#1 Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Toomay 16.09.2007 23:46

avatar

Ich habe vorhin während der Sendung mal reingeschaut, da hatten wir 101 Teilnehmer aber nur 15 angemeldete Member der Rest waren Gäste.

Wenn die Sich alle anmelden würden das wäre ein Schub

Gruss Dieter

#2 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Thomas110169 17.09.2007 18:17

Die Sendung gestern war ja mal wieder richtig Sch.... 10 Min Doku, davon die Hälfte noch Widerholung, auf eine Std. gedehnt + 1 Std Werbung. Von der Familie, die nach Estevan gegangen ist kam sogut wie garnichts, weil die total normal sind, dafür kam das Truckerehepaar zigmal, diese Frau ist doch ne absolute Dumpfbacke

#3 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Sabine.68 17.09.2007 18:44

avatar

Hallo,

ich hatte mich gestern auf einen gemütlichen Auswanderer-Fernseh-TV-Abend gefreut, aber jetzt laufen wohl wieder die Sendungen vom Anfang, gemischt mit ein paar neuen Sachen. Das Trucker-Ehepaar war schlimm, der Mann noch ganz ok, aber die Frau .....also, spontan gesagt: ausfallend, primitiv und assozial. Ob das wohl die Einschaltquoten erhöht oder die schlimmsten der Schlimmen zum Auswandern bewegen soll?

Manchmal glaube ich, die Sendungen werden von der Regierung gesponsort und man ist über jeden froh, der geht. Der Trend auf allen Kanälen ist so am Boomen und manchmal liegt der Verdacht doch nahe, dass das Ganze alles gestellt und nach Drehbuch abläuft. Ganz authentisch ist das sowieso nicht, da der Einblick zu kurz und die Kamera immer dabei ist, aber vermutlich ist das eine Art Auswanderungs-Big-Brother; daher auch gerne so extreme Charaktere.

Anderes Beispiel für solche Extreme: letzte Woche kam eine Sendung über eine Frau, die mit ihrer schulpflichtigen Tochter (8Jahre?) nach Norwegen fährt, um dort zu leben und bis zu den Lofoten (richtig geschrieben?) fährt, um dort festzustellen, dass alle norwegisch sprechen und sie das nicht kann. Natürlich kann man dann auch nicht als Altenpflegerin arbeiten, wenn man keinen versteht. Das Ende vom Lied, der Durchhalte-Optimismus allein hatte - wie das Geld - nicht gereicht und dann ging es ab nach Hause (DE). Ich glaube solche Leute, am Besten ohne jegliche Qualifikation, ohne Geld und völlig ohne Sprachkenntniss werden in den Sendungen am liebsten begleitet, da nicht der Informationswert zählt, sondern der Unterhaltungswert. Frei nach dem Motto: "Ich habe einen großen Traum" und das muß reichen.

#4 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Thesto 17.09.2007 19:24

Zitat
Manchmal glaube ich, die Sendungen werden von der Regierung gesponsort und man ist über jeden froh, der geht.



wenn es nach der regierung geht, würde es sicher diese art sendungen nicht mehr geben, wo menschen eine perspektive aufgezeigt wird, was man ausser arbeitslos in deutschland rumsitzen, noch machen kann. deutschland laufen nämlich die fachkräfte weg und es ist im gespräch, den menschen nicht mehr zu helfen einen neuen start zu finden.

#5 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Thomas110169 17.09.2007 20:26

Ich glaube eher, dass Deutschland die älteren und erfahrenen Facharbeiter, die eh keinen Job mehr bekommen, loswerden will, damit sie "Fachkräfte" aus Billiglohnländern anlocken können und so das Lohnniveau noch weiter drücken können. Warum 20€ die Std. bezahlen, wenns ein Anderer für 6€ macht? Dass dadurch die Qualität ins Bodenlose sinkt, scheint niemand zu interessieren. Das Prädikat "Made in Germany" bekommt langsam den touch, den die USA eigentlich damals damit bezweckt haben, aber Hauptsache, die Konzerne steigern ihren Profit immer mehr.

#6 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Thesto 17.09.2007 21:06

#7 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Rohan 17.09.2007 21:23

Hallo,

also ich stimme mit Eurer Meinung völlig überein.
Kabel 1 wollte auch an uns ran, wir haben aber ganz schnell abgelehnt.
So etwas zu zeigen müßte meiner Meinung nach glatt verboten werden.
Alle sehen nur wie einfach es in Canada ist, alles andere was wirklich sehenswert/informativ wäre wird weggelassen. Kein Wunder wenn man dann in manchen Foren liest "habe eine Auswanderersendung gesehen und möchte jetzt auch auswandern". Es geht schließlich um unser weiteres Leben/die Zukunft und das kann man nicht mal schnell zwischen zwei Sendungen entscheiden oder organisieren.

Thomas:
Deinen Glauben kann ich nur noch bestärken. Mein Ex-Chef fragt vor
jeder Einstellung den Einzustellenden welche Ausgaben er hat und danach bezahlt er dann das Bruttogehalt. Wenn die jeweiligen Leute dann auf diesen Job angewiesen sind (die meisten sind darauf angewiesen) gehen die natürlich auf diese Praktiken ein.

Sabine:
"Auswanderungs-Big-Brother" find ich echt Klasse, wahrscheinlich lockt bei diesen Leuten nur noch das Geld. Dieses Paar würde bestimmt für
50,- € noch nackig durch Canada laufen. Er ist doch nur froh, daß er seine Zeit hinter dem Steuer sitzen kann, da muß er wenigstens diesen primitiven Drachen nicht ertragen. Aber so richtig klar kann er auch nicht sein sonst hätte er die 2 Baby´s nicht bei 25 Grad Minus ohne Öl mit dem Drachen allein gelassen.

jetzt hab ich mir über diesen produzierten Fernseh-Müll auch mal Luft gemacht

Gruß Rohan

#8 RE: Kanada XXL und Forumsteilnehmer von Thomas110169 17.09.2007 22:15

Zitat von Thesto
[smilie=agreed.gif]



Hey das streich ich mir im Kalender rot an, dass wir zwei mal einer Meinung sind

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz