#1 Devisen und Zoll von dagmar 23.11.2008 12:16

hallo zusammen
vermutlich wurde diese Frage schon vielfach gestellt, aber ich finde momentan nichts im Forum

meine Tochter fliegt nach Neufundland
wieviel Bargeld darf sie mitnehmen, gibt es da eine Begrenzung?
Kann sie mit deutscher Mastercard an dortigen Bankschaltern / Bankomaten Geld beziehen?

Sie hat Geschenke dabei, welche den Wert von ca. 30.- Euro pro Person übersteigen. Wie hoch ist der Zoll darauf?

Wer kann mir diese Fragen beantworten? Im Vorfeld bereits herzlichen Dank dafür

#2 RE: Devisen und Zoll von Lobo 23.11.2008 12:32

avatar

10 000 Dollar sind pro Person erlaubt. Geschenke zum Mitbringen im Wert von 3o Euro kein Problem

#3 RE: Devisen und Zoll von dagmar 24.11.2008 08:38

Vielen Dank für die Auskünfte

Das Hauptproblem ist ein Schweizer Multitool-Taschenmesser für 127.- Franken.
Die anderen Geschenke sind pro beschenkte Person nicht teurer als erlaubt
Rechnen die nun alle Geschenkspreise zusammen?
und wieviel % des Einfuhrwertes fallen an Zollgebühren an? Ich hab da schon auf der Botschaft nachgefragt, aber die konnten mir diese Frage nicht beantworten. Ich würde meiner Tochter gerne das Geld für die Gebühren mitgeben, da sie selbst nicht viel hat.

Unter den Geschenken sind auch 2 deutsche CDs. Nun hat sie gehört, dass diese evtl. mit kanadischen Geräten gar nicht abspielbar sind - stimmt das denn?

ich weiss....Fragen über Fragen

#4 RE: Devisen und Zoll von MArvin88288 24.11.2008 09:09

Hallo!

Bargeld würde ich nicht so viel mitnehmen! Da deine Tochter ggf keine Kreditkarte hat oder bekommt, biete sich das gute alte Postsparbuch (Sparkarte) an. Zu einem kann man da 5 oder 6 Mal pro Jahr im Ausland kostenlos Geld abheben (Visa-Automat) und man erhält den Devisenkurs und muss nicht den teueren Sortenkurs bezahlen.

ok, sehe gerade du bist nicht aus D, ob es dass für die Schweiz auch gibt ???

Und nimmt das mit den Geschenken nicht so genau! Deine Tochter nimmt die Sachen einfach mit und wenn sie kontroliert wird ist es natürlich iher Messer. Und wenn sie dann auf dem Rückweg nochmal kontroliert werden sollte, hat sie es eben verloren . Aber wir sind noch nie so genau danach gefragt worden und die anderen Geschenke kann sie ja ggf vorzeigen.

Gruss Torsten

#5 RE: Devisen und Zoll von dibe0014 24.11.2008 12:50

avatar

Hi,

ich hatte letztes Jahr Weihnachten ein Geschenk für über 100 Dollar dabei und auch entsprechend angegeben. Der Zöllner hat nochmal kurz nachgefragt was es ist und mich dann aber so durchgewunken.

Gruß,
Benjamin

#6 RE: Devisen und Zoll von dagmar 26.11.2008 09:59

danke für die tips, damit ist uns schon viel geholfen
dann bin ich mal gespannt, wie alles klappt

als Mutter macht man sich vermutlich oft zu viele (unnötige) Gedanken
trotzdem hab ich mich auch mal über eine evemtuelle finanzielle "Notversorgung" über Western Union informiert
man weiss ja nie....

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz