Seite 2 von 3
#16 RE: Als Frau allein nach Kanada? von skroll 24.09.2012 19:17

Moin Moin,

Ich war 2010 5 Wochen alleine in Kanada und habe eine Rundreise im Osten gemacht.
Ich spreche kaum Englisch und bin heile und Gesund wieder in Deutschland gelandet.
War zum Zeitpunkt 57 Jahre und würde es jederzeit wieder machen.


skroll

#17 RE: Als Frau allein nach Kanada? von herbbc 25.09.2012 09:03

Hallo
in den Parks in jedem Fall einen Mietwagen nehmen. Du bist damit sehr flexibel und kannst wirklich da stoppen, wo es Dir passt. Ich habe dies Jahr eine Reihe von Backpackern mitgenommen, alle hatten aus Greyhound und Bus Erfahrungen. Da war nichts negatives dabei.
Von Banff und Jasper fahren auch Shuttlebusse von Brewster auf dem IcefieldParkway (auch nach Edmonton und Calgary). Von Jasper auch 3 mal die Woche ein Zug nach Edmonton.

Mach Dich vertraut mit priceline.com. Ich habe im Sommer in der Hochsaison fuer unter 100 Dollar(incl. Tax) ein Zimmer in Banff ersteigert.

Viel Spass beim Planen.

Gruesse
Herb

#18 RE: Als Frau allein nach Kanada? von teufeliene 25.09.2012 17:39

avatar

Zitat von Arawana
Wir wissen alle um die Minus und Pluspunkte beider Laender. Jeder hat seine Gruende, warum er zurueckgeht. Das ist alles gut und schoen. Aber die Verzerrung mancher Tatsachen geht einem teilweise schon auf den Wecker.






Ich weiß gar nicht warum hier immer versucht wird, das eine oder das andere Land schlecht zu machen.
Vielleicht ist doch Canada genau das was Mancher sucht oder braucht... und das ganze möchte ich natürlich auch umdrehen.
Vielleicht ist Deutschland genau das was Mancher sucht oder braucht.
Entscheiden muss es jeder für sich selbst.

#19 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Flieger vom Kloster 25.09.2012 18:14

Du kannst in aller RUHE Deine Reise hier in Kanada durchfuehren. Traf letztes Jahr eine Frau aus D, die schon ueber 6 Jahre mit Ihrem D-WoMo durch Mexiko, USA und Kanada faehrt.....Nun soll es nach NZ gehen.
Die Frau lebt und geniesst die WoMo-Reisen sehr. 6 Monate hier und 6 Monate in D. Also keine Bange.
KK macht das Reisen einfacher und angenehmer....
Viel Spass.

#20 RE: Als Frau allein nach Kanada? von canadadreamer 25.09.2012 18:19

Zitat
sogar in DE im Reisebüro gesagt, dass sie unbedingt eine Kreditkarte brauchen um in Kanada ein Auto zu mieten



Wow, goodbyer, da hatten deine Verwandten aber wirklich Glück, dass sie so ein tolles Reisebüro haben. Was machen bloß die Onlinebucher, die dich nicht kennen und auch das informative Reisebüro nicht haben ?

#21 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Flieger vom Kloster 25.09.2012 18:27

Zitat von canadadreamer

Zitat
sogar in DE im Reisebüro gesagt, dass sie unbedingt eine Kreditkarte brauchen um in Kanada ein Auto zu mieten



Wow, goodbyer, da hatten deine Verwandten aber wirklich Glück, dass sie so ein tolles Reisebüro haben. Was machen bloß die Onlinebucher, die dich nicht kennen und auch das informative Reisebüro nicht haben ?





Die kein Reisebuero haben machen sich im Kanada Forum schlau.....

#22 RE: Als Frau allein nach Kanada? von sahira 25.09.2012 20:38

So, ihr Lieben,
erstmal vielen, vielen Dank für die Antworten, Tipps und PNs!!!

Aaaalso
Da ich im Besitz von immerhin 2 Kreditkarten (Mastercard und Visa) bin, ist das Problem also schonmal gelöst
Dass überall (und das meine ich auf die ganze Welt bezogen) ein bisschen Vorsicht geboten ist, ist doch klar. Ich für meinen Teil bin auch niemand, der nachts herumzieht, sondern vielleicht noch ein Bierchen in der Hotelbar trinkt, und dann - von den Eindrücken erschlagen - ins Bett fällt.
Und das wird - Dank Eurer Empfehlung - dann ein Hotelbett sein, während mein Mietwagen vor der Tür steht.

Und wer noch weitere Tipps hat, immer her damit,
ich freue mich!

Bei meiner Streckenplanung hab ich deshalb noch Kamloops als Übernachtung zwischen Vancouver und Banff eingeschoben, Strecke ist mir sonst zuviel.

Meine nächsten Fragen kommen dann bestimmt bald zur Streckenplanung,
und ja dann im passenden Thread

Viele Grüsse in die Runde,
sahira

#23 RE: Als Frau allein nach Kanada? von skroll 26.09.2012 18:45

Hallo sahira,

Ich weiß nicht ob Du schon mal alleine Unterwegs warst auf so lange Strecken und will Dir nicht´s vorschreiben.
Nur eigene Erfahrung berichten.

Ach ja, von Frau zu Frau immer einen vollen Tank, die Strecken ziehen sich endlos hin, selbst die WC sind nicht unbedingt an jeder Ecke, und es kann mal eng werden .
Irgendwo halten ist schlecht und glaube ich verboten oder?????????? Kenne im Osten auf 3000km fast alle. ( ja ich weiß Frauen ebend)

Notfallnr.von der Autovermietung vorne oder Handtasche, Wasserflasche, Müsliriegel, Tim Hortons ist weit weg.

Die meisten Autos haben Automatik, meins hatte beides Schaltung und Automatik, gewöhnungs bedürftig. ( ja ja ich weiß Frauen ebend)

Viel spaß beim Planen, im Westen war ich noch nicht

skroll

#24 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Dennis89 26.09.2012 19:58

Hallo Sahira,

Deine geplante Route klingt super. Ich würde mir da als Frau auch nicht sooo große Sorgen machen. ich glaube da gibt es weitaus gefährlichere Länder als Kanada.

Wünsche Dir schonmal eine tolle Reise.

VG

#25 RE: Als Frau allein nach Kanada? von sahira 27.09.2012 17:33

pssst...
Ist das unterwegs echt so "übersichtlich" mit den Toiletten?
Muss ich doch aufs Wohnmobil umschwenken???

#26 RE: Als Frau allein nach Kanada? von summer0280 27.09.2012 18:28

Zitat von sahira

Ist das unterwegs echt so "übersichtlich" mit den Toiletten?
Muss ich doch aufs Wohnmobil umschwenken???


Eigentlich nicht. Nur die Entfernungen in diesem Land sprengen
die Dimensionen die man aus Europa gewohnt ist. Also auch
die Entfernung zwischen Toiletten außerhalb von Ortschaften.
Aber auch ohne Wohnmobil ist das selbst mit schwacher Blase
zu schaffen
Picknickplätze, und fast alle Parkplätze an markierten Sehenswürdig-
keiten oder Aussichtspunkten sind entsprechend ausgestattet.

#27 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Kokanee 28.09.2012 16:32

Was kann man (bzw. frau ...) je vier Tage in Calgary und Edmonton machen? Ich würde mir entlang der Strecke Vancouver-Banff noch was aussuchen. Kanada ist nature - die Städte sind nicht so wahnsinnig interessant.

#28 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Arawana 28.09.2012 17:05

Zitat von summer0280

Zitat von sahira


Picknickplätze, und fast alle Parkplätze an markierten Sehenswürdig-
keiten oder Aussichtspunkten sind entsprechend ausgestattet.




Wenn das outhouses sind, wuerde ich in jedem Fall einen netten Busch vorziehen.

Klar, das richtige Kanadafeeling kommt eher mit einem Wohnmobil. Da kannst du eher an einem See naechtigen oder einfach mal rechts ranfahren und beim lunch unter Baeumen relaxen. Campen empfinde ich ebenso als nicht gefaehrlich in Canada.

#29 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Kokanee 28.09.2012 17:27

Nein, ich meinte keinesfalls Wohnmobil - da bleibt nature erst recht draußen. Auto ist schon okay. Man könnte ein Zelt mitnehmen, just in case.
Aber es interessiert mich schon, was man (frau) etwa in Edmonton so treibt bzw. treiben kann.

#30 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Flieger vom Kloster 28.09.2012 17:44

Zitat von Kokanee
Nein, ich meinte keinesfalls Wohnmobil - da bleibt nature erst recht draußen. Auto ist schon okay. Man könnte ein Zelt mitnehmen, just in case.
Aber es interessiert mich schon, was man (frau) etwa in Edmonton so treibt bzw. treiben kann.



Genau, wie alle anderen Frauen / Maenner auch: Tagelang in der WEM bummeln gehen. Elk Island NP besuchen. Fort Edmonton auch einen Besuch abstatten. Government House mal vorbei schauen..................usw.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz