Seite 2 von 3
#16 RE: Autofahren in Kanada von Lobo 27.03.2008 14:42

avatar

Für mich ist es einer Erholung in Canada Auto zu fahren. Wenn ich an die Raser und Drängler in DE denke. Normalen Menschenverstand gebrauchen, Augen auf und Schilder beachten und Temp einhalten. Noch nie ermahnt oder gebüsst seit 1982.

#17 RE: Autofahren in Kanada von Coyote 27.03.2008 15:06

avatar

moin moin,

hmm is ja fast alles gesagt worden, nochmal zu theme Polizeikontrolle1

Die jungs fahren hinter dir her und das bedeutet fuer dich sofort rechts oder links rann ( links wenn standstreifen breit genug).

Tagsueber Fensterauf und Patschehaendchen AUFS lenkrad oben drauf. auch die Beifahrer Haendchen aufs amaturenbrett oder die ruecklehne.

Nachts zusaetzlich innenlicht an sowie du stehst.

NICHT nach irgetwas suchen sondern einfach abwarten bis das maennekaen vorn ist. wenn der dann neben dem wagen steht und den FS sehen will und der is in deiner Handtasche.

sach ihm das du Visitor bist und der FS sich in deiner Handtasche ist.
erst wenn er sagt das du ihn dann rausholen sollst langsam nach tasche greifen und sie so oeffnen das er die changse hat in die tasche zu greifen.

NIE aussteigen ohne aufgefordert worden zu sein.

Lieber einmal zuviel sagen ich greife nun nach meinem ...... darf ich als das der Officer nervoes wird.

Die merken dann sehr schnell das du turi bist und dann past das scho.

Man muss halt deren seite sehen das hier in Nord-Amerika halt sehr viele Waffen im umlauf sind.

Ein kleiner spruch hier und da ala sorry ich bin Visitor und das ist meine 1. kontrolle. loest auch hier und da das eis weil der officer dann weis das du nervoes bist weil du den ablauf nicht so kennst sondern eher die netten Videos aus den dev. TV shows.

Ich kann aus erfahrung sagen das die jungs hier sowie sie merken das du mit offenen karten spielst und ihre lage verstehst sie auch locker sind. Was ich hier noch nicht erlebt habe ist das einer unfreundlich war.
Fette Hauptstrasse Berufsverkehr ich fand meine Tankstelle nicht und seh einen Streifenwagen in einer einfahrt auf der lauer stehen.
Wanblinker an und stop Halteverbot misachtet. ich hin zu ihm und gefragt , der grinst meinte nur die is auch sch... zu feiner fahr mir nach. 5 min spaeter stand ich bei der Tanke und war meinen freikaffe los

Richtig Warnblinker ist hier auch so ne sache. Faehrt man unter einer gewissen geschwindigkeit mache man die dinger an. unr was grade auf deiner Stresse die "gewisse" geschwindigkeit is kann dir keiner sagen.
Das die hier mit ner panne rumstehen ohne warnblinker ist normal.

Gruss
Fred

#18 RE: Autofahren in Kanada von BirgitB 27.03.2008 15:23

avatar

Hab mich grad entschlossen, die Antworten aus diesem Thread auszudrucken und als Checkliste dann in den Mietwagen zu hängen...

LG
Birgit

#19 RE: Autofahren in Kanada von simon 15.04.2008 12:54

Trotzdem, vier Kisten Bier weg und DigiCam verloren. Toller Tag. Daraus lernt man!

wieso Camera weg? bier auf dem Ruecksitz? damit hatte ich in den USA auch mal probleme..keine offnen Alkohol-container im auto!

aber was ist das mit der Kamera??

#20 RE: Autofahren in Kanada von bettybou 15.04.2008 15:42

avatar

Hi !

Also, ich kann nur sagen, nach 5 Tagen Edmonton ( und zum 1.Mal Automatik gefahren in meinem Leben , inkl. 2 kleiner Kids, die sich geprügelt haben auf dem Rücksitz ):

ICH BIN NOCH NIE SO ENTSPANNT AUTO GEFAHREN !!!

Und ich komm vom Dorf und hab das auf Anhieb geschafft ( und bin dazu noch ne Frau ), also keine Panik, das bekommt jeder hin.

Wenn man dann doch mal verkehrt abbiegen möchte ( links, und die meinen dann nicht DIREKT links, sondern man fährt dann noch ein Stück, sonst rennt man in den Gegenverkehr ), dann sehen die am Nummernschild, dass das ein Leihwagen ist, und machen sich mit Hupen, etc. bemerkbar, geben Zeichen etc, das Du das auch kapierst.

Mit den Stoppschildern das fanden wir am Anfang verwirrend, aber zur Not einfach abwarten; wurden dann von unserer B&B-Wirtin aufgeklärt, waren auch etwas erstaunt, aber das funktioniert prima.


Ich kann für uns nur sagen, wir waren echt voll genervt, als wir wieder vom Flughafen Frankfurt hier in DE heim fahren mussten, welch ein Stress !!!

LG Bettybou

#21 RE: Autofahren in Kanada von BirgitB 15.04.2008 18:42

avatar

Hey Bettybou...na, das beruhigt mich, dass man das sogar als Frau hinbekommt...grins..Automatik bin ich auch noch nie gefahren, aber ich darf demnächst mal mit dem Auto eines Freundes üben..der ist da völlig schmerzfrei und ich hoffe, sein Auto auch..
Eigentlich hab ich in Calgary nur 2 größere Kreuzungen, die ich bewältigen muss..ich denke, wenn ich erstmal auf dem Highway 1 bin und sogar in die richtige Richtung fahre, werd ich das dann auch geniessen

LG
Birgit

#22 RE: Autofahren in Kanada von Wildcat 15.04.2008 23:29

avatar

Vom Flughafen aus Richtung Banff ist sehr enstpannend.
Ich weiß jetzt nicht ob die mit der Baustelle schon fertig sind
aber auch die ist kein Ding.
Auf dem Weg am Highway 1 findest Du auch nen Freizeitpark aber
ich denk der wird noch nicht offen haben.
Kurz vor Canmore kann man abbiegen und über ein altes Stück Straße
neben dem Highway fahren ... auch ganz nette Sache da ...

In Canmore unbedingt die 3 Sisters knipsen

Beste Mittel ist einfach ... "defensiv fahren"
Und an einer 4Way Kreuzung nicht wie ich 20 Minuten stehen

Mfg Tom

#23 RE: Autofahren in Kanada von Tim 16.04.2008 04:05

Zitat
bier auf dem Ruecksitz? damit hatte ich in den USA auch mal probleme..keine offnen Alkohol-container im auto!


Nope! Ich meinte damit, dass das Knöllchen einen Wert von 4 Kisten Bier hatte und die Camera muss irgendwie aud dem Auto gefallen sein, hab sie unterm Sitz versteckt, während ich surfen war.

#24 RE: Autofahren in Kanada von BirgitB 16.04.2008 07:05

avatar

Zitat von Wildcat
Vom Flughafen aus Richtung Banff ist sehr enstpannend.
Ich weiß jetzt nicht ob die mit der Baustelle schon fertig sind
aber auch die ist kein Ding.
Auf dem Weg am Highway 1 findest Du auch nen Freizeitpark aber
ich denk der wird noch nicht offen haben.
Kurz vor Canmore kann man abbiegen und über ein altes Stück Straße
neben dem Highway fahren ... auch ganz nette Sache da ...

In Canmore unbedingt die 3 Sisters knipsen

Beste Mittel ist einfach ... "defensiv fahren"
Und an einer 4Way Kreuzung nicht wie ich 20 Minuten stehen

Mfg Tom



Hey Tom, also ich komm ja nicht vom Airport, sondern von der Alamo Station im Süden..ähm..10 Ave ist das glaub ich..die Kreuzung die ich meinte ist die, wo ich von der 14 St auf den HWY 1 abbiege, aber das wird keine 4Way Kreuzung sein, hoff ich
und zurück muss ich dann vom Sarcee Trail auf den Bow Trail...auch ne ziemlich große Kreuzung...wahrscheinlich mach ich mir einfach ZU viele Gedanken und alles klappt dann doch reibungslos.
Und die Pistensau werd ich unter Garantie nicht raushängen lassen...grins..mach ich hier ja auch nicht

LG
Birgit

#25 RE: Autofahren in Kanada von Lobo 16.04.2008 10:32

avatar

Bin zwar nur immer Ferienhalber in Canada. Îch fahre gerne in Canada/USA. Viel enspannter. Rrchtsabbiegen bei Rot erlaubt ausser in Quebec soviel ich weiss. Links/rechts überholen, immer im Auge behalten was hinter einem fährt. Im Pulk immer gleich schnell mitfahren. An die 4way Regelung gewöhnt man sich. Bei uns in der Stadt hat es viele Kreisel, das ist noch einfacher.
Viel Spass in Canada

#26 RE: Autofahren in Kanada von MArvin88288 21.04.2008 07:52

Hallo!

Wollte keinen neuen thread aufmachen.

In der neuen Broschüre von ADAC steht, das mit Abblendlicht gefahren werden muß. Steht da für ganz Kanada!

Wäre mir neu und bisher wurde das hier auch nie erwähnt.

Ist das korrekt? Mir geht es nur um BC und Alberta.

Gruss Torsten

#27 RE: Autofahren in Kanada von BirgitB 21.04.2008 09:20

avatar

Hallo Torsten....scheint so zu sein, denn ich hab Folgendes beim googeln gefunden:

In Kanada ist generell mit Abblendlicht (DRL = Daytime Running Lights) zu fahren.


LG
Birgit

#28 RE: Autofahren in Kanada von bettybou 21.04.2008 14:35

avatar

Hi !

Bei unserem Mietwagen war ein Sensor drin ( glaub ich gg ), der hat imer automatisch Licht eingeschaltet oder ausgeschaltet. Mir ist nur aufgefallen, dass bei normalem Wetter keiner Licht anhatte.

LG Bettybou

#29 RE: Autofahren in Kanada von MArvin88288 22.04.2008 06:29

Hallo!

Ich habe nur gefunden, dass die Autos die nach 1990 in CA zugelassen worden sind ein Daytime Running Lights (DRL) System haben müssen.
Dies sollte automatisch funktionieren.

Mich hat nur gewundert, dass das jetzt da steht und in der 2004er Fassung nicht. Auch in 2007 hat der Vermieter nix dazu gesagt.
Ok im Winter sind wir eh immer mit Licht gefahren.

Aber die Frage bleibt, ob es Lichtpflicht gibt oder nicht!

Gruss Torsten

#30 RE: Autofahren in Kanada von michbeck26 23.04.2008 11:32

Soweit ich weiß muss man in Kanada auch am Tag mit Licht fahren. Bei meinem Mietwagen ging das Licht automatisch an sobald ich losgefahren bin.

Hier gibt's noch ein paar Hinweise zum Autofahren in Kanada

http://www.nationaldrivesafe.co.uk/drive...ca/summary.html

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz