#1 Bitte um Hilfe von lelica32 20.09.2006 11:40

Hallo meine Lieben,

ich bräuchte eure Hilfe. Folgendes: Ich bin staatlich anerkanter Altenpfleger, und meine Ehefrau auch. Wir würden gerne nach Kanada Auswandern, und arbeiten vorerst als Live-In Caregiver. Für mich were das kein Problem, nur für meine Frau, weil wir ein 3 Jährige Sohn haben. Wer kann mit Informationen Helfen. Welche möglichkeiten gibt es für meine Frau. Vielleicht als Nanny, wird sie jemandem einstellen mit Kind? Bin wirchlich dankbar für jede information.
Sicher ich kann auch alleine für 2 Jahre als Caregiver arbeiten und dann kann maine Familie nachkommen und wir können dann das permanent residence beantragen. Aber das heißt meine Familie nur 2-3 mal pro Jahr zu sehen.
Es were interesant ob jemandem meine Ehefrau einstellen kann als Caregiver or Nanny aber mit Kind.

Mfg,
Viorel und Erika
Happurg
Mittelfranken

#2 RE: Bitte um Hilfe von maxim 20.09.2006 12:10

Hallo

siehe meine antwort im forum deutsche in bc

commentar 3

#3 RE: Bitte um Hilfe von lelica32 20.09.2006 12:14

Hallo Maxim,

leider ich konnte keine informationen bei CIC finden. Habe das ganze program über Live-In Caregiver gelesen, aber kein eintrag gefunden über die möglichkeit meine Ehefrau und Kind mitzunehmen. Sicher das das möglich ist aber NACH 2 Jahre, und nicht früher. Falls sie ein Link haben, bitte schreiben sie mir.

Grüße,
Viorel

#4 RE: Bitte um Hilfe von maxim 20.09.2006 12:48

hallo

jeder worker kann selbstverständlich seine partner und kinder mitbringen - die statistik von cic über die einwanderung von workern bestätigt das

du wirst keine probleme damit haben

es gilt in kanada: gleiches recht für alle - und du würdest diskriminiert, wenn dir verboten würde deine familie mit zu bringen

#5 RE: Bitte um Hilfe von maxim 20.09.2006 12:54

hallo

du must dir die downloads runterladen - dort in den infos steht:
6 Definitions
6.1 Bridge extension
A bridge extension is an interim work permit given to live-in caregivers who are between jobs and
have not yet found a new employer. The extension is usually for a period of two months.
6.2 Employment contract
Live-in caregivers and their employer must sign an employment contract which states the terms and
conditions of employment before a work permit can be issued. This ensures that both parties
understand what is expected of them and reinforces the employer’s legal responsibilities to the
caregiver.
6.3 Family member
Definitions in R2: Any of the following relationships qualify an individual as a family member:
• spouse or common-law partner;
• dependent child;
• dependent child of dependent child.
6.4 Live-in caregiver
A live-in caregiver is a person who provides child care, senior home support care or care of the
disabled without supervision in a private household in Canada in which the person resides. R2

und 6.3 meint nicht anderes, als das du das recht hast - wie jeder skilled worker - deine familie mit zu bringen

und deine frau das recht hat eeinen open work permit zu erhalten

#6 RE: Bitte um Hilfe von lelica32 20.09.2006 14:06

Leider es ist nocht so wie sie mir geschrieben haben. Bitte das Lesen:

http://www.cic.gc.ca/manuals-guides/english/op/op14e.pdf

gehen sie auf punkt 5.9 und 5.10 Man kann seine Familie nicht mitmnehmen, nur nach 2 Jahre arbeit als Live-In Caregiver.

Schade!!!

#7 RE: Bitte um Hilfe von lelica32 20.09.2006 14:36

Habe gerade mit die Kanadische Botschaft gesprochen.
Man kann nicht die Familie mitnehmen, nur als Tourist für 6 Monate.
Die Dame war sehr nett und hat mir erklärt das unter Live-In Caregiver Program, nur nach 2 Jahre Arbeit als Cargiver, ich und meine Familie ein Antrag stellen kann auf Permanent Resident, aber die Familie muss in Deutschland sein.
Es gibt eine möglichkeit wenn meine Frau eine stelle finden würde als Caregiver, Nanny, wo sie mit kind wohnen und arbeiten kann, dann nur das Kind were für die nechsten 2 Jahre Tourist, und nach 2 Jahre können wir alle das Antrag auf PR stellen.

#8 RE: Bitte um Hilfe von maxim 20.09.2006 15:32

Hallo

maybe ...

frage, warum stellt ihr nicht sofort einen antrag auf permanent residence?

eventuel mit hilfe eines beraters unter einem der pnp programm.

du könntest ja versuchen einen richtigen job als altenpfleger zu bekommen - oder deine frau

also mit einem normalen work permit nach ca gehen

für entsprechende weiterbildung - prüfung kann ja einer von euch für drei monate nach ca gehen und dann versuchen von der schule aus einen arbeitsplatz vermittelt zu bekommen

ich würde eure chancen nicht nur über das live-in programm sehen

ihr habt die deutsche staatsangehörigkeit ? habt ihr normalerweise einen visa antrag zu stellen, wenn ihr kanada besuchen wollt?

#9 RE: Bitte um Hilfe von lelica32 20.09.2006 16:17

wir sind deutsche staatsbürger, wir brauchen keine Visum für Canada. Leider unsere Ausbildung ist überhaupt nicht anerkannt in Canada. Ich habe eine Bewertung meiner Ausbildung von die WES, USA. Die meinen das ich habe eine High school diplom und eine Associate degree in Social Services with specialisation in geriatrics. Mein Skill ist. Staatlich anerkannter Altenpfleger ist eine deutsche specialität die nur in Deutschland, anerkannt ist, ja teils auch in die Schweiz und Österreich. Ausserdem ich habe der Skilled Worker Self-Assessment Test gemacht, habe nur 62 punkte. Aus allem diese Grunde, kommt für uns nut Live-In Caregiver in Frage, leider.

#10 RE: Bitte um Hilfe von mas 20.09.2006 17:10

62 Punkte ist nur drei Punkte unter der Grenze. Koennt Ihr etwas aufbessern? Sprachkenntnisse in English und/oder Franzoesisch?

#11 RE: Bitte um Hilfe von maxim 20.09.2006 18:09

Hallo

es gibt einen unterschied in der anerkennung der berufe durch die üblichen kanadier und das CIC für die immigration.

dein fall ist aber was für einen berater - maybe, der oder die schaft die punkte


den es gibt den punkt "gleichwertigkeit" der berufe. das heißt, wenn du hier als staatlich anerkannter .... geführt wirst, deine ausbildung dazu ausreichte, dann hat cic das auch so zu akzeptiieren - beweisführung ist aber sicher nicht so einfach

zu dem zitierten manual

5.10 Family members who wish to accompany
Family members should not accompany live-in caregivers. Even when an employer agrees that a family member may reside with the caregiver in the employer’s residence, there are no guarantees that any subsequent employer would agree to the same terms. Live-in caregivers who wish to bring their children should be given the reasons why this is not possible. Visas should not be issued to family members, although the live-in caregiver applicant may be approved.

der letzte satz bezieht sich auf bewerber aus ländern, de zwingend ein visa brauchen, es also vorher beantragen müssen - deutschland gehört nicht dazu

das was da steht braucht dich nicht zu interessieren : - ))

es heißt im ersten satz nur "should not accompany " - das ist ein wunschdenken von cic - aber sie können es nicht verbieten!!!

das touristenvisa wird natürlich verlängert - um weitere 6 monate und danach macht frau und kind einen urlaub in de um danach wieder ein visa für ein jahr zu bekommen - oder aber sie bekommen ihr touristenvisa doch noch verlängert - maybe deine frau findet in ca im urlaub einen arbeitgeber und das problem ist dann eh vergangenheit

wie gesagt, gibt es auch punkte für eine ausbildung in ca - die deiner frau für 6 monate - oder deine

und quebec ist die einzige provinz, wo eltern punkte für kinder bekommen!!!

die idee mit dem provinzial program solltest du prüfen - besser als life-in caregiver - in eurem fall

die idee mit französisch von mas ist natürlich auch sehr gut, da es bereits für gute basis-kenntnisse bis zu 8 punkte gibt

#12 RE: Bitte um Hilfe von lelica32 22.09.2006 15:01

Dear Mr. Lapping,
Thank you for your e-mail!

According to the Policy Manual it is not possible to take your family to Canada with you under the Live-in Caregiver Program:

Extract from "OP 14 Processing Applicants for the Live-In Caregiver Program":

"5.10 Family members who wish to accompany

Family members should not accompany live-in caregivers. Even when an employer agrees that a family member may reside with the caregiver in the employer’s residence, there are no guarantees that any subsequent employer would agree to the same terms."
Best regards,
Meilleures salutations,
Canadian Embassy - Ambassade du Canada
Immigration Section

Leipziger Platz 17

D-10117 Berlin

T: 030-20 312-447 - Fax: 030-20 312-134
http://www.kanada.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz