Seite 1 von 4
#1 Am Flughafen von Leon 03.05.2008 22:59

avatar

Hab schon so viel gelesen,komm aber trotzdem nicht so gut klar.
Bitte nicht hauen für diese Frage
Welche Sachen(Getränke,Essen...)darf man denn im Flugzeug mitnehmen,
zwecks Kontrollen und so?
Ausserdem soll ich für eine Freundin Gummibärchen und Milka mitbringen.
Soll das lieber ins Bordgepäck oder lieber in den Koffer?
Muss das bei der Abfertigung angegeben werden?


Wie gesagt:Nicht hauen.

#2 RE: Am Flughafen von Leon 04.05.2008 00:11

avatar

Air Canada
Von Frankfurt nach Calgary

#3 RE: Am Flughafen von Ralf30 04.05.2008 02:55

avatar

Mit Essen und Trinken im Flieger weiss ich nicht
genau, aber mit Fluessigkeiten da haben die sich echt bloede.
Schokolade und Gummibaeren haben
wir Tonnenweise vom letzten Trip mitgebracht.
Einfach in den Koffer, dann hast Du am Zoll keine Probleme!!!

#4 RE: Am Flughafen von BirgitB 04.05.2008 10:11

avatar

@ Ralf..Getränke laufen auch unter Flüssigkeit

Für Flüssigkeiten gilt :

Hamburg - Die Flasche Mineralwasser und der Kaffeebecher von zu Hause bleiben am Flughafen – starke Einschränkungen gelten für Handgepäck ab dem 6. November an allen europäischen Flughäfen. Pro Behältnis dürfen Passagiere dann nur noch 100 Milliliter einer Flüssigkeit in den Sicherheitsbereich mitnehmen. Das Gleiche gilt für Gels, Cremes, Zahnpasta und Sprays, zudem müssen die Behälter in einem wieder verschließbaren, durchsichtigen Plastikbeutel verstaut werden, der maximal einen Liter fassen darf.

Wie das mit Essen ist, weiß ich nicht, aber es wird sicher nicht gerne gesehen, wenn Du ne Schweinshaxe mit in den Flieger nimmst
...wobei ich nicht weiß, ob Du das Handgepäck meintest oder nicht...
Gruß
Birgit

#5 RE: Am Flughafen von Lobo 04.05.2008 10:25

avatar

wie im letzten Beitrag beschrieben : Flüssigkeiten Cremen Vorschrift beachten. Essen könnte man schon mitnehmen aber die Verpflegung im Flugzeug genügt doch vollkommen. Schoggi, Süssigkeiten ohne weiteres im Handgepäck in das Flugzeug mitnehmen. Wir packen auch immer unseren Lesestoff (Taschenbücher) ins Handgepäck damit wir mehr Sachen in die Koffer packen könnnen Limite 20 kg max 2 Koffer, (Toleranz 2-3kg ). Allfällig mitgenommenes Obst musst Du aber bis zur Einreise gegessen haben, Einfuhr nicht gestattet.

#6 RE: Am Flughafen von Leon 04.05.2008 11:29

avatar

Okay ,danke für die hilfreichen Antworten.
Also Getränke am besten zuhause lassen.

#7 RE: Am Flughafen von dhc-beaver 04.05.2008 12:15

Da sich Dummheit nur mit Dummheit bekämpfen lässt, weil Dumme Menschen logischen Argumenten nicht zugänglich sind, werde ich bei einem der nächsten Flüge, bei denen es mir nicht so darauf ankommt, drei Kilo Orangen und eine Zitruspresse aus Kunststoff mitnehmen. Ich sage Euch dann, was daraus geworden ist
Feuerzeuge und Streichhölzer sind übrigens auch im Handgepäck verboten, genau wie Klebeband, Anglerblei, Magnete, ...
Medikamente und Kindernahrung sind zum Teil erlaubt aber man muss sie zum Teil vorkosten ...

#8 RE: Am Flughafen von Rigly68 04.05.2008 16:14

avatar

[quote="dhc-beaver"]Da sich Dummheit nur mit Dummheit bekämpfen lässt, weil Dumme Menschen logischen Argumenten nicht zugänglich sind, werde ich bei einem der nächsten Flüge, bei denen es mir nicht so darauf ankommt, drei Kilo Orangen und eine Zitruspresse aus Kunststoff mitnehmen. quote]

Sehe nicht dass du damit ein problem haben wirst.....

#9 RE: Am Flughafen von BirgitB 04.05.2008 16:34

avatar

...das Problem bekommt er, wenn er die 3 Kilo Orangen zu sich nimmt...

Gruß
Birgit

#10 RE: Am Flughafen von SunnyDevon 04.05.2008 18:04

Leon,

Getränke, die du im Duty-Free oder in Shops nach der Sicherheitskontrolle kaufst, darfst Du auch ins Flugzeug nehmen. Bei Alkoholikas müssen halt die normalen Freigrenzen beachtet werden, aber ansonsten darfst du die auch die mit ins Flugzeug nehmen.


Quelle: focus.de - Getränke nur noch nach Kontrollen

Anders als nach den Anschlägen am 11. September 2001, als Handgepäck auf spitze Gegenstände untersucht werden musste, wird aber nur kurzzeitig mit einem höherem Personalbedarf gerechnet. „Wir helfen in der Anfangsphase zwar aus und verteilen die Tüten, aber auf Dauer muss sich jeder Fluggast selbst darum kümmern“, sagt Schleicher. Die Plastikbeutel mit einem Volumen von maximal einem Liter werden künftig im Einzelhandel und in Flughafenshops verkauft.

Auch Kaffeeliebhaber müssen sich künftig einschränken: Denn einen „Coffee to go“ dürfen Passagiere natürlich nicht mehr durch die Sicherheitskontrollen schleusen. Der Hamburger Flughafen hat sich deshalb etwas einfallen lassen: Hinter den Sicherheitschecks wird es mehr mobile Kaffeestände geben als bisher. Denn von dort aus ist auch die Mitnahme von Getränken und anderen Flüssigkeiten kein Problem. Der zollfreie Einkauf in den Duty-free-Läden ist weiterhin erlaubt. Aufpassen muss allerdings, wer auf seiner Reise in einem EU-Land zwischenlandet und erneut Kontrollen passieren muss.

Guten Flug

Sonnige Grüße aus Heidelberg

Sunny

#11 RE: Am Flughafen von dhc-beaver 04.05.2008 18:22

und die Schwachmaten auf dem Flughafen Frankfurt hat da auch keiner mit einkalkuliert. Hat man erst mal die lahma......en Typen der Sicherheitskontrolle hinter sich, die einem erst die Schuhe mit Metalldetektoren absuchen um sie danach durch den Röntgenapparat zu schieben, egal ob der Pieper nun piepte oder nicht, (Gott wirf Hirn vom Himmel!!) kommt man zu den Shops in denen man ganz unbegrenzt Flüssigkeiten kaufen kann. Diese werden dann in versiegelte, durchsichtige Plastiktüten eingeschweißt aus denen man sie erst nach verlassen des Zielflughafens entnehmen darf und so lange offen zu tragen hat ...

#12 RE: Am Flughafen von AMR 04.05.2008 20:05

Alkolika im Duty Free Shop ist das Stichwort.

Letztes Jahr wurd Gaesten von uns der Alkohol, den sie in Frankfurt im duty free gekauft haben in Calgary vor dem Weiterflug nach Kamloops abgenommen, da dies anscheind bei Domestic-Fluegen nicht gestattet sei.

Hat da mal einer evtl. was aktuelles dazu?

Gruss
Thorsten

#13 RE: Am Flughafen von Rigly68 04.05.2008 22:05

avatar

Zitat von dhc-beaver
und die Schwachmaten auf dem Flughafen Frankfurt hat da auch keiner mit einkalkuliert. Hat man erst mal die lahma......en Typen der Sicherheitskontrolle hinter sich, die einem erst die Schuhe mit Metalldetektoren absuchen um sie danach durch den Röntgenapparat zu schieben, egal ob der Pieper nun piepte oder nicht, (Gott wirf Hirn vom Himmel!!)



Na dann halt mal schnell die Haende auf nach oben damit du ganz viel Hirn auffaengst.....
Ob es nun piept oder nicht...beim Roentgen wird nach anderen Dingen als nach Metall gesucht.
Aber es ist ja immer leichter sich ueber sogenannte "lahm...." aufzuregen
Wenn du mir nicht glaubst dann frag bei 0815 nach....

#14 RE: Am Flughafen von stak74 04.05.2008 22:20

avatar

Thorsten, hatten sie die Tüten geöffnet? Konnten sie die Rechnung vom Duty Free Laden nicht vorweisen?

Ich nehme immer einem Bekannten 1l Grand Manier immer mit und vorletztes Mal flog ich dann noch inner-Ontario weiter. Wg. Unwissenheit und Vorsicht habe ich die oben genannte durchsichtige Duty-Free Tüte ganz offensichtlich gehalten und hochgehoben. Ich konnte einfach durchgehen.

@Rigly68: Bitte die Zügel etwas anziehen.

#15 RE: Am Flughafen von yeti 04.05.2008 22:33

avatar

Zitat von dhc-beaver
drei Kilo Orangen




Zitat
Ich sage Euch dann, was daraus geworden ist



You don't get acces to a computer in a Canadian prison


Seriously...check out this site if you want to know what you are allowed to bring into Canada or not.
http://www.cbsa-asfc.gc.ca/f...oi-eng.html

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz