#1 Wild "öffentlich" campen! von Ollie 16.04.2007 22:49

Hallo zusammen!

Wir planen im Sommer unseren ersten Kanada-Urlaub. Wir wollen den Westen mit dem Wohnmobil erkunden.
Normalerweise wollen wir Campgrounds ansteuern.

Dazu die erste Frage. Ist es im Reisezeitraum August notwendig längerfristig im Voraus zu reservieren?

Wenn man sich dann doch mal entschließt im "Wilden " zu campen (ich habe gelesen, dass dies an gewissen Stellen erlaubt sei) die zweite Frage:
Ist das gefährlich? Ich habe in manchen Reiseführern gelesen, dass man dies lieber nicht machen sollte, da die Gefahr eines Überfalls sehr hoch sein soll. Ein Reiseführer schrieb sogar, dass man"nicht zu lange und auffällig" nach einem Stellplatz suchen soll!

Was meint ihr dazu?

Danke schon mal im Voraus!

Ollie

#2 RE: Wild "öffentlich" campen! von Wildcat 17.04.2007 09:21

avatar

Hallo Ollie!

Ich denke das sind allgemeine WoMo Tips.
Die gelten für alle Länder.
Schau einfach nach den Landesvorschriften, ich hab leider
grade keinen Links dazu zur Hand. Aber beim ADAC
z.B. kannst Du Infos bekommen wie und was in CA
WoMo's erlaubt oder verboten ist.

Der Rest ist gleich wie bei einer Reise nach Frankreich usw.
Frei/wild stehen ist immer ein Risiko. Die Tip dazu:
Frühzeitig einen Platz aussuchen.
Nicht sichtbar von der Straße aus.
Voll verdunkeln.
WoMo sollte so stehen das man zur Not sofort losfahren kann.
Schlüssel stecken lassen oder zumindest so hinlegen das er in Panik auch gefunden wird.

usw usw usw ... zum Verhalten mit einem WoMo findest Du viele Tips im Netz.
Nur ... lasst euch nicht bange machen ... so schlimm ist die Welt nicht.
In 10 Jahren mit meinem WoMo (immer Wild) in Europa,
gab es nur einen Aufbruchsversuch und den auch noch auf einer
Autobahnraststätte in Holland

Mfg Tom

#3 RE: Wild "öffentlich" campen! von Well done 17.04.2007 10:09

avatar

löschen

#4 RE: Wild "öffentlich" campen! von Ollie 17.04.2007 15:00

Danke an Alle für die tollen Tipps!

Leider haben wir nur begrenzt Zeit im Westen. Wir kommen am 18. August in Vancouver an. Dort haben wir für zwei Tage erst mal ein Hotel Downtown gebucht um in aller Ruhe die Stadt zu genießen. (Soll ja toll sein.)
Den Camper haben wir dann 10 Tage lang und müssen ihn auch wieder in Vancouver abgeben. Wir hätten vor Richtung Rockies zu reisen (V-Island also wegzulassen). Ein Ziel sollten meiner Meinung nach unbedingt Banff oder Jasper NP sein, oder? Campen würden wir wirklich am liebsten auf Campgrounds, o.ä. Das "wilde" sollte nur eine Notlösung sein.
Wenn ihr hierzu weitere Tipps hättet, wäre klasse!

Danke, Ollie

#5 RE: Wild "öffentlich" campen! von Wildcat 17.04.2007 17:34

avatar

Wieder einfach mal google würgen

http://astrosoft.de/british_columbia/

http://astrosoft.de/alberta/

http://www.weilguni.de/Kanada/

Suchworte sind z.B. reisebericht wohnmobil canada Kanada

Mfg Tom

#6 RE: Wild "öffentlich" campen! von AMR 18.04.2007 07:58

avatar

Eine Möglichkeit wären die Seiten des Ministry of Forestry welches die Campgrounds verwaltet.

Zum einen sind die meist recht klein und gut abseits gelegen und zum anderen hast nicht den klassischen Campground mit 30 anderen zu teilen. Allein bei uns in der Gegend wüsste ich mal mindestens 5 wo du sicher gern länger bleiben würdest. Schön direkt am See gelegen. So ruhig, dass es schon unheimlich werden kann.

Eine weitere Quelle für gute Plätze sind die Landkarten von Backroad Mapbooks. Nicht immer zu 100% stimmig was die Straßen angeht, aber allemal so gut wie die offiziellen Karten anderer Verlage. Vor allem stehen viele Informationen über die Umgebung etc drin.

Zum Umgang mit Wildlife gibt es unzählige Ratschläge auf den Seiten von BC Parks. Die Tipps sind sehr einfach gehalten und eigentlich auch für Leute, die nicht so gute Englischkenntnisse haben leicht zu verstehen.

Gruß
Thorsten

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz