#1 Halli Hallo und Grüße aus Kleve von Bazinga92 12.07.2014 17:19

Ich entschuldige mich schonmal im Voraus falls ich irgendwelche Forumregeln nicht beachten sollte. Ich habe mir die Hinweise durchgelesen, mache so einen Forumeintrag jedoch zum ersten Mal und weiß gar nicht wie das alles hier so richtig funktioniert und abläuft. Ich stelle mich mal vor :P

Ich bin Martin, 21 Jahre alt und gerade mit meiner Ausbildung fertig geworden. Ich habe zunächst einen befristeten Arbeitsvertrag bis 31.12.2014 bekommen und dieser wird vermutlich anschließend mit einem 2-jahres Vertrag verlängert. Ich bin jedoch der festen Überzeugung, dass ich in meiner jetzigen Situation mit einem Bürojob in einer Kleinstadt von 50.000 Einwohnern nicht wachsen kann und fühle mich förmlich wie in einem Käfig gesperrt: man kennt fast jeden, so gut wie jeder kennt einen und der Rest der Bevölkerung (geschätzt 80%) ist nicht in meinem Alter beziehungsweise Rentner oder einfach nur asozial. Ich habe nun seit etwas mehr als einem Jahr den Traum ein Work and Travel Programm für Kanada zu machen und in letzter Zeit festigt sich dieser Gedanke immer weiter, so dass es schließlich dazu führt, dass ich mich hier anmelde und euren Rat suche :)
Mein Plan wäre es im Frühling/Sommer für ein halbes Jahr oder eventuell noch länger in Kanada zu leben und arbeiten und danach in Deutschland zu studieren. Vorher jedoch möchte ich unbedingt die Erfahrung gemacht haben auf eigenen Füßen zu stehen und dieses wunderschöne Land zu bereisen solange ich noch Geld habe, jung und gesund bin. Der Gedanke lässt mich einfach nicht los.

Ich habe etwas Bedenken bei der Antragstellung für das Visum und habe mich schon etwas darüber informiert. Leider werden die Work and Travel Visa ja erst gegen Ende des Jahres verteilt und da auch nur eine beschränkte Anzahl. Das heißt für mich, dass ich ab dem 01.01.2015 arbeitslos werden würde (würde mir in der Zwischenzeit einen Nebenjob suchen um mehr Geld anzusparen). Außerdem steht auch nicht fest, DASS ich überhaupt ein Visum bekomme, was die ganze Angelegenheit auch nochmal etwas schwammig macht. Ich werde mich zur Absicherung auf jeden Fall an einigen Hochschulen bewerben um im Notfall einen Studienplatz zu haben.

Ich würde mich freuen wenn es einen oder mehrere von euch gibt, die mir in meiner Situation weiter helfen können, vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht haben, und mir mitteilen wie sie die Sache angepackt haben. Das ist alles ziemlich kompliziert und muss geplant werden. Habt ihr euch Hilfe von Organisationen wie http://kanada.backpackerpack.de/ oder sonstiges geholt? Wie lange ist der Zeitraum der Antragstellung bis zum Erhalt des Visums bzw. Einreiseerlaubnis?

Ich hoffe ich finde ein paar Gesprächspartner :))

Ein schönes restliches Wochenende wünsche ich

#2 RE: Halli Hallo und Grüße aus Kleve von cariboo 12.07.2014 19:02

Na dann Herzlich Willkommen
Allzuviel kannst du hier nicht falsch machen und auf deine Fragen wirst du sicher auch Antworten bekommen.
Wenn dir aber 50 000 Einwohner zu wenig sind solltest du die Canadischen Grossstaedte nicht verlassen,mein naechster Nachbar ist 2 km entfernt.

#3 RE: Halli Hallo und Grüße aus Kleve von mattes 12.07.2014 22:16

Hi Martin,
ich wuerde mich zunaechst einmal nach einer Bleibe ausserhalb von Kleve umschauen...

Bisher war es immer so, dass das Anerkennungsschreiben zur Vorlage bei der Einreise 1 Jahr lang gueltig war. Ich denke da wird nix geaendert.
Solltest Du also ein WHV fuer 2015 erhalten hast Du 12 Monate Zeit (nicht auf den letzten Tag ausreizen!), koenntest also irgendwann 2015 hier erscheinen.
Also kein Grund an 1. Jan arbeitslos zu sein.

"Unsere" WHVler haben's bis jetzt eigentlich immer ohne irgendwelche Organisationen erledigt.
Wenn dein Englisch fuer die Antrags-Buerokratie reicht, brauchst Du am Ankunftsort eigentlich nur noch das naechste Hostel zu finden.
Der Rest ist Kontakte knuepfen koennen und wollen, neudeutsch networking. Ein gesundes Finanzpolster schadet natuerlich ueberhaupt nicht!

Zitat von Bazinga92 im Beitrag #1
... solange ich noch Geld habe, jung und gesund bin.
Dammich... was mach ich bloss verkehrt!
Zu Fragen bezueglich "myCIC" und so gibt es hier ein paar Mitglieder die naeher dran sind, an 35...

In diesem Sinne: Welcome to Canada forum.
Gruesse
mattes

#4 RE: Halli Hallo und Grüße aus Kleve von Bazinga92 13.07.2014 13:55

danke für die antworten, ging ja schnell!

Zitat von cariboo im Beitrag #2

Wenn dir aber 50 000 Einwohner zu wenig sind solltest du die Canadischen Grossstaedte nicht verlassen,mein naechster Nachbar ist 2 km entfernt.
[quote="cariboo"|p135187]

naja es geht sich eher darum, dass ich mehr von der welt sehen möchte bevor ich sesshaft werde :D städte wie vancouver oder toronto reizen mich schon sehr. durch einen entfernten bekannten (leider habe ich keinen kontakt zu ihm) habe ich mitbekommen, dass dieser auch ein work and travel jahr in vancouver gemacht hat und er hat es mir damals ans herz gelegt es auch zu machen.

mein problem besteht lediglich darin, dass ich nicht zu 100% weiß, ob ich ein visum bekomme und wenn ja: ab wann ist es gültig? kann die reise bereits im januar,februar oder vielleicht doch erst mai,juni angetreten werden. ich möchte nämlich das programm so schnell es geht machen um keine zeit zu verlieren, da ich spätestens zum sommersemester 2016 studieren möchte...

letztendlich bleibt mir zunächst nichts anderes übrig zu warten bis die visa vergeben werden und dann kann man immernoch sehen was zu tun ist

aber das gehört wahrscheinlich schon nicht mehr zu diesem beitrag, wollte mich ja eigentlich nur vorstellen :D

danke für die hilfe, ich bin hier glaube ich gut aufgehoben

#5 RE: Halli Hallo und Grüße aus Kleve von can-drive 13.07.2014 22:51

avatar

Martin ,WILKOMMEN auch von mir . Ich kann Dir zu WTV nichts sagen , nur soviel :Warten und ungewissheit gehoert einfach dazu ! Und ich denke , das ist nicht nur in Canada so . Auf jeden Fall Viel Glueck und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben !!!

Gruss Holger

#6 RE: Halli Hallo und Grüße aus Kleve von YvonneW 15.07.2014 01:11

avatar

Hallo Martin,

Vancouver ist eine schöne Stadt, aber wie auch Calgary oder Toronto etc super teuer. Mit dem WHV wirst Du wahrscheinlich nur den Minimumlohn überall bekommen (10.25 CAD hier in BC) - vorausgesetzt du findest überhaupt eine Stelle, das also bitte einkalkulieren.

Zum WHV hab ich sonst weiter keine Erfahrung, aber ich drücke die Daumen, dass alles klappt wie gewünscht.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen