Seite 1 von 2
#1 TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von maxim 26.10.2006 16:17

Hallo

Ich habe gerade die anfrage eines ausländischen TV teams vorliegen.
Die suchen jemand der auswandert und mit dem sie nur ein Interview machen können.

Es bezieht sich auf die die letzten diskussionen

Bevorzugt sind akademiker – aber auch jeder andere.

Voraussetzung - rund um münchen – das heißt – bis zu 2 oder 3 autostunden von münchen entfernt – entsprich bis stuttgart - karlsruhe # nürnberg oder was höher

Und so weiter

Wer daran interessiert ist kann mir eine PN schicken –am besten mit adresse und telefon nr. oder email - und ich gebe das an die redaktion weiter.

Ob die was bezahlen – glaube ich bei einem interview nicht.

Ich bekomme auch nichts – ich mache es für eine kollegin

letzte diskussion:DIHK schlägt Alarm
Abenteuerlust und Verzweiflung: Diese Mischung treibt immer mehr Deutsche ins Ausland, wo sie sich bessere Arbeitsbedingungen erhoffen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag schlägt Alarm: So viele Menschen wie im vergangenen Jahr seien seit 50 Jahren nicht abgewandert.

#2 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von maxim 26.10.2006 20:56

hallo

ja gibt es sowas - alle meckern und da könnt ihr international eure meinung sagen und keiner will

cool

#3 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von Chicken 26.10.2006 21:09

avatar

och maxim, es sind doch erst 4,5 stunden seit dem posting vergangen. vielleicht hättest du schreiben sollen das es jede menge kohle dafür gibt.

#4 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von Dapper Drake 26.10.2006 21:17

Da gibts jetzt 2 Möglichkeiten, woran es scheitert:

a.) "Bevorzugt sind akademiker"
- vielleicht keine aufm Board? Obwohl, hmmm... "hochqualifizierte Kräfte" wandern aus, also: alle mal bei maxim melden!

b.) "Ob die was bezahlen"
- ohne moos nix los in jedem 2ten posting gehts ums geld oder um den lebensstandard, wer wird denn da für Umme Rede und Antwort stehn?


Ich empfehle Herrn goos als Interviewpartner. Herr goos scheint mir ausgezeichnet Bescheid zu wissen und bläst auch mal ganz gerne ins Auwanderer-Horn,, obwohl...
...obwohl, wenn ichs mir genau überlege, das was Herr goos zu berichten weiss, lässt sich auf den bekannten Seiten bereits nachlesen, von daher wäre seine Befragung vielleicht flüssiger als flüssig?

#5 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von maxim 27.10.2006 06:58

hallo

ich kann mir vorstellen, dass nach den letzten tv-opern über kanada keiner lust hat - kann ich gut verstehen.

OK - erfreuen wir uns, dass es das forum gibt

#6 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von goos 27.10.2006 09:34

avatar

hallo!

sehr geehrter herr dapper drake!

leider muß ich sie enttäuschen.....ich kann ihre erwartungen nicht erfüllen...
als interview-kandidat stehe ich nicht zur verfügung !

durch meine langjährige lebenserfahrung hatte ich schon mehrmals das vergnügen mit TV und presseleuten.
leider wird einem meistens das wort im mund vertreht, man erkennt sich, bei der ausstrahlung, selber nicht wieder.
an geld, falls es das geben sollte, bin ich auch nicht interessiert.

daher halte ich es wie prof. rürup, der gibt auch nur noch live-interviews.
weil mir das niemand schriftlich garantiert.....lehne ich ihre mit sicherheit, gutgemeinte empfehlung ab.

es gibt bestimmt andere die an einer profil-neurose leiden, dieser menschentyp ist dafür besser geeignet.


goos

#7 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von seto1 27.10.2006 11:48

Zitat von maxim
hallo

ja gibt es sowas - alle meckern und da könnt ihr international eure meinung sagen und keiner will

cool



Hallo Maxim,

ich kann mir gut vorstellen, daß die Bedingungen der Hauptgrund sind wieso sich kaum jemanden meldet: Bevorzugt sind Akademiker und rund um Munchen! Und last but not least, wie du es selber gut formuliert hast, Quote: "ich kann mir vorstellen, dass nach den letzten tv-opern über kanada keiner lust hat - kann ich gut verstehen."

LG seto1

#8 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von Stef 27.10.2006 18:48

Das wirds wohl sein. In Muenchen gibts eben keine Akademiker.
Komisch finde ich es allerdings schon ,dass sich niemand dafuer interessiert.
Scheinen doch einige zu klemmen die sich sonst mit Deutschlandgemeckere
wahrlich nicht zurueckhalten.

#9 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von maxim 27.10.2006 21:59

Hallo stef

danke für deinen kommentar : - ))))

das umfeld sind drei autostunden um münchen - das ist ein radius vom bodensee über karlsruhe, würzburg und münschen - die sprechen auch mit einen handwerker - wenn der sich mitteilen will

aber was solls - gibt man den protestlern mal ne internationale platfrorm ...

ok

das thema ist eh in einigen tagen ein alter hut

#10 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von goos 28.10.2006 08:28

avatar

hallo!


wenn einer kein "deutschlandmeckerer" ist.....

das heißt.....er ist mit deutschland und der jetzigen situation 100%ig zufrieden......
der "treibt" sich mit sicherheit nicht in einem forum rum......das sich mit auswandern nach canada befasst !
woher sollen dann diese akademiker wissen,daß sie interviewt werden sollen.
zudem "brummt"die wirtschaft um münchen,da ziehts die leute nicht fort

einige "schriftliche" möchtegern-auswanderer sind schon dabei....im forum...
diese sind dann wiederum nicht diese gesuchten "akademiker"...

aber....wie gesagt,jedem sein hobby....


goos

#11 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von bat-21 28.10.2006 11:17

2-3 Stunden um München herum finden Akademiker, wenn Sie nicht gerade aus weniger gefragten Bereichen kommen (Wirtschaft und Technik sind in Süddeutschland nunmal mehr gefragt als Soziologie oder Philosophie) eher einen Arbeitsplatz als im Rest der Republik.
Da sdürfte erklären warum hier nur wenige massiv über Auswanderung nachdenken.

Außerdem habe ich anderswo in diesem Forum die Geschichte der Frau gelesen, die in Kanada dem Autohändler (laut Darstellung des TV Berichts) ein Vesper aus der Tasche holen wollte.
Dann kommt heraus, das der Bericht entsprechend zusammengeschnitten war, sodaß dieser Eindruck entstehen musste.

Wer will da noch einem Medienvertreter trauen ?

#12 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von goos 30.10.2006 12:24

avatar

hallo!


ich hatte schon mal weiter oben.....den menschentyp beschrieben.....

der für das gesuchte interview geeignet wäre....


goos

#13 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von bat-21 31.10.2006 14:16

Gerade in einem anderen Forum gefunden:

---------------------- Start --------------------------------------

Ich halte es für sehr gefährlich, wie geschnitten wird. Oft werden Dinge völlig aus dem Contens gerissen, und Leute werden als die ewigen Nörgler, Whinger und Whiner dargestellt, die nix besseres zu tun haben, als ihr schreckliches Schicksal im Ausland zu bejammern. Die Serie (leider auch von der BBC und nur über britische Familien in Australien) war eines der besten Beispiele, wo eine Familie bereits von der Nachbarschaft harrassed wurde, weil sie "angeblich Aussiehasser" ist. Das war Blödsinn, kam aber daher, daß der Filmstoff so geschickt geschnitten wurde, daß am Schluß nur noch der negative Ton übrigblieb.

Wir reden hier meistens von Medienprofis. Die wissen genau, wie man am besten Zuschauer vor die Kamera lockt. Den wenigsten geht es da um den Wahrheitsgehalt, das wäre doch viel zu langweilig. Einschaltquoten will man. Man sollte darüber nachdenken, daß diese Leute, einmal in solchen Sendungen dargestellt, im Land ihrer Wahl u.U. sehr schnell wiedererkannt werden können, und dann bitter dafür bezahlen. Geht mal nicht davon aus, daß diese Sendungen nur in Deutschland ausgestrahlt werden.

---------------------- Ende --------------------------------------

Ich denke, daß man das durchaus bedenken sollte, bevor man sich auf einen Kontakt zu den Medien einläßt.

#14 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von Schmierfink 31.10.2006 15:46

avatar

Ja die Fernsehleute können einem ganz schön aufs Glatteis führen!
Hatte das des öftern erlebt in Deutschland wo bei div. Museumsveranstaltungen denen sogar ausgearbeitete Pressemappen gegeben wurde, nur um zu sehen das die was völlig anderes Senden.
Ist also oft davon abhäng ob der Reporter sich für das Thema sich wirklich interessiert oder ob er einfach dazu abbestellt wurde das zu machen.
Aus dem Grund bin ich auch eher zurückhaltend gegen über den Medien eingestellt. Ist zwar Pech für die, die fair berichten aber leider gibt es viele die das nicht unbedingt machen.

#15 RE: TV-Team sucht interviewpartner -thema:DIHK schlägt Alarm von Unknown Legend 31.10.2006 17:35

Hallo

Ich wohne auch ( sorry liebe Bayern; Gott sei dank zu weit von München weg ) , bin auch kein Akademiker. Allerdings hätte ich auch kein Prob damit, einem TV Team meine Gründe darzulegen. Ich habe , was meine Auswanderungspläne angeht eine ganz feste Meinung, die ich auch jedem gegenüber vertrete. Es hat sich in DE eine Situation entwickelt, die man gar nicht oft genug öffentlich kundtun kann. Das die dafür zuständigen gesellschaftlichen Stellen wie Politik, Kommunen, Wirtschaftsverbände die diese ungute Entwicklung in den letzten Jahren ja gefördert haben, nun Alarm schlagen ist kein Wunder, denn es rennen DE wirklich die guten Leute weg.
Ich war diese Woche auf einer EURES Veranstaltung ( Europäische Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit ). Die Veranstaltung war öffentlich. Teilnehmerzahl ca. 40 . Die Hälfte mit ernsten und sehr konkreten Auswanderungsgedanken. Das waren dann Ärzte, Klempner, Zimmerleute, KFZ Mechaniker, also alles nicht nur gut ausgebildete, sondern auch gebildete Menschen, Menschen die dieses große Land Deutschland einmal ausgemacht haben. Die restlichen 50 Prozent der Veranstaltung, die z.g.Teil auch nicht bis zum Ende geblieben sind waren i.d.R. alles ungelernte, und mit Verlaub auch ungebildete Menschen; Leute die ich auch nicht haben und einstellen würde; die aber eben auch hier bleiben.

LIEBER DIHT, bevor gerade Ihr hier Kullertränen vergießt, fangt erst mal wieder an Leute vernünftig auszubilden, Ihnen eine berufliche Perspektive zu bieten und die Herausforderungen des globalen Marktes nicht mit frühkapitalistischen Arbeitsbedingungen zu verwechseln, dann bekommt Ihr auch wieder vernünftiges Personal.

LIEBER DIHT, es dürfen wirklich ganz ganz viele Leute warnen und meckern, aber Ihr habt nun wirklich kein recht dazu.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz