#1 Hilfe!!! von Bara 06.03.2009 11:19

ich weiß nicht unter welches Thema das passt, mein Problem ist folgendes:
Unser Onkel in BC hätte gerne Wurst in Dosen von uns. Nun haben wir schon einmal ein Packet mit 5 kg Wurstkonserven verschickt und es kam zurück. Der kanadische Zoll hat den Onkel benachrichtigt un dgesagt es geht zurück nach Deutschland. Nun haben wir die Wurst wieder hier und der Onkel ist sauer auf den kanadischen Zoll. Er meint wir sollen das als Bohnerwachs deklarieren, dann müßte es gehen.
Wer kennt sich denn hier mit solchen Sachen aus, ich habe nun keine Lust das Spiel zu wiederholen mit dem gleichen Erfolg, denn es kostet ja auch was.
Vielen Dank schon mal.
LG Bara

#2 RE: Hilfe!!! von Greywolf 06.03.2009 11:51

avatar

Hallo Bara und willkommen im Forum!

Ob Du bei der Einfuhr Waren wissentlich falsch deklarieren solltest? Ist eine Gewissensfrage - und verstößt gegen Gesetze. Wobei ich eigentlich immer dachte, das die Einfuhr von Konserven gestattet sei. Vielleicht war ja die Menge das Problem, da 5 Kilo eventuell nicht mehr als angemessene Menge angesehen werden könnten. Ich meine, das beziht sich jetzt auf Konserven, die man mitbringt, ob es beim Versand andere Regelungen gibt... Keine Ahnung. Hast Du schonmal bei den Einfuhrbestimmungen geschaut?

Grüße,

Greywolf

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz