Seite 2 von 2
#16 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von Dragonfly 12.02.2012 12:43

avatar

Das ist ja auch kein speziell kanadisches Problem, sondern ist überall zu Hause
wo Tourismus ein Wirtschaftsfaktor ist und Arbeitskräfte und Wohlstand davon abhängen.

In diesem Fall muss ein jeder für sich die Entscheidung treffen ob er Parks Canada unterstützt,
oder die Natur umsonst genießen möchte und da hat man in Kanada genügend Möglichkeiten.

Weitaus schlimmer als den Skywalk finde ich den Ölsandabbau in Alberta, aber solange wir
mobil sein wollen und müssen, werden wir mit der Ausbeutung der Natur leben müssen.

LG, Monika

#17 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von dbo73 12.02.2012 16:09

avatar

@dragonfly

Empfehle dir ein interessantes Buch:

Ethical Oil (einfach mal Googlen)

#18 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von Dragonfly 12.02.2012 16:55

avatar

@dbo73

Danke für den Tipp, werde ich mir mal zu Gemüte ziehen.
Klingt sehr interessant.

LG, Monika

#19 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von herbbc 12.02.2012 20:51

Hallo,
eines der Vorteile von Kanada ist seine unfassbare Groesse. Jeder der will oder kann einen grossen Bogen um die Parks fahren, aber er sorgt gleichzeitig damit fuer den Ausbau der Oelsandindustrie. Es ist nur einer der Widersprueche unseres Lebensstils.
Sicher kann man die Natur auch in den Alpen haben, oft sogar mit mehr Kultur verbunden, weil es einfach eine lange Tradition gibt.
Diese Tradition fehlt hier noch, bei uns im Tal serben jetzt die letzten, ersten Siedler. Das Tal ist ueberhaupt erst seid 100 Jahren (Eisenbahnbau) erreichbar. Vorher gab es nur einen Indianer- und Trapperpfad.
Auch wenn Victoria etwas aelter ist, hat es doch keine eigene Identitaet entwickelt.
Dies wird auch nicht so gehen wie in Europe. Kanada hat die Chance so etwas wie eine neue globale Urbanitaet zu entwickeln, vielleicht eher als die Staedte in den USA. Vielleicht schafft es Kanada so etwas wie einen liberalen offenen Geist zu etablieren. Wir werden sehen. Schon jetzt ist alles voller Widersprueche und eine offene Diskussion dieser macht sich dann an Objekten wie dem Skywalk oder dem Jumboglacierproject fest. Diese Auseinandersetzung sind ungeheuer wichtig, da die Buerger sich reiben und vergewissern koennen, welchen Weg sie fuer Ihr Tal/Stadt/Park einschlagen wollen.
Wir sind mitten drin und sollten uns beteiligen wo wir nur koennen.
Gruesse
Herb

#20 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von Cadwalader 13.02.2012 08:15

In diesem Zusammenhang würde mich ja mal interessieren, was denn eigentlich aus dem Alpine Coaster Projekt für Valemount geworden ist.

#21 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von herbbc 13.02.2012 18:31

Hallo Cadwalader,
das sich da noch jemand dran erinnert. Es geht immer einen Schritt vor und 2 zurueck. Es gibt die feste Absicht das zu realisieren und auch gute Schritte in die Richtung. Wir haben ein fertiges Businesskoncept, erste Finanzierungszusagen und die politische Unterstuetzung aller Ebenen. Derzeit verhandeln wir mit den First Nations ueber eine Partnerschaft.
Ich bin aber guter Hoffnung, das wir diese Jahr noch den Antrag auf Crown Land Use stellen koennen. Wenn die First Nations mit im Boot sind, koennte die Genehmigung im Herbst vorliegen. Daann waere der Baubeginn vor oder nach dem naechsten Winter.
Aber nach meinen Erfahrungen hier kann mann erst sicher sein, wenn das geld auf den Konten ist.
das ganze Projekt passt in das Entwicklungskonzept fuer dass Tal. Wir sind ja Teil eines Pilotprojektes
Fraser/North Thompson Valley, in welchem die Regierung neue Konzepte zur Wirtschafts- und Arbeitsmarktfoerderung ausprobieren will. Das angesprochene Skiresort gehoert auch mit in dies Projekt, daneben gibt es noch Eco Aqua Farming in Mc.Bride eine Pelletsfabrik in Mc Bride und Barriere, und eventuell eine Mine fuer seltene Erden zwischen Blue River und Valemount. Ferner soll ein Erdwaermekraftwerk am Kimbasket Lake gebaut werden. Wir leben hier auf Sand und heissen Wasser.
Aber alles ist in der Projektentwicklung und wir werden sehen was tatsaechlich realisiert wird.
Mein Projekt ist das kleinste von allen, aber vielleicht sind wir am schnellsten.

Soweit Tschuess

Herb

#22 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von herbbc 18.02.2012 17:24

Hallo,
am Donnerstag stand es in der Jasper Zeitung fitzhugh:
Ottawa und der Parksuperintendant haben dem Bau des Glacierwalk zugestimmt. Eventuell ist der Baubeginn noch in diesem Jahr. Eintrittspreis wird zwischen 19 und 29 Dollar liegen.
Es soll ferner eine Aussichtsplatform ohne Eintritt geben. Allerdings keinen Parkplatz mehr. Es wird ein kostenloser Shuttle vom Icefield Center zum Walkway geben.

Es war vorrauszusehen, mal sehen wie die Reaktion hier ist.

Gruss
Herb

#23 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von Harry and Ute 18.02.2012 18:15

Zitat von herbbc
Hallo,
am Donnerstag stand es in der Jasper Zeitung fitzhugh:
Ottawa und der Parksuperintendant haben dem Bau des Glacierwalk zugestimmt. Eventuell ist der Baubeginn noch in diesem Jahr. Eintrittspreis wird zwischen 19 und 29 Dollar liegen.
Es soll ferner eine Aussichtsplatform ohne Eintritt geben. Allerdings keinen Parkplatz mehr. Es wird ein kostenloser Shuttle vom Icefield Center zum Walkway geben.

...und schon wieder eine jahrelange anhaltende Baustelle auf dem Parkway.

$29 wären schon heftig, für 15 Minuten auf dem Walkway, wenn man bedenkt, dass man ja schon Parkeintritt zahlen muss.

Grundsätzlich bin ich gegen den Walkway. Ich hätte lieber ein paar Dollar mehr für den Nationalparkpass ausgegeben, und weiß die Natur ist geschützt. Aber was zählt die Meinung des einzelnen Bürgers? Die Geldgier ist einfach größer.

#24 RE: Unsere schöne Natur - Ich bin schockiert! von Dragonfly 18.02.2012 19:02

avatar

Damit will man bloß die Bequemlichkeit der Menschen stützen,
unter geringster Anstrengung sagen zu können - ich war
auf einem Gletscher - ein paar Photos - und weiter geht es!

Nein, dafür würde ich weder 19$ noch 29$ zahlen.

Da bevorzuge ich Hiking trails zu diversen Gletschern
in BC/Yukon oder in Alaska, da kann man die Natur noch
genießen, vor allem im Kluane NP im Yukon!

LG, Monika

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz