

Cornercard: Jahresgebühr von ca. 25 Fr. Barzahlungsgebühr: 0Fr.
Postfinance Jahresgebühr von ca. 00 Fr. Barzahlungsgebühr: 2.50Fr.
Raiffeisen Jahresgebühr von ca. 00 Fr. Barzahlungsgebühr: 1.50Fr.

Nun wenn ich das richtig sehe, bezahle ich doch lieber im Jahr 25 Fr.
Bei der Postfinance müsste ich ja für 50 mal Tanken 125Fr. Gebühren zahlen.
Obwohl, ich müsste bei der Cornercard jedes Jahr bezahlen .... obwohl ich nicht mehr
im Ausland in den Ferien bin ... au man ist das Verrückt !!!
Was soll ich nur thun ....

#4 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von summer0280 05.10.2011 06:53

Barzahlungsgebühr ist das, was du bezahlst wenn du Bargeld abhebst. Bargeldlose Zahlungen (z.B. beim Tanken) sind immer gratis. Bei jeder Karte.
Was du tun sollst kannst du nur selbst entscheiden - nur du weißt wie oft du eine Karte wie einsetzt.

#5 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Seimen 05.10.2011 10:58

Ou sorry ich habe es falsch hin geschrieben, bei der Post und der Reiffeisen Bank werden 1.50 Fr. Gebühren für jede Bargeldlose Bezahlung erhoben. Für Bargeldbezug sogar 6 – 10 Fr.
Das ist ja wohl die ober Schweinerei, aber dafür kostet Sie nichts im Jahr.

Ich mache es glaube ich so, das ich die Travel Cash Karte von Cornercard bestelle.
Da sind alle bargeldlosen Zahlungen gratis, Bargeldbezug kostet dann auch nur 5Fr. Gebühr.
Und für mich, da ich unter 26 bin kostet Sie nur 25 Fr. Im Jahr.
Wenn ich von Kanada zurück bin, kann ich die Karte doch wieder kündigen .... oder geht das nicht so einfach?

Ich bin mir nun noch am überlegen ob ich eine normale Visa Kreditkarte überhaupt nach Kanada mitnehmen soll.
Falls meine 10`000Fr. Reisegeld auf der Karte nicht reichen, kann ich dann meinem Vater anrufen, das er noch etwas drauf laden soll.

Ihr dürft mich jetzt nicht falsch verstehen, ich bin nur einer der lieber mit seinem vorhandenen Kapital bezahlt. Als irgend welche Kredite mit hohen Gebühren zu haben ^^

Und das habe ich dann mit der Travel Cash Karte , ich lade mein eigenes Kapital rauf.
Und kann es auf der ganzen Welt verwenden, ohne Gebühren.

Ich denke so mache ich das

#6 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von summer0280 05.10.2011 11:59

Zitat von Seimen
Ou sorry ich habe es falsch hin geschrieben, bei der Post und der Reiffeisen Bank werden 1.50 Fr. Gebühren für jede Bargeldlose Bezahlung erhoben. Für Bargeldbezug sogar 6 – 10 Fr.


Das ist heftig!

Zitat
Wenn ich von Kanada zurück bin, kann ich die Karte doch wieder kündigen .... oder geht das nicht so einfach?


Das musst du im Kleingedruckten lesen.

Zitat
Falls meine 10`000Fr. Reisegeld auf der Karte nicht reichen, kann ich dann meinem Vater anrufen, das er noch etwas drauf laden soll.


Ich sehe immer noch keinen Unterschied, ob die 10.000,- nun auf dem normalen Girokonto oder auf dem Kartenkonto liegen, aber ok.
Aber auch da musst du im Kleingedruckten lesen. Bei manchen Karten müssen Einzahlungen von einem Konto des Karteninhabers erfolgen!

Zitat
Ihr dürft mich jetzt nicht falsch verstehen, ich bin nur einer der lieber mit seinem vorhandenen Kapital bezahlt. Als irgend welche Kredite mit hohen Gebühren zu haben ^^

Und das habe ich dann mit der Travel Cash Karte , ich lade mein eigenes Kapital rauf.
Und kann es auf der ganzen Welt verwenden, ohne Gebühren.


Das habe ich schon verstanden. Allerdings kann ich z.B. auf meine Visa-Karte auch ein Guthaben laden, das dann verzinst wird. Und meine Karten kosten keine Zinsen, wenn ich jeweils den vollen Rechnungsbetrag zurückzahle statt nur einen Teilbetrag.

Mehr als eine Karte ist im übrigen durchaus sinnvoll. Es ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber wenn z.B. mal der Magnetstreifen nicht lesbar ist, die Karte in den Schlamm fällt oder sonstwas - man bekommt zwar kurzfristig Ersatz, aber erstmal steht man "blank" an der Zapfsäule oder dem Hoteltresen.

#7 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Harry and Ute 05.10.2011 21:50

Zitat von summer0280
Barzahlungsgebühr ist das, was du bezahlst wenn du Bargeld abhebst. Bargeldlose Zahlungen (z.B. beim Tanken) sind immer gratis. Bei jeder Karte.
Was du tun sollst kannst du nur selbst entscheiden - nur du weißt wie oft du eine Karte wie einsetzt.



@ Seimen:
Bedenke auch, dass du manchmal doch Bargeld abheben musst, da (wie es der Teufel manchmal will) die Kartenleser nicht funktionieren, oder die Tankstelle in einer Pampa keine Kartenzahlung akzeptiert (was aber unwahrscheinlich ist). Nur für den Fall der Fälle sollte man immer etwas Bargeld dabei haben. Und du glaubst nicht, wie schnell das Portemonaie immer leer ist, und du zur Bank laufen musst.

Was mir noch einfällt: Was ist dein Tagesmaximum, das du zur Zahlung benutzen kannst?
z.B. wenn irgendwo eine Kaution von $500 fällig ist, geben die meisten Karten den "Geist" auf, d.h. die Karte wird abgelehnt, wenn du nur $300 Maximum hast.

z.B. wenn etwas passiert und du musst ins Krankenhaus, wo du erst mal Geld vorlegen musst, um überhaupt behandelt zu werden. Da werden auch mind. $500 fällig, die die Karte evtl. nicht deckt.

Es sei denn, du mietest nichts, und klopfst auf Holz, dass nichts passiert, und nutzt die Karte nur für kleine Einkäufe und Zahlungen.

#8 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von summer0280 05.10.2011 22:09

Zitat von Harry and Ute
Was mir noch einfällt: Was ist dein Tagesmaximum, das du zur Zahlung benutzen kannst?
z.B. wenn irgendwo eine Kaution von $500 fällig ist, geben die meisten Karten den "Geist" auf, d.h. die Karte wird abgelehnt, wenn du nur $300 Maximum hast.


Good point!
Das lässt sich allerdings oft telefonisch hochsetzen, wenn es denn sehr niedrig sein sollte. Und wenn man schon beim Telefonieren ist: Bescheid sagen, dass man nach Canada fährt. Manche Banken werden misstrauisch, wenn plötzlich ungewöhnliche Zahlungen (also z.B. aus dem Ausland) vorgelegt werden und fragen telefonisch nach bevor sie den Betrag freigeben. Und wenn man dann nicht erreichbar ist... blöd.

#9 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Seimen 05.10.2011 22:25

Danke euch für die Tipps, bei der Kreditkarte von Cornercard bezahle ich im Jahr 100Fr. und habe ein Monatsmaximum von 5000Fr.

Aber wenn ich die Travel Cash Karte bestelle, dann habe ich ja so oder so meine 10000Fr. Reisegeld drauf. Ob das gut ist oder nicht weis ich nicht,
fals Sie geklaut wird bin ich im ARSCH.

#10 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Harry and Ute 06.10.2011 01:33

Zitat von Seimen
Danke euch für die Tipps, bei der Kreditkarte von Cornercard bezahle ich im Jahr 100Fr. und habe ein Monatsmaximum von 5000Fr.

Aber wenn ich die Travel Cash Karte bestelle, dann habe ich ja so oder so meine 10000Fr. Reisegeld drauf. Ob das gut ist oder nicht weis ich nicht,
fals Sie geklaut wird bin ich im ARSCH.



Achtung: Wenn du auch eine halbe Million auf der Karte hast, gibt es bei manchen Banken trotzdem ein Tagesmaximum. Am besten gleich vor der Reise alles telefonisch klären, denn wenn der Fall eintritt und du bist in Kanada, haben meistens die Banken in Europa geschlossen.

#11 RE: Travel Cash Karte die richtige Wahl ? von Seimen 08.10.2011 12:19

Hallo zusammen, nur kurz zur Info.

Ich habe mir jetzt eine Visa Kreditkarte von meiner Postfinance bestellt.
Hatte einige Beratungsgespräche, die sehr hilfreich waren.
Die Travelcashkarte wurde mir absolut nicht empfohlen für solch ein langer Aufenthalt
im Ausland.
Eine der Begründungen war, das meine 10000Fr. Reisekapital für sechs Monate nicht Verzinst gewesen währen. Und das umrechnen in die Fremdwährung enorm viel Gebühren gekostet hätte.

Ich habe mich daher für eine normale Visa Kreditkarte entschieden, diese kostet im Jahr nur 50Fr.
Und durch das spezielle Bonus Rückerstattungssystem, muss ich schlussendlich keine Gebühren mehr bezahlen.
Die Belastung wird dann auch monatlich, direkt von meinem Lohnkonto abgezogen.
Ausserdem gibt es kein Tagesmaximum und bei meinem Lohn kann ich im Monat maximal
4500Fr. Beziehen.

Falls ich Bargeldbeziehen muss, kann ich dies mit meiner normalen Schweizer Postkarte machen.
Kosten dafür im Ausland ca 4 Fr, mit der Kreditkarte währen es 10Fr. Gewesen.
In Kanada sind die Automaten die ich dafür brauche, sehr verbreitet.
Das Zeichen PLUS visa, muss der Automat einfach lesen können.

Meine normale Postkarte wäre genau in dem dritten Monat in Kanada abgelaufen, habe gleich noch eine neue bestellt.

Danke für die Hilfe und alle die auch mal vor dieser Endscheidung stehen.
Lasst euch jedenfalls von diversen Anbietern gut beraten

Beste Grüsse
Simon

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz