Seite 1 von 2
#1 Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Chris Ryan 25.07.2006 20:07

avatar

Hi erstmal, ich würde gerne wissen ob es hier Selbständige gibt die den Absprung in eine neue Existenz gewagt haben und grob umrissen wie es ihnen ergangen ist.
Ich bin Hufschmied und überlege mir ernsthaft wegzugehen weil ich mich dank der explodierenden Nebenkosten Gedanken machen muss ob ich in 10 bis 20 Jahren dieses Geschäft noch weiter betreiben kann. Meine Preise kann ich auch nicht dauernd erhöhen weil damit etlichen meiner Kunden in absehbarer Zeit die Luft ausgeht. Um Mißverständnissen vorzubeugen, ich weiß das ich überall arbeiten muss. Es geht mir auch nicht um eine eventuelle Ertragssteigerung, sondern um eine Zukunft, gerne auch mit etwas weniger materiellem dafür mit mehr Menschlichkeit.
Ich habe die Schnauze nicht voll von Deutschland(noch nicht), dennoch frage ich mich ob es woanders nicht auch schön sein kann..

#2 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Greywolf 25.07.2006 21:39

avatar

Hi Chris!

Herzlich willkommen im Forum!

Es wäre mal interessant zu wissen, ob Du auch in Kanada an eine selbständige Existenz denkst, oder ob Du als Arbeitnehmer dorhin möchtest?

Viele Grüße,

Greywolf

#3 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von maxim 26.07.2006 10:52

Hallo

du must über die skilled worker class einwandern

auch wenn du dafür einen arbeitsvertrag brauchst kannst du sobald du in ca als immigrant gelandet bist dich selbständig machen

denke, dass in den prärien oder auch bc dein beruf gesucht ist

#4 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Chris Ryan 26.07.2006 14:04

avatar

Danke für die Antworten....nun die Frage ob ich selbständig weitermachen will oder als Arbeitnehmer ist gar nicht so einfach zu beantworten. Hier bei uns ist die selbständigkeit für einen Hufschmied so gut wie unumgänglich, es sei denn man kommt in den Staatsdienst.
Ob man nach Jahren ohne Chef mit einem solchen besser oder schlechter zurechtkommt ist die Gretchenfrage. Denn beides hat natürlich Vor und Nachteile. Sollte es dort wie hier strukturiert sein ist eine Selbständigeit dann eh fast die einzige Chance.
Wenn ich bei manchen Sachen blauäugig nachfrage entschuldigt, aber ich habe mich zwar schon vor Jahren für eine Auswanderung interessiert, aber mich damals aus einer Vielzahl von privaten wie beruflichen Gründen keiner tiefergreifenden Recherche widmen können.
Hochinteressant wäre zu wissen wie die Verdienstmöglichkeiten dort sind, in meinem Fall, also Steuersätze, Versicherungen, Handwerkskammer???usw.
...und ob mein Job dort überhaupt gebraucht wird.
Bye Chris

#5 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Chris Ryan 29.07.2006 14:37

avatar

So, jetzt habe ich mir mal die diversen Seiten angeschaut und bin natürlich über noch so einiges gestolpert.
....die Geschichte mit dem Arbeitsvertrag habe ich jetzt mal so verstanden das ich erst einen Job brauche und dann ein Geschäft eröffnen darf?
...leider habe ich bis dato keine kanadische seite gefunden die über meinen Berufstand auskunft gibt (Farrier).
....wenig ist auch über die Pferdepopulation zu erfahren. Wo(Gebiet) wieviel usw. Vielleicht sollte ich mal ein paar kanadischen Hufschmieden eine Mail schreiben, obwohl die wahrscheinlich auch bessereres zu tun haben als einem Konkurrenten Informationen zu geben.

Wenn ich etwas Glück habe ich kann ich eventuell im Februar rüberfliegen, stellt sich nur die Frage wohin genau und was ich mal besuchen sollte. Ich mein jetzt natürlich nicht die Touristenattraktionen sondern Ämter,Kammern usw.
Ganz schön wäre es wenn hier einer ein paar Tips für mich hat.
Bye Chris

#6 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von mas 29.07.2006 15:22

Wenn Du als Skilled Worker einwanderst kannst Du machen was Du moechtest, Dich selbstaendig machen, einen Job annehmen, was auch immer. Du musst nur die noetigen Punkte zusammenbekommen, ein Jobangebot hilft dabei ist aber nicht zwingend.

Hier findest Du ein Verzeichnis von Canadian farriers, teilweise mit Telefon und email. Ich wuerde da einfach mal in Kontact treten, viele Canadier sind sehr hilfsbereit, besonders new Canadians gegenueber. Hier ist ein link zu verschiedenen Canadian Farrier Associations. The Anvil magazine hat bestimmt auch noch hilfreiche Informationen.

Ich hoffe das hilft, es sind alles resultate von einer einfachen google search nach Canadian farriers.

#7 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Greywolf 29.07.2006 15:49

avatar

Hallo Chris,

mas hat völlig Recht - versuche einfach mal Kontakt aufzunehmen, die Mentalität der Kanadier ist ja nun mitunter anders, als die vieler Deutschen, die einen Teufel tun würden als einen vermeintlichen Konkurrenten zu helfen.

Job Angebote gibt es indes wohl nicht so viele, ich hatte kurz nach Deinem ersten Posting schon mal in der Job Bank geschaut - und in ganz Kanada nur eine einzige Stelle als Farrier gefunden...

Wenn Du Dich in Kanada damit selbstständig machen willst, dann überlege Dir das wirklich gut. Du brauchst bestimmt eine Menge Kapital, um erst mal über die Runden zu kommen, Werkzeug, Truck, Wohnung, Werbung, und so weiter....

Du hast nach einer Region gefragt, die man empfehlen könnte... Also, ich kenne mich in solchen Sachen gar nicht aus - spontan fällt mir aber als erstes die Region um Calgary ein. Dort ist es auch relativ dicht besiedelt, was dir entgegenkommen dürfte. Je weiter die einzelnen Kunden auseinander liegen, um so schwieriger und teurer wird es wohl sonst für Dich...

Grüße,

Greywolf

#8 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von maxim 30.07.2006 01:18

Hallo

du brauchst nicht einen job-vertrag um dein business zu starten

du brauchst 67 punkte, um einwandern zu können

wenn ich die links von mas sehe - finde ich klasse - dann gehört dein beruf eher zu den "wanderburschen" - also wird dir kaum einer einen job anbieten können.


deine ausbildung als hufschmied - denke du hast eine lehre gemacht - bringt dir gute punkte.

deine chancen solltest du mal beim test von cic prüfen, um zu erfahren ob du diese 67 punkte erreichst oder noch nicht.

#9 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von coffee bean 30.07.2006 02:18

avatar

Hier noch ein Link fuer diejenige welche Intresse daran haben sich selbstaendig zu machen!
http://www.alberta-canada.com/events/eve...lay.cfm?id=1571

#10 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Chris Ryan 31.07.2006 18:18

avatar

So erst mal danke für die Antworten und Links. Sehr nett.
Die Seiten mit den Verzeichnissen hatte ich auch schon, ich fand nur keine Seite die mir im einzelnen erklärt was zur Ausübung dieses Berufes in Kanada braucht. Z.B. meinen staatlich geprüften Hufschmied habe ich in Österreich gemacht, die Anerkennung hier war nur formelle Sache. Da war mit Kanada noch Klärungsbedarf.
Desweiteren ist der Beruf keine Lehre mehr, sondern ein staatlicher Abschluß, wenns den eine Rolle spielen sollte. Einen Gesellenbrief als Schreiner habe ich allerdings auch noch.
Ich werde auch ein paar von den Schmiedem kontaktieren, das ist vermutlich der beste Weg um an Informationen für dieses etwas seltenere Gewerbe zu kommen.
Ich werde mich jetzt mal durch das ganze durcharbeiten....
Bye Chris

#11 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Greywolf 31.07.2006 20:38

avatar

Hallo Chris!

Jetzt, wo Du wieder was geschrieben hast, fällt es mir wieder ein... Ich habe mich vor kurzem über Deinen Fall unterhalten - da kam folgende Frage auf: Wie sieht es bei Dir eigentlich mit Fähigkeiten als Kustschmied aus? Das dürfte Deine Chancen noch erhöhen.

Wie mir gesagt wurde, ist es wohl etwas schwieriger als selbsständiger Farrier zu arbeiten, da viele Rancher selber beschlagen. Eine Möglichkeit, die noch genannt wurde war, dass man von Rodeo zu Rodeo reisen könne, aber auch das stelle ich mir persönlich auf Dauer schwierig vor - vor allem mit Familie...

Viele Grüße,

Greywolf

#12 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Chris Ryan 02.08.2006 17:04

avatar

Hm, schade das sind leider weniger gute Nachrichten. Leider bin ich kein Kunstschmied, ich war voher Schreiner. Meine Lebenspartnerin ist Arzthelferin, vermutlich auch ein Job um den sich nicht gerissen wird, nun ja mal weiter schauen.
Hier schauts ja auch nicht mehr so rosig aus. Trotzdem danke für die Info und wenn jemand noch was weiß, nur her damit,
Bye Chris

#13 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Greywolf 02.08.2006 17:52

avatar

Hallo Chris,

als Schreiner hättest Du in Kanada leider nur Chancen, wenn dort viel Holz vorkommen und verarbeitet würde... Halt! Da war doch was?!

Nein, mal im Ernst: Wenn Du über eine Lehre und Berufserfahrung im Schreinerhandwerk verfügst, dann gehörst Du mit zu den gesuchten Berufen. Über die Job Bank werden aktuell knapp 430 Stellen als Carpenter ausgeschrieben...

Viele Grüße,

Greywolf

#14 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von mas 02.08.2006 18:42

Chris, rede doch mal mit farriers in Canada. Dann weisst Du aus erster Hand wie die Aussichten sind.

Greywolf: Um ueber WP ins Land zu kommen muss man den Beruf in den letzten 24 Monaten ausgeuebt haben, oder nicht?

#15 RE: Auswanderungswunsch eines Selbständigen von Greywolf 02.08.2006 19:07

avatar

Das war auch nicht unbedingt auf das WP bezogen. Wenn Chris die Möglichkeit hat über die Punkte als Skilled Worker das Visum zu bekommen, dann könnte er doch als Carpenter arbeiten, oder? So wie ich das sehe sind zumindest die Aussichten auf einen Job als Carpenter besser, als bei dem Farrier...

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz