Seite 3 von 3
#31 RE: Als Frau allein nach Kanada? von teufeliene 28.09.2012 17:47

avatar

Ich weiß nicht welches Problem ihr mit den Toiletten habt.
Fast jede Tanke hat eine Toilette... Die meisten sind sauber und für die Hygiene nimmt man eben Sagrotan Feuchte Tücher einzeln verpackt, mit.
Ich habe mir bei meinen Canada-Urlauben bisher noch nie in die Hose gemacht, weil wir keine Toilette gefunden haben.

In der Nähe von Edmonton ist ein schöner Provincial Park. Glaube der heißt "Elk Island".
Ist in Richtung North Battleford/Prince Albert auf der Highway 16.

Ich habe beides schon ausprobiert. Wohnmobile und auch Auto/Motel. Ab einem gewissen Alter war für mich die zweite Variante doch bequemer.

#32 RE: Als Frau allein nach Kanada? von sahira 28.09.2012 17:56

Ich bin dabei, ein Buch zu schreiben, der Roman spielt zum Teil auch in Edmonton,
also auch ein bisschen Recherche treiben

#33 RE: Als Frau allein nach Kanada? von summer0280 28.09.2012 18:00

Zitat von Arawana

Wenn das outhouses sind, wuerde ich in jedem Fall einen netten Busch vorziehen.


Da gibt es doch auch sone und solche (sowohl bei Outhouses wie bei Büschen )
Richtiges Canada-Feeling kommt erst in einem Plumpsklo-Bretterverschlag auf, nicht in einem Wohnmobil...

#34 RE: Als Frau allein nach Kanada? von Arawana 28.09.2012 18:32

Zitat von summer0280

Richtiges Canada-Feeling kommt erst in einem Plumpsklo-Bretterverschlag auf, nicht in einem Wohnmobil...



Yep, moeglicherweise hat man danach auch noch nette Souvenirs vom Urlaub.

#35 RE: Als Frau allein nach Kanada? von FlyingMoose 28.09.2012 18:36

Bei so Scheißerklugerei will ich nun auch noch meine 5 cent dazugeben.
Wohnmobil ist für 3-4 Tage abzuraten ! Warum ?
- Zum einen gibt es bei fast allen Vermietern eine Minimummietdauer von 7 Tagen (Ausnahme selten)
- zweitens gibt es oneway rentals eigentlich nur von Vancouver nach Calgary v.v. (Ausnahme selten noch Edmonton)
- drittens gibt es (zumindest bei Buchung in D) keinen Camper für Single zu mieten ! Es müssen aus vers.technischer
Sicht 2 Personen sein für die Buchung (mag vor Ort eventuell anders sein...)
- viertens gibt es kaum noch "kleine" Wohnmobile
- fünftens ist Autofahren bei deiner Planung wahrscheinlich eh effektiver .

Das man zu 90% weltweit eine Kreditkarte für eine Mietwagenbuchung benötigt sollte sich auch in Deutschland
herumgesprochn haben. Und das nicht nur in Reisebüros.
So liebe Deutschkanadier, jetzt kann jeder seinen Komment dazu abgeben , was bei Camperbuchung in Kanada
anders ist. Das o.gesagte gilt für Buchung in D !

Schönes WE allen

TheFlyingMoose

#36 RE: Als Frau allein nach Kanada? von canadadreamer 06.10.2012 02:12

Zitat
wo du dich auf Kosten des Governments in Canada vergnügt hast



Und je nachdem was die Provinzregierung springen lässt, werden die Kunden beraten?

Immer wieder amüsant, dass wir im Jahr 23 nach dem Mauerfall aus dem Osten Entwicklungshilfe bezüglich Kreditkarten erhalten. Der Osten wusste weder wie man Kanada schreibt, noch wo das ist, da sind wir mit Kreditkarte im Rucksack nach Nordamerika gereist.

#37 RE: Als Frau allein nach Kanada? von FlyingMoose 08.10.2012 15:24

Zitat von canadadreamer

Zitat
wo du dich auf Kosten des Governments in Canada vergnügt hast



Und je nachdem was die Provinzregierung springen lässt, werden die Kunden beraten?

Immer wieder amüsant, dass wir im Jahr 23 nach dem Mauerfall aus dem Osten Entwicklungshilfe bezüglich Kreditkarten erhalten. Der Osten wusste weder wie man Kanada schreibt, noch wo das ist, da sind wir mit Kreditkarte im Rucksack nach Nordamerika gereist.




Der ist wirklich gut. Wusste gar nicht wie hoch die Mauer in manchen Köpfen noch ist.
P.S. Ich war auch nur auf Kosten des Goverments in Kanada weil ein Quotenossi im Team sein musste. Es war egal ob man wußte was/wo Kanada ist.
Deshalb noch mal Entschuldigung , es war nicht meine Schuld !

The FlyingMoose

#38 RE: Als Frau allein nach Kanada? von summer0280 08.10.2012 17:03

Zitat von canadadreamer

Immer wieder amüsant, dass wir im Jahr 23 nach dem Mauerfall aus dem Osten Entwicklungshilfe bezüglich Kreditkarten erhalten.


Insbesondere, da man seit diesen 23 Jahren nach Herzenslust von Ost nach Süd, von West nach Nord und wieder zurück ziehen kann, so dass irgend welche Himmelsrichtungen nur noch eins aussagen: Die Himmelsrichtung.
Und wenn man ganz weit in den Westen fährt, beispielsweise nach Vancouver, ist der Osten gar nicht mehr weit. Zum Beispiel Japan. Anderes geht interessanterweise nicht: Man kann nicht so weit nach Norden fahren bis man im Süden ist. Insofern haben Südis es mit der Definition einfacher. Was ist denn Osten? Westlich von Berlin? Nödlich von Passau? Oder südlich von Tokio? Zieht man in den Osten oder den Westen, wenn man von Calgary nach Vancouver zieht? Wenn man von Vancouver nach Vladivostok zieht? Oder von Vancouver nach Toronto. Geht es von Wales/Alaska aus praktisch nur noch nach Osten, egal wohin man fährt? Praktisch: Man spart sich den Kompass

#39 RE: Als Frau allein nach Kanada? von take it easy 08.10.2012 23:00

@ Wusste gar nicht wie hoch die Mauer in manchen Köpfen noch ist.

Warum sollte auch so viel Schlechtes an der Mauer gewesen sein,ich
fühlte mich mit der Mauer im Rücken sicherer,sie hätte nicht fallen
müssen,eine Verschiebung gen Westen wäre völlig ausreichend gewesen.

#40 RE: Als Frau allein nach Kanada? von summer0280 09.10.2012 07:01

Zitat von take it easy

eine Verschiebung gen Westen wäre völlig ausreichend gewesen.


Honnerckers Reich bis an die Holländische Grenze ausdehnen?
Super Idee! Dann dürften die Leute bei Ford und Opel jetzt Trabis
zusammenkleben
Die Mauer war sicher nicht schlecht. Die Qualität des Schotters
der daraus gemacht wurde ist jedenfalls 1a!
Der Beton, ja, der war meistens gut!
...der in den Köpfen scheint ja teilweise bis heute zu halten.

#41 RE: Als Frau allein nach Kanada? von sahira 11.10.2012 17:35

Hallooooo?

Könnte die Ost-West Debatte BITTE woanders geführt werden???
Das Thema hat hier doch nun wirklich nicht zu suchen

#42 RE: Als Frau allein nach Kanada? von YvonneW 18.10.2012 01:39

avatar

@ Sahira: ich schick dir ne PN

#43 RE: Als Frau allein nach Kanada? von skroll 18.10.2012 06:49

Moin,

Das wurde Zeit das diese Debatte ein Ende findet.


Danke sahira

Gruß skroll

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz