Seite 1 von 2
#1 IELTS unbedingt vorgeschrieben? von Korallen Karl 09.04.2007 14:49

avatar

Hallo erstmal an alle,
seit einigen Tagen verfolgen meine Frau und ich gespannt das Forum. Schon vor längerer Zeit stand für uns fest, das wir in absehbarer Zeit unser Glück in Canada versuchen werden.
Meine Frage betrifft den als Skilled Worker bevorstehenden IELTS Test.
Ist dieser unbedingt als Nachweis über vorhandene Sprachkenntnisse(Englisch) erforderlich?
Denn ich arbeitete bereits schon 8 Jahre für eine amerikanische Firma auf der Rhein-Main-Airbase am Frankfurter Flughafen als Servicetechniker sprich Gas-/Wasserinstallateur. Da ich dort zu 90% Englisch sprechen mußte, ist in dieser Zeit natürlich auch einiges an Englischkenntnissen hängengeblieben.
Daher meine bescheidene Frage, ob man sein Englisch auch anhand von Arbeitszeugnissen bestätigen kann?
Wäre für Infos zu dem Thema dankbar!

Grüße

Korallen Karl

#2 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von maxim 09.04.2007 15:55

hallo

du würdest dafür basic punkte bekommen - schätze ich mal

moderat erfordert schon etwas mehr als "hängen geblieben"

wenn du allerdings mit einem work permit rübergehst brauchst du es nicht

du hast ja auch in diesem beruf in ca wieder eine theoretische prüfung zu machen - in englisch

wenn du via google IELTS suchst findest du auch infos darüber, wo solche tests in de gemacht werden

suche mal hier im forum - wurde schon eine menge drüber geredet

#3 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von Hayrina 09.04.2007 18:31

Hallo Korallen Karl!
Ich gehe als skilled worker rüber und muss diesen Englisch-Test vorlegen, bzw. das Ergebnis. Ich spreche sehr gut englisch, da ich mit meinem ersten Mann in USA gelebt habe. Mit der Botschaft habe ich auch schon auf englisch korrespondiert (schriftlich) und muss trotzdem diesen Test vorweisen, weil man nach diesem Testergebnis die entsprechenden Punte zugewiesen bekommt, die man benötigt um überhautp als skilled worker rübergehen zu können.
Mit einfacheren Worten: Der "principal applicant" muss diesen Test vorweisen.
Ich hoffe, Dir damit Deine Frage beantwortet zu haben.

Gruß Hayrina

PS: Wenn Du so gut Englisch kannst, sollte es auch kein Problem für Dich sein, den Test gut zu meistern. Das einzig ärgerliche - für mich - ist, dass das nicht gerade billig ist.

#4 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von Korallen Karl 09.04.2007 19:03

avatar

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Hayrina, nicht nur für dich auch für mich(uns) ist genau das das Ärgerliche!!!
Hab auf einer Homepage eines Auswanderer-Ehepaars so grob eine Auflistung der anfallenden Kosten mit allem drum und dran gefunden. Dort war allein für diese Prüfung ein Preis von ca. 150 Euro fällig, was nicht gerade wenig ist!

Aber wenn es nicht anders geht, muss ich wohl in den "sauren Apfel" beißen!
Das sollte es mir Wert sein.

#5 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von karsten 10.04.2007 10:47

Zitat von Korallen Karl
Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Hayrina, nicht nur für dich auch für mich(uns) ist genau das das Ärgerliche!!!
Hab auf einer Homepage eines Auswanderer-Ehepaars so grob eine Auflistung der anfallenden Kosten mit allem drum und dran gefunden. Dort war allein für diese Prüfung ein Preis von ca. 150 Euro fällig, was nicht gerade wenig ist!

Aber wenn es nicht anders geht, muss ich wohl in den "sauren Apfel" beißen!
Das sollte es mir Wert sein.



Das ist richtig, für die Prüfung fallen EUR 140,- an. Aber das sind Peanuts wenn man auswandert, denn selbst für IELTS ist es damit nicht getan. Wer nicht völlig fit ist in englisch muss sich vorbereiten für IELTS, was mit noch mehr Kosten verbunden ist. Das wenigste ist Literatur, also nochmals ca. EUR 20,- als Mindestmaß, viele machen einen Crashcurs am Wochendene, der ca. 324,- kostet. Und unvorbereitet zum IELTS gehen kann leicht zur Wiederholung führen, also nochmals EUR 140,-

#6 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von hrt2fnd 10.04.2007 14:34

bei mir kamen dann noch anfahrt (ca. 200 km) und eine hotel übernachtung hinzu.

aber da geb ich dem karsten recht, im vergleich zu den anderen ausgaben sind diese kosten wirklich peanuts...

vielleicht noch als hinweis (ich glaube dass hatte ich bereits auch an anderer stelle geschrieben): unterschätzt den test nicht. als ich den test gemacht habe, hatte ich mich vor der prüfung mit einigen testteilnehmern (auswanderer) unterhalten. die klangen zwar nervös wegen des tests aber dennoch sehr zuversichtlich. die meisten von denen sind zur mündlichen nicht mehr erschienen...

cheers

andy

#7 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von ca_2006 10.04.2007 14:39

avatar

Also der IELTS ist nicht zwingend erforderlich. Er hat Vorteile, da man exakt weiß wieviele Punkte man für seine Sprachkenntnisse bekommt. Aber man muss ihn nicht machen - die Instruktionen sehen explizit

Zitat
Option 2: Establish your proficiency levels through a written explanation and supporting documentation



als Alternative vor. Nachzulesen beim CIC:

Link zum CIC Guide

In wie weit dieser Weg zu empfehlen ist, ist schwer zu sagen. Da Du ja schon seit 8 Jahren Englisch im Beruf sprichst würde evtl. ein entsprechendes englisches Arbeitszeugnis zusammen mit ein paar englischen Arbeitsproben von Hilfe sein.

#8 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von hrt2fnd 10.04.2007 16:11

@ca_2006:
natürlich ist der IELTS nicht zwingend erforderlich. allerdings wird
der Kalle nicht viele punkte bekommen. vielleicht moderat im "verstehen" und "sprechen", aber das war's dann auch schon. "lesen" und "schreiben" wird dann wahrscheinlich eher im bereich basic ausfallen.
im übrigen: wie aussagekräftige ist ein englisches arbeitszeugnis, welches von dritten verfasst wurde??? auch arbeitsproben sind nicht wirklich hilfreich. mit explanation und support docs ist vielmehr z.B. langjähriger aufenthalt in einem englischsprachigen land bzw. studium gemeint.

ich will hier keine werbung für den IELTS machen, aber für PR kommt man um die sprachtests einfach nicht herum, wenn man sicher sein will.
das gute am IELTS ist, man weiss ganz genau, wieviel pkte man bekommen wird im antrag und ist nicht auf die gunst der beamten angewiesen.

cheers

andy

#9 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von brause 10.04.2007 18:15

hallo Leute,
auch ich beschäftige mich gerade mit dem IELTS.
Ab Juli 2007 wird nur noch IELTS anerkannt, kein TOEFL,MELAB oder CELBAN.
Wer einen medizinischen Beruf in CA erlangen will, registered nurse o.ö., muss sogar die *academic version* IELTS nachweisen.
Hier hat man die Möglichkeit, alles über >IELTS zu lernen und man kann sich auch èbungs-/ Trainingsmaterial herunterladen.

http://www.britishcouncil.de/d/english/ielts.htm


gruss brause

#10 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von hrt2fnd 10.04.2007 18:26

die *academic version* IELTS ???

wow - ich beneide euch nicht....

mal eine ganz andere Frage: wie lange ist das IELTS-Ergebnis eigentlich gültig?

cheers

andy

#11 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von Hayrina 10.04.2007 18:37

Also, ich habe 170 Euro für den Test berappen müssen und 30 Euro für's practice material, sind summa sumarum 200 Bucks für den Test an sich plus Hin- und Rückfahrt (ca. 150 km) Spritkosten.
Lernen sollte man schon vorher. Bin gerade bei ein bisschen Grammatik nachholen und ab morgen stehen noch ein paar Vokabeln auf dem Plan.

@andy
Wenn Du den Test schon hinter Dir hast, kann ich Dich doch bestimmt mal fragen, ob man Schreibutensilien gestellt bekommt oder ob man seine eigenen mitbringen muss. Meine mal gelesen zu haben, dass man das gestellt bekommt? Kann mich aber auch irren. Any suggestions?

War schon mal wer in Mannheim zum Test? Frage mich nur, ob man da gut parken kann?

#12 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von brause 10.04.2007 18:51

wenn ich nicht irre, ist das Ergebnis 24 Monate gültig...
Zumindest darf es nicht älter sein, damit das CRNBC es akzeptiert.

#13 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von brause 10.04.2007 18:54

zum Thema Utensilien für den Test:
Mitgebracht werden muss
- ein paar Bleistifte
- Anspitzer
- Radiergummi
mehr nicht.
keine Taschen, Handys, Unterlagen jeder Art.
gruss brause

#14 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von karsten 10.04.2007 19:51

Zitat von brause
zum Thema Utensilien für den Test:
Mitgebracht werden muss
- ein paar Bleistifte
- Anspitzer
- Radiergummi
mehr nicht.
keine Taschen, Handys, Unterlagen jeder Art.
gruss brause



Nein, also in München darf man überhaupt nichts mit in den Test nehmen, weder Papier noch Stifte. Alles was man braucht bekommt man gestellt und darf es auch nicht mal behalten im Anschluss. Selbst Jacken, Taschen etc. müssen draußen bleiben, aufs Klo nur mit Begleitung. Alles was erlaubt ist, ist was zu Trinken, der Test geht ja über 3 Stunden ohne jegliche Unterbrechung. Keine Pause.

#15 RE: IELTS unbedingt vorgeschrieben? von brause 10.04.2007 19:58

Karsten,
du hast recht......Schreibmaterial wird laut British Council Germany auch gestellt.
Falsche Aussage meinerseits.
gruss brause

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz