Seite 7 von 9
#91 RE: Baeren in Kanada von Wilma 15.07.2008 00:44

noch was zum Thema Bären...

http://videos.canoe.ca/?fr_story=a12abb0...08d5095f010b&rf

#92 RE: Baeren in Kanada von Toomay 15.07.2008 19:34

avatar

So ein domestizierter Erdbaer ist schon etwas...versuch die mal in freier Wildbahn zu erwischen

#93 RE: Baeren in Kanada von dr-blei 01.08.2008 23:43

avatar

schaut euch den an !Den hab ich zwanzig Minuten Aug in Aug gefilmt!

#94 RE: Baeren in Kanada von lakota 02.08.2008 08:37

dr-blei

Schönes Tier. Ich nehme an, dass er keine Angst vor dir hatte.

Gruß lakota

~

Alltag im Juli 2008 in meiner Lieblingsgegend auf Vancouver Island

“It didn’t show any fear of people at all,”

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4717

Hansen said parks officials suspect the fourth bear was the same bear that broke into a Willowbrae residence earlier last week as it searched for food.
The residence’s owner repaired the door, he added, but the bear broke in again, the same day.

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4696


Bear confronts girl in Port Alberni

"He started taking steps toward me like a sumo wrestler."

Shayne Morrow, Canwest News Service
Published: Wednesday, July 23, 2008

A 13-year-old girl escaped injury Wednesday morning after a face-to-face encounter with a bear that broke into the family home to get at garbage.

Olivia Berg said she was asleep with her three younger sisters in the family motor home, which was parked at the front of their Wellington Road residence.

On the south side of the home is a workshop, that runs the length of the home, with a front and rear entrance.


"I heard an impact, and I came out and went to look for my dad," Olivia said.

The sound was from the bear breaking through the back door, said Olivia's father, Jason Berg.

"The bear pushed his way in, grabbed the garbage and took it out into the yard," Berg said.

Olivia entered the shop by the front door just moments later. She recalled the next series of events in chilling detail.
http://www.canada.com/victoriatimescolon...cd-33977bf8cc39


Cougar Killed Dog, Destroyed Saturday

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4580

#95 RE: Baeren in Kanada von dr-blei 02.08.2008 09:24

avatar

Zitat von lakota
dr-blei

Schönes Tier. Ich nehme an, dass er keine Angst vor dir hatte.

Gruß lakota

~

Alltag im Juli 2008 in meiner Lieblingsgegend auf Vancouver Island

“It didn’t show any fear of people at all,”

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4717

Hansen said parks officials suspect the fourth bear was the same bear that broke into a Willowbrae residence earlier last week as it searched for food.
The residence’s owner repaired the door, he added, but the bear broke in again, the same day.

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4696


Bear confronts girl in Port Alberni

"He started taking steps toward me like a sumo wrestler."

Shayne Morrow, Canwest News Service
Published: Wednesday, July 23, 2008

A 13-year-old girl escaped injury Wednesday morning after a face-to-face encounter with a bear that broke into the family home to get at garbage.

Olivia Berg said she was asleep with her three younger sisters in the family motor home, which was parked at the front of their Wellington Road residence.

On the south side of the home is a workshop, that runs the length of the home, with a front and rear entrance.


"I heard an impact, and I came out and went to look for my dad," Olivia said.

The sound was from the bear breaking through the back door, said Olivia's father, Jason Berg.

"The bear pushed his way in, grabbed the garbage and took it out into the yard," Berg said.

Olivia entered the shop by the front door just moments later. She recalled the next series of events in chilling detail.
http://www.canada.com/victoriatimescolon...cd-33977bf8cc39


Cougar Killed Dog, Destroyed Saturday

http://www.westcoaster.ca/modules/AMS/ar...hp?storyid=4580




Nein Angst hatte der Bär nicht und er brauchte auch keine haben.Aber ich hatte ihn ca 20min vor meiner Videokamera.Zu deiner Frage bezüglich Winterschlaf aus dem Vorjahr kann ich dir sagen,daß mein Freund der im Yukon ein Dogmusher ist mir sagte,daß Bären auch im Winter zeitweise aktiv seien.Ihm selbst ist es passiert beim Training mit seinen Hunden daß plötzlich ein Grizzly vor dem Gespann stand.

#96 RE: Baeren in Kanada von lakota 02.08.2008 09:59

@dr_blei

Bezüglich Winterschlaf, oder was davon auf V.I. übrig blieb, hat man mir
inzwischen einiges berichtet. Ich werde auf alles gefasst sein diesen Winter.

http://de.youtube.com/watch?v=uymETvDdjuU

#97 RE: Baeren in Kanada von dr-blei 02.08.2008 10:20

avatar

@lakota

Solange du dich dem Bären gegenüber bemerkbar machst (durch reden oder mit Schlüssel scheppern )wird dir der Bär aus dem Weg gehen.Angst brauchst vor Bären nicht haben!

#98 RE: Baeren in Kanada von lakota 02.08.2008 12:30

Werde laut mit meinem Schlüsselbund reden

Die Bären wissen dann auf jeden Fall Bescheid.

Sie können es den Cougars dann weitersagen.

http://portalberniwebboard.kicks-ass.net...=8480&hl=Cougar

#99 RE: Baeren in Kanada von connection 02.08.2008 13:18

avatar

Dein Wort in des Bären Ohr
Wir werden von 20 Dezember bis 13 Januar in Ontario sein, davon die letzten 10 Tage in Algonquin und noch weiter nach Norden. Wir waren im Juni 2005 dort und es war wunderschön und sehr einsam, kaum Orte und teilweise keine Menschenseele weit und breit. Wenn wir picknickten hatten wir manchmal schon ein mulmiges Gefühl, denn außer zwei "Buckknifes" von 20 und 30 cm. Länge, hatten wir nichts für eine mögliche Verteidigung mitgenommen. Wir parkten das Auto immer so dicht wie möglich, was aber nicht immer möglich war. Im nach herein fanden wir, dass wir sehr unbedarft waren. Für die neue Tour werden wir Bärenspray und einen Bearbanger kaufen, auch wen es unnötig ist, wir werden uns so sicherer fühlen. Naja - Großstädter aus Hamburg halt

#100 RE: Baeren in Kanada von dr-blei 02.08.2008 13:44

avatar

Da braucht ihr keine Angst haben.Bären greifen sehr selten mehrere Personen an.Vor allem solltet ihr Lebensmittel nicht in der Nähe des Schlafplatzes aufbewaren.(Abstand ca 100M.) Insbesonders Fisch (Reste verbrennen )Vor allem die Lebensmittel in Luftdichten Boxen verstauen.Bin vor zwei Tagen aus dem Yukon zurückgekommen und habe dort an mehreren Plätzen mit meiner Frau Campiert. Ohne ein Problem und ohne Bärenspray.Solltet ihr trotzdem von einem Bären überrascht werden,so solltet ihr euch langsam den Bären im Auge behaltend zurückziehen.Stoßt ihr auf Bärenkinder bitte sofort zurückziehen "Höchste Gefahr"Die Mutter ist in der Nähe und versteht keinen Spaß.Niemals laufen,du hast gegen enen Bären keine Chance.Im schlimsten Fall bei einem Angriff Tot stellen.Auf dem Bauch legen die hände ins Genick und nicht mehr rühren.Aufpassen Bären führen auch Scheinangriffe durch,eventuell sanft mit dem Bären Sprechen und zurückziehen.Folgt er trotzdem stehen bleiben und sich Groß machen.Zum Schluß,es ist vollkommen egal ob Blacky oder Grizzly!

#101 RE: Baeren in Kanada von connection 02.08.2008 14:08

avatar

Zitat von dr-blei
Da braucht ihr keine Angst haben.Bären greifen sehr selten mehrere Personen an.Vor allem solltet ihr Lebensmittel nicht in der Nähe des Schlafplatzes aufbewaren.(Abstand ca 100M.) Insbesonders Fisch (Reste verbrennen )Vor allem die Lebensmittel in Luftdichten Boxen verstauen.Bin vor zwei Tagen aus dem Yukon zurückgekommen und habe dort an mehreren Plätzen mit meiner Frau Campiert. Ohne ein Problem und ohne Bärenspray.Solltet ihr trotzdem von einem Bären überrascht werden,so solltet ihr euch langsam den Bären im Auge behaltend zurückziehen.Stoßt ihr auf Bärenkinder bitte sofort zurückziehen "Höchste Gefahr"Die Mutter ist in der Nähe und versteht keinen Spaß.Niemals laufen,du hast gegen enen Bären keine Chance.Im schlimsten Fall bei einem Angriff Tot stellen.Auf dem Bauch legen die hände ins Genick und nicht mehr rühren.Aufpassen Bären führen auch Scheinangriffe durch,eventuell sanft mit dem Bären Sprechen und zurückziehen.Folgt er trotzdem stehen bleiben und sich Groß machen.Zum Schluß,es ist vollkommen egal ob Blacky oder Grizzly!



Danke für die Hinweise! Wir werden es beherzigen und uns zu schützen wissen. Im Großstadtdschungel sind wir zu Haus aber in der Wildnis sind wir fremd.

#102 RE: Baeren in Kanada von lakota 02.08.2008 14:18

If a black bear does attack:

Do not play dead: This technique may work if you’re facing
a grizzly bear, but it probably won’t work with a black bear.

http://www.theglobeandmail.com/servlet/s...Story/National/



The Canadian Press

July 17, 2008

LAKE LOUISE, Alta. — Wardens in two national parks on the Alberta-British Columbia boundary are on the lookout for a black bear that attacked a female jogger in a day use area, leaving her with bites to her legs and back.

Officials say the woman was jogging Wednesday night near the Great Divide day use area west of Lake Louise, Alta., when she surprised the black bear.

Wardens say the woman tried to scare the bear off, but when it wouldn't back away, she laid down and played dead.

That's when the bear attacked her.

Wardens say the woman managed to get up and slowly backed away from the animal, clapping her hands and yelling until it eventually left her alone.

Her injuries are said to be minor.

#103 RE: Baeren in Kanada von connection 02.08.2008 14:24

avatar

Zitat von lakota
If a black bear does attack:

Do not play dead: This technique may work if you’re facing
a grizzly bear, but it probably won’t work with a black bear.




Also doch Spray und Bear Banger. Nehmen wir aber sowieso mit!

#104 RE: Baeren in Kanada von dr-blei 03.08.2008 22:27

avatar

@Lakota

If a black bear does attack:

Do not play dead: This technique may work if you’re facing
a grizzly bear, but it probably won’t work with a black bear.



Villeicht hast da was falsch verstanden.Natürlich ist wenn man kann das beste sich zurückzuziehen.Das Totstellen ist das absolut letzte Mittel und nur dann wenn der Bär schon angreift oder angegriffen hat.Im falle des Angriffs ist der Bärenspray ein gutes Mittel.Schußwaffen sind ausschließlich Experten die die Ruhe haben Vorbehalten und sollen als erstes einen Warnscxhuß vor die Füße des Bären machen.Wahrscheinlich wird der Bär daraufhin den Angriff abbrechen und sich zurückziehen.

#105 RE: Baeren in Kanada von connection 04.08.2008 19:40

avatar

Zitat von dr-blei
@Lakota

If a black bear does attack:

Do not play dead: This technique may work if you’re facing
a grizzly bear, but it probably won’t work with a black bear.



Villeicht hast da was falsch verstanden.Natürlich ist wenn man kann das beste sich zurückzuziehen.Das Totstellen ist das absolut letzte Mittel und nur dann wenn der Bär schon angreift oder angegriffen hat.Im falle des Angriffs ist der Bärenspray ein gutes Mittel.Schußwaffen sind ausschließlich Experten die die Ruhe haben Vorbehalten und sollen als erstes einen Warnscxhuß vor die Füße des Bären machen.Wahrscheinlich wird der Bär daraufhin den Angriff abbrechen und sich zurückziehen.



Nö nö, schon alles verstanden, but it probably won’t work with a black bear.
Mit Schußwaffen haben wir auch kein Problem, aber woher nehmen in CA? Außerdem ist es, wenn ich es recht erinnere, nicht erlaubt derartiges in State und Nationalparks zu führen.
Der Bearbanger ist da was anderes, weil es nicht weiter als ein großer Knallfrosch ist. So etwas wird bei uns als "Vogelschreck" bezeichnet und wenn auch illegal, gern zu Sylvester genutzt

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz