Seite 1 von 4
#1 Online Buchung vs. Reisebüro ? von FlyingMoose 09.11.2011 15:30

Liebe Kanadagemeinde,

nach den vielen verschiedenen Irritationen und Infos über Buchungswege würde mich mal interessieren ,
wie Ihr eure Kanada-Flüge bucht und wer dabei auf Reisebüros zurückgreift ?
Nach den bisherigen Aussagen gibt es ja viele die ausschließlich auf Onlineanbieter wie expedia, opodo,
ebookers etc. zurückgreifen wärend andere überwiegend die direkten Airlineseiten nutzen. Sind Reisebüros
gänzlich aus der Mode gekommen oder einfach zu teuer ? Weiß eigentlich jemand , dass es zertifizierte Kanada-
Spezialisten in den Reisebüros gibt ? Klingt jetzt vielleicht nach Eigenwerbung , aber das geballte Halbwissen
der letzten Tage im Umgang mit Flügen, Preisen und Bedingungen macht mich etwas nachdenklich.

TheFlyingMoose

#2 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von randy.. 09.11.2011 16:05

@TheFlyingMoose,
Hallo, wir haben unsere Reise nicht online gebucht, weder Flug noch RV und Hotel und zwei weitere Unternehmungen.Wir haben durch Kuoni Schweiz alles gebucht. Uns war es wichtig, dass alles richtig gebucht wurde, so wie wir es uns gewünscht haben, und das hat bestens geklappt. Natürlich war uns auch bewusst, dass auch das Reisebüro seinen Teil verdienen muss. Wir haben 10 Monate vor der Reise schon gebucht was uns noch div. Vergünstigungen einbrachte. Wir werden unsere nächste Reise nach Kanada wieder so buchen, und die wird bestimmt kommen
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Randy

#3 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von Amstaff 09.11.2011 16:12

avatar

War letztens in D im Reisebüro. Die oneway Tarife von Air Transat waren mir da schon bekannt, suchte nach einer Alternative.

Aber die fanden nichts. Noch nicht mal die One way Flüge von Air Transat!!

#4 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von dbo73 09.11.2011 16:39

avatar

Also wir haben auch immer alles uebers Reisebuero abgewickelt weil wir uns da einfach einen besseren Service aufgrund des Know-hows erhofften. Leider mussten wir dann aber am Schluss feststellen, dass relativ wenig Eigeninitiative beim Reisebuero bestand, die bestmoeglichste Loesung zu finden ...

"Ach? Ich dachte der Zwischenstopp in Fairbanks beim Flug von Whitehorse - Frankfurt - Zuerich sei nicht erwaehnenswert... ist so am guenstigsten"

Oder die endlosen Ping-Pong Spiele betreffend Upgrade bei Condor:

Reisebuero: "Condor will nicht"
Condor: "Kein Problem - Reisebuero haette nur dies und das gemusst - jetzt ist aber zu spaet"
etc.

Wenn ich am Schluss trotzdem selbst alles ueberpruefen und hinterfragen muss, kann ich naechstes Mal auch ueber ein Onlineportal buchen...

Gruss dbo73

#5 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von FlyingMoose 09.11.2011 17:05

@amstaff, dbo : das gesagte kann ich mir gut vorstellen.
Viele Reisebüros sind überfordert wenn es weiter als zum Mittelmeer geht. Deshalb geht lieber zu Spezialisten wie hier ersichtlich:
http://www.travelcanada-germany.de/satel...ect_query2.php3 .
Könnte den einen oder anderen hilfreich zur Seite stehen...

TheFlyingMoose

#6 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von summer0280 09.11.2011 18:19

Wenn es nach Canada geht brauche ich nur Flug und Auto, und die kann ich mir bequemer zu Hause auf dem Sofa aussuchen. Ich habe zuletzt vor ca. 12 Jahren ein Reisebüro von innen gesehen, weil bei das Online-Buchungsportal einer Fluggesellschaft einen Ausfall hatte. Also habe ich dem Reisebüro Flugnummer und gewünschten Preis genannt - über ihr eigenes Buchhungssystem hatten die übrigens nur einen teureren Tarif für den gleichen Flug (von Berlin nach Mailand) gefunden und nur dank meiner Beharrlichkeit weiter gesucht.

Sollte eine Hotelbuchung nötig sein, rufe ich dort an (Aber in Canada reichen mir die "Vancancy"-Schilder an den Motels). Einen Mietwagen habe ich auch schon mal telefonisch von Deutschland aus beim Vermieter in Vancouver gebucht - sogar mit ADAC-Mitgliedsrabatt: Kein Problem.

Reisebüro? Wenig kompetent, und dafür zu teuer.

Ein Spezialreisebüro für Spezialwünsche mag für den einen oder anderen hilfreich sein, aber da besteht bei mir kein Bedarf.

Jochen

#7 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von FlyingMoose 09.11.2011 18:30

@ Summerjochen: Kann ich in gewisserweise nachvollziehen. Aber woher hast du die Gewissheit eines günstigen Preises wenn du dich auf einen
Kanal verlässt ? Es gibt über Reiseveranstalter und damit auch Reisebüros zumindest gleichwertige (wenn nicht gar günstigere) Mietwagenangebote,
Hotelangebote (zumindest in den Metropolen 1:1 verglichen ) und Kombitarife für Flüge (LH/AC/AF) die ca. 100 EUR unter den AC/LH/AF websites liegen-
die allerdings eine Mietwagenbuchung dazu verlangen ! Da dies nicht publiziert werden darf, wirst du es also auch nur auf Nachfrage bekommen bei
Spezialisten.
Reisebüros sind um Gottes willen keine Zauberer, aber von vornherein links liegen lassen vergibt Chancen...

Schönen Abend noch

TheFlyingMoose

#8 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von summer0280 09.11.2011 18:53

Zitat von FlyingMoose
Es gibt über Reiseveranstalter und damit auch Reisebüros zumindest gleichwertige (wenn nicht gar günstigere) Mietwagenangebote


Ich vergleiche natürlich mehrere Vermieter - auch mit Airline-Promotion-Code oder meiner europcar-Firmenrabattkarte, aber letztlich gewinnt meist der ADAC-Tarif.

Zitat
Hotelangebote (zumindest in den Metropolen 1:1 verglichen )


Hotels in Metropolen interessieren mich weniger. Motel am Stadtrand nach "Bauchgefühl" und mit dem CAA-TourBook ausgesucht: Passt.

Aber ich kann ja spaßeshalber mal bei der nächsten Reise meinen "Paketpreis" aus Flug und Auto ermitteln und prüfen, ob ein Reisebüro etwas günstigeres findet.

Jochen

#9 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von lakota 09.11.2011 19:49

Vor vielen Jahren habe ich zweimal Flüge nach Kanada gebucht bei einem Reisebüro.
Damals schon Mietwagen online und das war m. W. preisgünstig. Hotels, Motels; Mietwagen habe
ich online gebucht oder sie wurden von Kanada aus für mich / uns gebucht.

Zufällig war das Reisebüro in meiner Nähe und ich buchte die
zwei Flüge und war dmals mit der Chefin dort menschlich
nicht zufrieden. Selten habe ich so eine eiskalte Atmosphäre gespürt wie dort.
Bei dem ersten Kanada-Flug, den ich gebucht hatte, musste ich später noch die
Versicherungspapiere abholen. Die junge sehr engagierte Dame, die die Flüge
rausgesucht hatte für mich, wurde am nächsten Tag gefeuert, so die Chefin.
Grund war banal (das nur nebenbei). Leider bin ich beim nächsten Flug
gewohnheitsmäßig wieder dorthin und durfte in den ersten OG, um den
Flug zu buchen (hätte ich gut selber machen können) und da war
eine Eiszeitstimmung. Ich saß eine Weile dort mit der jungen Dame, die
für mich buchte und ihre Kollegen taten mir leid. Mache zukünftig großen
Bogen um dieses Reisebüro "am Platz". Das war aber nicht der Grund, warum
ich seitdem online buche oder ein kanadisches oder amerikanisches
Arrangement habe. Die Tipps, die man so im Umfeld hier und dort erhält,
sind richtig gut.

Wenn ich mit seaplanes geflogen bin, habe ich vor Ort nur kurz angerufen
und es gab nicht mal einen Mailverkehr (also keine Mailbestätigung) und klappte
bestens von Kanada nach USA u.a. Man fragte nur, wie schwer ich wäre und mein
Gepäck. Das war alles. Klar habe ich einen Blick ins Internet geworfen, aber
vor Ort wurde man auch bei der Konkurrenz (seaplanes) informiert und man
drückte mir am Hafen das Telefonbuch in die Hand und ich rief an und es
war perfekt. Als ob ich den Bus nehmen würde.

Bei der nächsten Reise ist der Langstreckenflug das Einfachste an der ganzen
Reise, der wird online gebucht. Ansonsten wird viel improvisiert und spontan abgewickelt und ist auch wetterabhängig (fog and mist, stürmisches Wetter, Überflutungen u.a.). Ich werde soviele Verkehrsmittel in der Luft, zu Wasser und auf dem Lande benutzen und das mache ich vor Ort oder jemand gibt mir zum richtigen Zeitpunkt den Hinweis.

Die letzten weiten Flüge habe ich bei airline-direct gebucht. Opodo schwächelte da ein wenig, nicht nur bei mir. Vielleicht war das Zufall.

Ein Bekannter hat einen Einjahresflug um die Welt mit vielen Flughäfen in
diversen Kontinenten supergünstig bei einem hiesigen
Reisebüro gebucht (weit unter 2.000 Euro). Das war wohl komplizierter und er Preis sensationell und es klappte hervorragend. Bei sowas würde ich wahrscheinlich auch in dieses Reisebüro gehen.

Man sagte uns in Kanada öfters, dass es viel günstiger ist, wenn ein Kanadier, Amerikaner oder
Australien z.B. einen Flug bucht (für jemanden) nach Hawaii und einige haben das dann so
gemacht und das war supergünstig (1/3 vom normalen Preis). Europäer hätten viel teurere Konditionen. Man tauscht sich aus. Es ändert sich auch oft was. Manchmal gibt es Gründe,
warum ich eine bestimmte Airline buchen möchte und nicht den allerbilligsten Flug, der
trotzdem noch im Preisrahmen ist.

#10 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von dbo73 09.11.2011 20:32

avatar

Ich finde es einfach verrueckt wenn ich gerade mal Air Canada abchecke und bei einem Return Flight Zuerich-Calgary-Zuerich fast $300 Preisdifferenz habe, einfach dadurch das ich als "Country of Residence" Canada anstatt Schweiz angebe.



EDIT: nehme das Meiste davon zurueck. Merwuerdigerweise rechnet das System bei Kanadier erst mal ohne Fuel Surcharge beim Schweizer aber mit. Am Schluss kommt es fast aufs Gleiche raus - verstehe wer will...

#11 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von Wilma 09.11.2011 21:02

ich buche immer nur online, sorry moose....

#12 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von dr-blei 09.11.2011 23:28

avatar

@flying Moose Klingt jetzt vielleicht nach Eigenwerbung , aber das geballte Halbwissen
der letzten Tage im Umgang mit Flügen, Preisen und Bedingungen macht mich etwas nachdenklich?

Wiso Halbwissen die genannten Preise sind doch real nachprüfbar! Ich denke daß die Angebote für Otto Normalverbraucher überhaupt nicht durchschaubar geschweige verständlich sind! 2008 buchte ich über ein Reisebüro und bezahlte 1400 € pro Person von München nach Whitehorse. Derselbe Flug hätte im Internet Online 11oo € p/P. gekostet. Und hätte ich bei Condor geschaut wäre ich um890€ geflogen. Darum ist es gut sich mehrfach zu informieren um dann den günstigsten Flug zu finden. Übrigens der Flug von München nach Whitehorse über Vancouver war eine einzige Hetzjagd! Natürlich hatte ich auch schon sehr günstige Flüge zb.auf die Kanaren, über ein Reisebüro gebucht. Es kommt immer auf die Suche an!

#13 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von tomaha 10.11.2011 00:25

Zitat von dbo73
... Merwuerdigerweise rechnet das System bei Kanadier erst mal ohne Fuel Surcharge beim Schweizer aber mit. Am Schluss kommt es fast aufs Gleiche raus - verstehe wer will...



Ja, so wird halt gelockt. Füllst alles auf der Airline-Seite (Air Canada) aus und ganz am Schluss wird dann noch Fuel Surcharge reingedrückt. Nun gut, mittlerweile weiss ich / man das. Aber das Fuel Surcharge die Hälfte des Preises für einen Flug in die Schweiz ausmacht, ist mehr als unschön. Und dass der Fuel Surcharge-Betrag nach Europa höher ist als in das weiter entfernte Asien ist noch unschöner.

Gruss

tomaha

#14 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von 10.11.2011 01:21

Zitat von tomaha

Zitat von dbo73
... Merwuerdigerweise rechnet das System bei Kanadier erst mal ohne Fuel Surcharge beim Schweizer aber mit. Am Schluss kommt es fast aufs Gleiche raus - verstehe wer will...



Ja, so wird halt gelockt. Füllst alles auf der Airline-Seite (Air Canada) aus und ganz am Schluss wird dann noch Fuel Surcharge reingedrückt. Nun gut, mittlerweile weiss ich / man das. Aber das Fuel Surcharge die Hälfte des Preises für einen Flug in die Schweiz ausmacht, ist mehr als unschön. Und dass der Fuel Surcharge-Betrag nach Europa höher ist als in das weiter entfernte Asien ist noch unschöner.

Gruss

tomaha





Dentk mal bitte daran als damals z.b. ON sich in einem refferendum zur Ausweisung der taxes entschieden hat, deswegen geh ich heute in einen Laden uns sehe die Brutto Preise , das Volk hat sich dafuer entschieden das taxes und surgcharges extra ausgewiesen werden nicht die Airline.

#15 RE: Online Buchung vs. Reisebüro ? von basti83 10.11.2011 20:45

Meinen ersten Flug nach Kanada habe ich in einem "Kanada zertifizierten Reisebüro" gebucht, den Preis weiß ich nicht mehr, das war 2002, da war die ganze Internet Nummer auch noch nicht so groß.
Danach bisher immer online, weil es einfach bequemer ist. Ich suche mir halt auf diverse Vergleichseiten das günstigste raus und buche dann.
Hat aber auch damit zu tun, dass ich damit bisher gute Erfahrungen gemacht habe und keine weiteren Infos aus einem Reisebüro bräuchte..

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz