#1 Handybetrieb mittels Prepadkarte aus Kanada möglich? von Heinz01 29.05.2008 22:21

Hallo zusammen,
ich hätte hier mal eine Frage zu einem Urlaub 2010.
Wir (5 Familien) wollen in Kanada-Ost (Toronto Richtung Halifax)
mit 5 Wohnmobilen die Gegend erkunden. Um uns untereinander verständigen zu können, möchte ich Erfahrungen von Euch lesen.
Kann man in Kanada oder auch hier in Deutschland Prepadkarten von Kanada kaufen und damit kostengünstig (ohne Roaminggebühren) bei Bedarf telefonieren, z. B. wenn ein Fahrzeug verkehrsbedingt abgeschlagen ist. Oder ist es besser dort Walkie Talkie zu mieten?
Was ich derzeit weiß, dass dort das Netz mit 1.900 MHz betrieben wird.
Ist in Ostkanada die Netzabdeckung gut?
Auf eine Nachricht wartet mit einem netten Gruß Heinz

#2 RE: Handybetrieb mittels Prepadkarte aus Kanada möglich? von stak74 29.05.2008 22:25

avatar

Hallo Heinz01,

willkommen hier. Die Netzabdeckung wurde bereits paar Mal hier im Forum besprochen. Bitte gebe einfach die Schlagworte mal in der Suche ein.

Soviel: Es kommen zum Bsp. Rogers und Telus in Frage. Quadband hat einen besseren Empfang als Triband.

Für Euch wären aber Push2Talk Handies ideal.

#3 RE: Handybetrieb mittels Prepadkarte aus Kanada möglich? von stak74 29.05.2008 22:33

avatar

0815: Wie lange halten die Batterien bei "0815"gebrauch?

#4 RE: Handybetrieb mittels Prepadkarte aus Kanada möglich? von eddi 29.05.2008 22:58

avatar

Hallo Heinz,

ohne Roaming Gebühren geht keine Deutsche SIM-Karte.


Bei kanadische SIM-Karten zahlst du wiederum auch für Incoming Call´s (also eingehende Gespräche) was wir in Deutschland nicht haben / kennen.

Eine Handgurke wie 0815 empfiehlt ist da eine bessere und günstigere Variante zumal das GSM 1900 Netz in Kanada nicht so Flächendeckend ausgebaut ist, wie in Deutschland und für eine Kanada Rundreise in der Natur ausserhalb nicht zu Empfehlen. Hatte zumindest so meine Erfahrung in BC gemacht.

Hoffe die Info hilft dir weiter.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen