Seite 1 von 6
#1 Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Greywolf 15.08.2006 11:58

avatar

Kanada verschärft Sicherheitsvorkehrungen für Bordgepäck

Nach den vereitelten Anschlägen auf Interkontinental-Flüge von
Großbritannien in die USA haben die kanadischen Behörden die
Sicherheitsmaßnahmen auch an kanadischen Flughafen drastisch
verschärft. Bis auf weiteres dürfen beispielsweise keine
Flüssigkeiten oder Gels mehr mit an Bord gebracht werden. Für
mitreisende Säuglinge und Kleinkinder darf Babynahrung, Muttermilch
oder Kindersaft mitgenommen werden. Auch verschreibungspflichtige
Medikamente, die mit dem Namen des Patienten gekennzeichnet sind, und
andere benötigte Arznei, wie beispielsweise Insulin, sind an Bord
noch erlaubt.

Der Leiter der kanadischen Flugsicherheitsbehörde Jacques Duchesneau
gab darüber hinaus bekannt, dass auf unbestimmte Zeit bewaffnete
Bundespolizisten in Zivil auf ausgesuchten Flügen von Kanada nach
Großbritannien an Bord gehen würden.

Botschaft von Kanada, Berlin. 15.08.2006

Zitat von coffee bean
Fuer alle diejenigen welche in Zukunft ueber den grossen Teich fliegen!!!
Effective 12 p.m. E.S.T. and for all other flights, including Canadian domestic flights, liquids or gels in containers of any size are not permitted to be brought onboard by passengers; this includes liquids or gels in carry-on baggage.
Liquids or gels in containers of any size include: all beverages, shampoo, suntan lotion, creams, toothpaste, hair gel, and other items of similar consistency.

Passengers may bring aboard baby formula, breast milk, or juice if a baby or small child is travelling. Prescription medicine with a name that matches the passenger's ticket, insulin and essential other non-prescription medicines are allowed.

Passengers should pack liquids or gels in checked baggage.

The Government of Canada advises all air travellers to keep these measures in mind when preparing for a flight, and to contact their carrier regarding any possible delays.

The Government Operations Centre is coordinating the response of federal departments and agencies, and will be communicating with provinces and territories throughout the day as needed.

Canadians travelling in the United Kingdom, North America and Europe can expect some delay related to increased security measures in all airports.

The Government of Canada remains committed to taking all measures necessary to protect the safety and security of Canadians.

#2 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Schmierfink 15.08.2006 17:23

avatar

Hmm dann können die ganzen Duty-Free-Läden einpacken, besonders die mit Parfüme und Fussel
Schmierfink

#3 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von ca_2006 19.08.2006 11:34

avatar

Wir empfinden diese neuen Reglungen z.T. als mittlere Katastrophe, da wir immer mindestens 2-3 Liter Wasser mit ins Handgepäck nehmen, um den Flüssigkeitsmangel über den Wolken auszugleichen. Hoffentlich bieten dafür die Fluggesellschaften die Möglichkeit Wasserflaschen im Flugzeug zu erwerben.

#4 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von luigi 21.08.2006 08:12

.

#5 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von mas 21.08.2006 13:00

Zitat von ca_2006
Wir empfinden diese neuen Reglungen z.T. als mittlere Katastrophe, da wir immer mindestens 2-3 Liter Wasser mit ins Handgepäck nehmen, um den Flüssigkeitsmangel über den Wolken auszugleichen. Hoffentlich bieten dafür die Fluggesellschaften die Möglichkeit Wasserflaschen im Flugzeug zu erwerben.



Auf jedem Flug auf dem Ich jemals war (ok, ausser Ryanair) gab es Wasser kostenlos und unbegrenzt. Ich glaube nicht das man sich da Sorgen machen muss.

#6 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Dapper Drake 21.08.2006 18:22

Zitat von luigi
Ich bin bloß gespannt, wann mir der erste Zollbeamte in gewisse Körperöffnungen schaut, ob ich da was versteckt habe. Vielleicht darf man ja demnächst nicht mal mehr mit Klamotten an Bord.



Keine Sorge, man wird dich in naher zukunft weder befummeln, noch musst du dich nackich machen:



http://www.epic.org/privacy/airt...efault.html


rofl....

#7 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von luigi 22.08.2006 08:24

.

#8 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von ca_2006 22.08.2006 15:10

avatar

Zitat von mas
Auf jedem Flug auf dem Ich jemals war (ok, ausser Ryanair) gab es Wasser kostenlos und unbegrenzt. Ich glaube nicht das man sich da Sorgen machen muss.



Da hab ich unter anderem auch schon mit großen Airlines keine so guten Erfahrungen gemacht. Oft fühlen sich die Stewardessen genervt und geben nur ungern eine ganze 1-Liter Flasche heraus. Insbesondere die bei den Mahlzeiten verabreichten 0,1-Plastikbecher sind aus meiner Sicht absolut unzureichend und das bei einem 11-Stunden Flug.

#9 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von karsten 28.08.2006 11:35

Nur noch mal zum Verständnis, gilt das jetzt für das Boardgepäck oder auch für die Koffer?

#10 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Calgarian 29.08.2006 21:06

avatar

Zitat von karsten
Nur noch mal zum Verständnis, gilt das jetzt für das Boardgepäck oder auch für die Koffer?



Wenn Du noch einmal auf den Beginn des Threads schaust (der ja auch "Sicherheitsvorkehrungen für Bordgepäck" heisst), und hier speziell in das Zitat von Coffee Bean, dann findest Du dort im 3. Absatz den Satz "Passengers should pack liquids or gels in checked baggage." Also, in den Koffer, den Du am Schalter aufgibst, duerfen die (meisten) fuers Handgepaeck verbotenen Gegenstaende.

Ansonsten nochmal: Auf der Webseite der Canadian Air Transport Security Authority steht, dass dies nur fuer das Handgepaeck gilt, im Gegensatz zu Feuerzeugen, die sowohl im Handgepaeck wie auch im eingecheckten Gepaeck verboten sind. Auf der Lufthansa-Webseite ist auch nur von Handgepaeck die Rede.

#11 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von karsten 31.08.2006 13:23

Zitat von Calgarian

Zitat von karsten
Nur noch mal zum Verständnis, gilt das jetzt für das Boardgepäck oder auch für die Koffer?



Wenn Du noch einmal auf den Beginn des Threads schaust (der ja auch "Sicherheitsvorkehrungen für Bordgepäck" heisst), und hier speziell in das Zitat von Coffee Bean, dann findest Du dort im 3. Absatz den Satz "Passengers should pack liquids or gels in checked baggage." Also, in den Koffer, den Du am Schalter aufgibst, duerfen die (meisten) fuers Handgepaeck verbotenen Gegenstaende.

Ansonsten nochmal: Auf der Webseite der Canadian Air Transport Security Authority steht, dass dies nur fuer das Handgepaeck gilt, im Gegensatz zu Feuerzeugen, die sowohl im Handgepaeck wie auch im eingecheckten Gepaeck verboten sind. Auf der Lufthansa-Webseite ist auch nur von Handgepaeck die Rede.




Danke für Deine Mühe, Du hast absolut recht.

#12 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Je me souviens 31.08.2006 21:00

avatar

Hallo,

ich bin am 11. August nach Kanada geflogen, also genau am Tag nach den Vorkommnissen in Großbritannien.
In München und Paris war nichts zu spüren von vermehrten Sicherheitsvorkehrungen, alles ging reibungslos wie immer.

Beim Rückflug aus Kanda am vergangenen Sonntag hätt ich deswegen aber fast mein Flugzeug verpasst. Die Kanadier nehmen die Kontrollen genauer, zumindest tun sie so und es bilden sich sehr lange Warteschlangen. Ich würde jedem raten, derzeit rechtzeitig auf kanadischen Flughäfen zu erscheinen um nicht in unnötige Stresssituationen zu geraten.

Schöne Grüße
Rena

#13 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von luigi 01.09.2006 09:53

.

#14 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von Dapper Drake 01.09.2006 17:12

Zitat von luigi
Was ich net ganz verstehe, warum ich keinerlei Getränke an Bord nehmen darf. Bei Babynahrung (Flaschen) gehts doch auch wenn ich vor den Augen der Beamten davon probiere. Die können doch jeden seine Getränke öffen lassen und vorkosten. Wird zwar bei Spirituosen ziemlich lustig, aber wär doch ne Maßnahme oder?



Hallo Luigi,

dass das nicht geht, liegt den "Rules"...

Regeln und Vorschriften sind dazu da, eingehalten zu werden.
Wenn es keine permanente Kontrolle gibt, tritt gelegentlich der Glücksfall einer Schummelmöglichkeit ein.
Bei permaneten Kontrollen aber ist es besser, sich an die Regeln zu halten.

Officer und Zöllner sind keine Metzger, die jedem Kunden Extrawürste braten können.
Das würde den Rahmen sprengen und zur gleichen Situation wie an Supermarktkassen führen, wo einige immer wieder auf den Cent genau bezahlen "müssen" und so unnötige Staus provozieren..

Allerdings habe ich deine Idee positiv aufgenommen und werde bei meiner örtlichen Polizeibehörde eine Anfrage starten, ob ich in der 70er Zone auf dem Weg zur Arbeit nicht ausnahmsweise 100 fahren darf. Um eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten, dachte ich daran, die Strecke 1 oder 2 mal in Begleitung eines Beamten mit 100 kmh abzufahren, um die Gefahrlosigkeit des Vorhabens zu unterstreichen.

... Dapper Drake

#15 RE: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen f. Bordgepäck von luigi 01.09.2006 18:28

.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen