Seite 2 von 4
#16 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von ELKA 14.02.2012 08:17

Hi,

bin mal echt gespannt wie lange es dauert, bis ein Thread aufgemacht wird, wo jemand berichtet, dass er mit der Methode auf die Schnauze gefallen ist.
Wenn es so einfach wäre, würden wir seit 2009 drüben sein mit einem Businessvisum, ist aber leider nicht so.

Elka

#17 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Flieger vom Kloster 14.02.2012 08:32

Elka, so einen auf die "Schnauze" gefallenen Thread wird es sicher nicht geben.
Die haben alle schon ihren Rueckflug angetreten. Freiwillig oder auch nicht, spielt ja keine grosse Rolle.

#18 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von maxim 14.02.2012 09:30

hallo

es gab diese threads : - )))

Mark und ich kennen die.
die waren aber nicht unbedingt in diesem forum.

es ist eine typische "bauernfängerei", die auch im norden von NS praktiziert wurde - dort allerdings mehr für luxushäuser.

übrigens sind vor der einführung des euros deutsche mit koffern (plural) voller dm durch die provinz gezogen und haben die preise versaut.

aber - das sind alte stories.

berichte gab es damals - ab 2002 - auch in dem magazin "kanada aktuell".

#19 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Dragonfly 14.02.2012 12:49

avatar

Diejenigen, welche diesen Unsinn glauben und meinen ohne Aufwand und Bürokratie
einwandern zu wollen/können, sind zu Recht auf die Schnauze gefallen.

Für diese Menschen empfinde ich auch kein Mitleid, da sie wohl komplett ihr Gehirn
ausgeschaltet haben und blind vertraut haben.

LG, Monika

#20 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Angelika 14.02.2012 13:57

avatar

@

ich frage mich was das soll, halten die einen fuer so bloed


lg angelika

#21 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Coyote 14.02.2012 15:41

avatar

Zitat von Angelika
@

ich frage mich was das soll, halten die einen fuer so bloed


lg angelika




JA

#22 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Angelika 14.02.2012 16:14

avatar

@ coyote

und das schlimme ist, es gibt wahrscheinlich genuegend leute die darauf reinfallen

lg angelika

#23 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Harry and Ute 14.02.2012 17:01

Zitat von Dragonfly
Diejenigen, welche diesen Unsinn glauben und meinen ohne Aufwand und Bürokratie
einwandern zu wollen/können, sind zu Recht auf die Schnauze gefallen.

Für diese Menschen empfinde ich auch kein Mitleid, da sie wohl komplett ihr Gehirn
ausgeschaltet haben und blind vertraut haben.

LG, Monika



Richtig!

Ihr habt den Herren wohl vertrieben, er hat den Schwanz eingezogen und ist von danen gerannt. Den ersten Post hat er geändert und den Link gelöscht....aber weiter unten steht er in voller Pracht als Zitat.

Keiner legt sich mit dem Expertenteam vom Kanadaforum an. "Don't mess with us!" müsste eure Devise heißen.

#24 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Coyote 14.02.2012 17:05

avatar

Zitat von Harry and Ute

Zitat von Dragonfly
Diejenigen, welche diesen Unsinn glauben und meinen ohne Aufwand und Bürokratie
einwandern zu wollen/können, sind zu Recht auf die Schnauze gefallen.

Für diese Menschen empfinde ich auch kein Mitleid, da sie wohl komplett ihr Gehirn
ausgeschaltet haben und blind vertraut haben.

LG, Monika



Richtig!

Ihr habt den Herren wohl vertrieben, er hat den Schwanz eingezogen und ist von danen gerannt. Den ersten Post hat er geändert und den Link gelöscht....aber weiter unten steht er in voller Pracht als Zitat.

Keiner legt sich mit dem Expertenteam vom Kanadaforum an. "Don't mess with us!" müsste eure Devise heißen.





moin moin,

lool er hats davor schon im canada-board versucht.
nur da kann er nix aendern mehr nach 10 min.

fred

#25 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von HRR 14.02.2012 18:13

Wenn so was wirklich möglich wäre, hätten wir doch nicht den "steinigen Weg" über PR (mit fast 4 Jahren Wartezeit) gewählt. Ich würde an seiner Stelle lieber aufpassen, die Story nicht überall zu verbreiten. Das CIC ließt auch in Kanada Foren und Entscheidungen können von Behördenseite immer revidiert werden.

HRR

#26 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von cookie 14.02.2012 19:00

avatar

Zitat von HRR

Das CIC ließt auch in Kanada Foren [...]
HRR



Und andere Stellen bestimmt auch. Deswegen würde mich wundern, wenn sich jemand öffentlich mit Illegalem brüstet. Werbung schalten würde doch völlig ausreichen. Wozu eine so-macht-man-es-story, bei der man Kopf und Kragen riskiert. Und Konkurrenten Ideen und know-how liefert...

Irgendwie "unrund" das Ganze.

#27 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von yellow dream 14.02.2012 21:54

Hi, konnte mich nicht vorher melden, war unterwegs.
Danke für die Anschuldigungen, Bauernfänger, will Profit machen,
betrügen, was weiß ich noch was.
Noch mal, es ist MEINE GESCHICHTE. Niemals habe ich behauptet das
dies allgemein funktioniert. Es war in meinem Fall so.
0815 isr leider nur 0815. Werde mich nicht damit auseinandersetzen, ist mir zu bescheuert.
Profit mit was ? meinen Ferienhäuser die ich selber baue. Ich verkaufe auch keine Grundstücke wie behauptet. Ich verkaufe nur meine Hände Arbeit. Was heisst eigentlich auf die Schnauze fallen, oder ich werd schon die Quittung kriegen. Meine Firma ist eine Firma, egal wer da was verpennt oder verschlammt haben könnte. Ich habe mir nicht den Gewerbeschein gekauft, er wurde mir von der Provinz NS ausgestellt. Glück oder nicht Glück.
Es gibt auch keinen irgendwie gearteten Hintergrund hier im Forum oder woanders Profit zu machen, wie denn wenn ich mal fragen darf.
Die Url war nicht verlinkt, ob ein, zwei oder sieben Beiträge.
Wenn irgend jemand Fragen an mich hat, okay, wenn irgend jemand damit nicht klar kommt was ich schreibe, auch okay, aber einfach über mich irgendwelche Behauptungen aufstellen, Pseudowissen verbreiten und aus dem Netz irgenetwas zu filtern und dann öffentlich zu komentieren ist schon Rufmord.

Wünsche Allen zusammen einen schönen Abend.

Franki

#28 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von Dragonfly 15.02.2012 06:14

avatar

Was bezweckst du mit deiner Geschichte?
Es ist Augenwischerei klar machen zu wollen es sei ohne "Behördenkram"
möglich einzuwandern.

Warum ist nur eine dt. Handynummer auf deiner Homepage angegeben und keine konkreten Infos zu deiner
Person?
Wenn man die Infos über deine Domain einholt, dann findet man dich als Owner mit einer Adresse in Deutschland
und nicht in Kanada, wenn es also so einfach ist - warum bist du noch in Deutschland?

Mal abgesehen, daß ich dir das so nicht glaube denn auf der Homepage
von Nova Scotia Immigration steht klipp und klar:

Before you begin making plans for your business, ensure you are legally eligible to do so. If you do not currently have a permit to live and work in Canada, you will need to acquire one via the Investors, Entrepreneurs and Self Employed Persons stream. For more information, click here.

http://novascotiaimmigration.ca/immigran...ness/am-i-ready

Von wegen du möchtest keinen Profit machen?
Warum gibst du dann deine Homepage an auf der du deine Dienste anbietest und das sicher
nicht für lau?
Deine Homepage beinhaltet keine Auswandererstory, keine Infos bezüglich deines Weges nach Kanada,
sondern hat nur ein Ziel: Kunden anzuwerben!

#29 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von summer0280 15.02.2012 07:10

Zitat von yellow dream
Meine Firma ist eine Firma, egal wer da was verpennt oder verschlammt haben könnte.


Das ist eben nicht legal. Gesetze gelten nicht nur für den der ausstellt, sondern auch für den, der das Ausgestellte erhält.
Den entscheidenen Passus hat Dragonfly ja schon zitiert. Lesen kannst du schon? Erst eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung, dann arbeiten. Eventuelle Schlamperei von anderen macht deinen Status keinen Deut legaler.

Aber Legalität ist dir ja auch sonst ziemlich egal wie man an deiner Homepage sieht. Da fehlt ein Impressum mit einem "VISP". Denn wie man über "whois" sehr schön erkennen kann ist das mitnichten eine canadische Firma, sondern ein deutscher Mann der in Berlin wohnt, und damit gelten für ihn deutsche Gesetze. Zum Beispiel die Impressumpflicht.

Von diesem deutschen Mann der behauptet eine canadische Firma zu sein fühle ich mch ziemlich verar....

#30 RE: Arbeiten und Leben ohne Behördenkram von hus 15.02.2012 07:34

Zitat von yellow dream
Hi, konnte mich nicht vorher melden, war unterwegs.
Danke für die Anschuldigungen, Bauernfänger, will Profit machen,
betrügen, was weiß ich noch was.
Noch mal, es ist MEINE GESCHICHTE. Niemals habe ich behauptet das
dies allgemein funktioniert. Es war in meinem Fall so.
0815 isr leider nur 0815. Werde mich nicht damit auseinandersetzen, ist mir zu bescheuert.
Profit mit was ? meinen Ferienhäuser die ich selber baue. Ich verkaufe auch keine Grundstücke wie behauptet. Ich verkaufe nur meine Hände Arbeit. Was heisst eigentlich auf die Schnauze fallen, oder ich werd schon die Quittung kriegen. Meine Firma ist eine Firma, egal wer da was verpennt oder verschlammt haben könnte. Ich habe mir nicht den Gewerbeschein gekauft, er wurde mir von der Provinz NS ausgestellt. Glück oder nicht Glück.
Es gibt auch keinen irgendwie gearteten Hintergrund hier im Forum oder woanders Profit zu machen, wie denn wenn ich mal fragen darf.
Die Url war nicht verlinkt, ob ein, zwei oder sieben Beiträge.
Wenn irgend jemand Fragen an mich hat, okay, wenn irgend jemand damit nicht klar kommt was ich schreibe, auch okay, aber einfach über mich irgendwelche Behauptungen aufstellen, Pseudowissen verbreiten und aus dem Netz irgenetwas zu filtern und dann öffentlich zu komentieren ist schon Rufmord.

Wünsche Allen zusammen einen schönen Abend.

Franki



Hallo erstmal,

also zunächst einmal, dadurch, dass du deinen ersten Beitrag in diesem Thread komplett zerhackt hast, ergibt der ganze Thread erst einmal keinen Sinn mehr, Danke dafür.

Auch wenn die Bilder auf deiner Homepage wirklich sehr nett sind, hast du hier zwei grundlegende Dinge ein wenig vermischt, denn eine Business License hat leider nur sehr wenig mit einer Aufenthalts- oder gar Arbeitserlaubnis zu tun.

Deine Business License bekommst du von der City, das Ganze lässt sich online beantragen und telefonisch bestätigen (so war es zumindest bei mir) und ist ein Witz, verglichen mit dem bürokratischen Aufwand, den du betreiben musst, wenn du dich für ein work permit oder gar die PR bewirbst.

Jeder hier, der den ganzen Mist erfolgreich auf sich genommen hat, ist natürlich heute stolz darauf, was in seinem Pass steht...

Was steht denn in deinem Pass "YELLOW DREAM"???

Gruss hus

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz