Seite 2 von 2
#16 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von beate.berghaeuser 25.07.2008 20:31

avatar

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und für unsere ganzen Urlaube in Canada mal ausgerechnet, wieviel Geld wir schon darin investiert haben.
Für dieses Geld hätten wir uns locker dort etwas aufbauen können.
Aber immer den Blick nach vorne richten.

#17 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von Dr. Beast 04.06.2009 16:49

Zitat von beate.berghaeuser
Hallo zusammen,
Auswandern werde ich nicht, wenn nicht ein solides finanzielles Polster da ist, auf dem man aufbauen kann.Mir sind die ganzen Auswandersendungen oft Warnung genug.



Hi Beate!

Das was da gezeigt wird, ist auf Hochglanz polierter TV-Schrott, bei dem zufälligerweise immer dann ein Job winkt/ein Kind eingeschult wird/das letzte Hemd zerreißt, wenn die Kamera läuft.
Diese Sendungen spiegeln nicht wirklich das wider, was bei halbwegs ausreichender Planung geschieht.
Und je mehr geheult wird, desto länger hockt der Zuschauer davor (meist vor den Werbeblöcken), um zu erfahren, wie´s ausgeht.
Will sagen - lass Dich davon nicht beeinflussen! Der Wahrheitsgehalt der Auswanderershows liegt auf dem Level der Bild-Zeitung.

Dein Fernweh kann ich sehr gut nachempfinden.
Wir waren 2007 drüben (mein Geschenk an mich zum 30.) und kaum wieder gelandet ging das große rechnen los. Wieviel müssen wir beiseite legen, um ein Jahr später nochmal rüber zu können. Es wurde ein Diba-Konto und Dauerauftrag eingerichtet, sparsam gelebt und üppig geknechtet und am 20.08.2008 saßen wir wieder im Flieger nach Calgary.
Gleiches Spiel dieses Jahr. Wenig Kino, keine teuren Restaurantbesuche, keine teuren Duftwässcherchen, für um die 30-jährige haben wir recht enthaltsam gelebt.
Dafür hört dieses fiese Ziehen in der Hüftgegend langsam auf, das man immer spürt, wenn die große Leidenschaft einige tausend KM weit weg ist.
Es ist wie eine Urlaubsliebe aus Teenie-Zeiten. Allerdings mit der Option, sie immer wieder zu sehen...


LG,

Dennis

#18 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von Barb 04.06.2009 22:12

Hallo Beate,

auch wir (mein Mann und ich) waren schon mehrmals in Canada. Ich kann euch so gut nachfühlen, wie weh das Fernweh nach Ca. tut. Seit unserem 1. Besuch hat mich dieses Fieber erfasst. Schon beim Betreten kanadischen Bodens beim 1. Mal, hatte ich das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Hier wollte ich bleiben, am liebsten für den Rest meines Lebens. Aber das waren Wunschgedanken. Natürlich mussten wir wieder zurück nach D., denn unsere Kinder leben hier.
Und so ging es mir jedesmal, wenn wir wieder heimflogen. Kaum hier in D. angekommen, war ich in Gedanken nur in Ca. und das machte mich ganz krank. Mir schnitt es jedes Mal ins Herz und es tat mir in der Magengrube weh, wenn ich nur an Ca. dachte oder wenn ich hörte, dass wieder ein "Auswandererfilm" gesendet wurde.
So vergingen jetzt die Jahre, ohne das ich nochmals in Ca. war.
Ich habe leider kein Patentrezept, wie man dieses Fernweh los wird. Ich habe mich viel hier aufgehalten und hatte dann vor über 2 Jahren tatsächlich meinen Mann soweit, auszuwandern. Waren auf Jobmessen und haben auch reichlich Arbeitsangebote gehabt. Nur leider haben wir unser Haus nicht losbekommen. Und mit Schulden hier kam eine Auswanderung absolut nicht in Frage. Dieser Schlag saß wieder tief.
Einige meiner liebgewonnenen Freunde aus dem Forum sind nun auch in Ca. Wir telefonieren und schreiben uns oft. Sie halten mich auf dem Laufenden. Meine Tränen sehen sie nicht. Aber ich muss mit meinem Traum abschließen, sonst gehe ich vor die Hunde.
Wenn es mit der Arbeit wieder besser läuft, d.h. die Kurzarbeit eventuell mal vorbei ist und wir dann noch Arbeit hier haben, vielleicht dann werden wir wieder mal nach Ca. fliegen. Aber ganz ehrlich, mich graut es davor, wieder nach dem Zurückkommen in dieses tiefe Loch zu fallen.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr euren Traum bald wieder leben könnt.
Alles Liebe wünsche euch Barb

#19 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von hartiorka 05.06.2009 04:01

avatar

Hallo Barb!

Meine Frau und ich sind im Sommer 07 nach Canada ausgewandert. Auch wir hatten (haben) ein Haus in Deutschland. Wir haben damals die offenen "Schulden" von 100.000,-€ angegeben. Da wir aber mehr als CAD$12.000.- als Barvermögen angeben konnten, war es für die Botschaft kein Problem, den Antrag zu genehmigen. Wir haben unser Haus vermietet.
Vielleicht hilft euch diese Information ja weiter um den Traum nicht aufzugeben.

Wir leben nun seit Juli 07 in Canada. Der Leben ist aber etwas anders als wir es uns vorgestellt haben.

Alles Gute für euch
Hartmut
http://www.see-canada.de

#20 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von schnuffi 05.06.2009 07:18

Was ist es denn was Euch Leute so in die Ferne, sprich Canada zieht??

Mein Mann war auch absoluter Canadafan. Canada hinten und vorne, hab Jahrelang nichts anderes gehoert. Er ist von Kind an vom Virus Canada infiziert gewesen.

Nun leben und arbeiten wir seit 2007 in Canada und mein Mann sieht das inzwischen anders. Er koennte ohne weiteres wieder zurueck nach Deutschland oder auch in ein anderes Land ziehen. Aber nicht weil es ihm hier nicht gefaellt, sondern weil er fuer sich herausgefunden hat, was wichtig fuer ihn ist.

Gruss Schnuffi

#21 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von Barb 07.06.2009 22:53

Hallo Schnuffi,

und was ist jetzt wichtig für Deinen Mann?
Ist es nicht immer so?, sobald man sein Ziel erreicht hat, sucht man nach neuen Zielen. Ihr habt Euer Ziel Kanada erreicht und wie du schreibst, hat dein Mann jetzt begriffen, was für ihn wichtig ist.
Ich glaube, das hätte ich wohl auch so gesagt, wenn ich in Kanada leben würde, denn dann wäre ich an meinem Wunschziel ja angekommen.
Ich kann es gar nicht näher beschreiben, als in meinem vorherigen Beitrag. Kanada ist eben für mich das beste Land. Allein, wie die Menschen dort sind, gefällt mir absolut. Habe ich hier so noch nie getroffen.

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute im fernen Kanada und wünsche euch ein erfülltes und zufriedenes Leben.

Lieben Gruß
Barb

#22 RE: Was tun gegen Fernweh nach Kanada? von schnuffi 08.06.2009 03:46

Naja er weiss nun was er fuer sich braucht um gluecklich zu sein. Arbeit mit Holz, kreativ sein und es ist ihm mittlerweile ziemlich wurscht wo er das ganze umsetzt. Das meinte ich damit. Kanada muss nicht mehr unbedingt sein. Er liebt freilich das Land, aber er weiss, dass er nicht nur hier gluecklich sein kann.

Gruss Schnuffi

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz