#1 Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von PKWK 05.04.2009 21:48

Liebes Kanada-Board!

Wir möchten im Mai/Juni von Toronto nach New York City mit dem Auto fahren. Auf diesem Weg suchen wir nach einem Platz zum ausruhen bzw. relaxen. Habt ihr Ideen/Anregungen wo es sich gut entspannen lässt auf diesem Weg oder aber in oder in der Umgebung von Toronto?

Liebe Grüße,
Philipp

#2 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Spotter 06.04.2009 05:48

avatar

auf dem weg nach nyc müsstet ihr ja an den niagara fällen vorbeikommen. das ist natürlich ein "must see" auch die gegend drumherum ist der hammer

#3 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Navigator 06.04.2009 08:24

avatar

Hallo

die Appalachian Mountains etwas südlich Deiner Route, wenn Du schon da bist fahr unbedingt nach Washington dort gibt es hunderte Museen und Ausstellungen und das beste ist die kosten keinen Eintritt. Bleib am Ende unbedingt 2-3 Tag in New York ist eine traumhaft chaotische Stadt lohnt sich wirklich.

Gruß Pezi

#4 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von PKWK 06.04.2009 12:16

Hallo!

Schonmal Danke für eure Antworten!

Die Niagarafälle stehen schon fest auf unserer Liste. Wird haben uns das vlt. so gedacht nach Toronto zu fliegen, dort 3-4 Tage bleiben, von dort ein Auto mieten. Dann mit dem Auto zu den Niagarafällen und weiter richtung NYC fahren. Auf diesem Weg dann irgendwo einen Erholungsort für 3-4 Tage ansteuern um dann weiter mit dem Auto nach NYC zu fahren und dann dort als Abschluss nochmal 4-5 Tage bleiben und vom JFK wieder zurück nach Deutschland.

Gibt es an den Niagarafällen oder in deren Umgebung einen Ort wo man die Füße baumeln lassen kann für ein paar Tage?
Oder an diesem See in der Nähe von Toronto?

Gruß,
Philipp

P.S. Washington ist uns dann leider doch zu weit südlich...

#5 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Kos 06.04.2009 18:15

Die Gegend suedoestlich von Rochester an den Fingerlakes soll recht huebsch sein. Ich kenne die Gegend allerdings nicht. Wenn ihr euch die Niagarafalls anschaut und in der Gegend uebernachten wollt, kann ich nur Niagara on the Lake empfehlen. Ein aesserst huebscher Ort, zumindest fuer kanadische Verhaeltnisse und sehr erholsam nach dem Trubel an den Faellen. Ich kann auch die B&B in den Weinbergen dort empfehlen.

Gruss

Kos

#6 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Navigator 06.04.2009 18:47

avatar

Hallo

was mir einfällt, ihr solltet euch an den Fällen unbedingt das tägliche Feuerwerk ansehen. Wirklich schön.

Zu den Finger Lakes ist wohl wahr, die sind wirklich schön, ich war schon mal da, nette Gegend.

Gruß Pezi

#7 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von PKWK 06.04.2009 18:56

Hallo nochmal!

1.) Empfiehlt sich Niagara on the Lake? Kann man dort auch Kanu fahren? Bekannte von uns haben dies getan, wir wissen aber leider nicht wo genau und fanden die Idee aber sehr interessant um zu relaxen... [ist Niagara on the Lake das selbe wie Finger Lakes?]

2.) Das Feuerwerk bei den Niagara Fällen? Ist dies wirklich täglich? Und wenn ja, um welche Uhrzeit ungefähr?

Liebe Grüße,
Philipp

#8 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Kos 06.04.2009 19:03

Niagara on the Lakes ist ein Ort an der Muendung des Niagara Flusses in den Lake Ontario. Ich denke, dass man dort eher nicht mit dem Kanu fahren kann, die Stroemung ist zu stark und der Lake Ontario ist zu ungeschuetzt. Kanufahren kann man sicherlich auf den Fingerlakes. Die liegen allerdings auf der US-Seite wie gesagt suedoestlich von Rochester.

Gruss

Kos

#9 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von Navigator 06.04.2009 19:11

avatar

Zitat von PKWK
Hallo nochmal!

1.) Empfiehlt sich Niagara on the Lake? Kann man dort auch Kanu fahren? Bekannte von uns haben dies getan, wir wissen aber leider nicht wo genau und fanden die Idee aber sehr interessant um zu relaxen... [ist Niagara on the Lake das selbe wie Finger Lakes?]

2.) Das Feuerwerk bei den Niagara Fällen? Ist dies wirklich täglich? Und wenn ja, um welche Uhrzeit ungefähr?

Liebe Grüße,
Philipp



Hallo

hab gerade noch mal nach gesehen, leider war meine Aussage falsch, das Feuerwerk ist nur noch Freitags und Sonntags. Ist richtig schön direkt über den Fällen. Die Uhrzeit weis ich nicht wir waren im Sommer da und da startete es sobald es dunkel war.

Gruß Pezi

#10 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von tomaha 06.04.2009 20:59

Hallo PKWK

Gute Idee, die Weinstrasse. (http://winesofontario.org)

Neu gibt in Niagara Falls die Show 'Niagaras Fury' (http://www.niagarasfury.com/), hab's selber aber noch nicht gesehen.

Von den Niagara Fällen führt ein noch schöner Parkway (ein bisschen Geschichte, ein bisschen Panorama) entlang des Flusses nach Niagara-on-the-lake. Hübscher Ort, ein bisschen touristisch, aber was solls.
Kanu in Niagara, ich glaube, da gibt es bessere Plätze (lass mich aber gerne belehren).

Von Niagara Falls nach New York durchfahren (8 Stunden?), dann hast Du dort noch Extra-Tage, denn die brauchst Du dort.

ODER

Toronto - Kingston - 1000 Islands - Adirondack Park (Lake Placid). Schöner Park, dort kannst Du das Kanu hervornehmen und dann nachher nach New York City.

Gruss,

tomaha

#11 RE: Von Toronto nach New York - Sehenswertes und Erholungsorte von dhc-beaver 09.04.2009 09:40

Die Idee ist nicht schlecht, aber es gibt durchaus Probleme, Autos innerhalb Kanadas an einer Station anzumieten und an einer anderen abzugeben. Meist fallen da bereits 300 Dollar Extra für an. Ich bin nicht sicher ob es überhaupt geht, ein Auto in Kanada anzumieten und in den USA abzugeben.
Was dann kommt ist abhängig davon was ihr (sehen) wollt. Niagara wurde schon gesagt, wenn ihr weiter gen Osten bis zur Küste fahrt lohnt sich Kittery Trading Post zum shoppen (http://www.lonelyplanet.com/usa/new-england/kittery), Main zum Hummer speisen und Whale-watching, Catskill State Park &| Adirondak Park, (http://www.lonelyplanet.com/usa/new-york...the-adirondacks) zum Kanooen, wandern, relaxen (In einem gibt es einen schweine-hohen Berg), am alten HW1 gab es viel zu sehen, aber nach 15 Jahren weiß ich nicht, wie viel davon übrig ist. Ab Bosten wird die Strecke dann etwas langweilig weil es dann vorwiegend die zersiedelten Vororte von NYC sind, durch die man fährt.
Der direkte Weg von Niagara nach NYC ist recht unspektakulär. ich würde mir einen Lonely Planet kaufen und mal schauen was sich so an Sehenswürdigkeiten an der Strecke auftut.
Mein Tip:
Nicht Interstates fahren sondern Highways.
Ach ja, an der Strecke gibt es hunderet kleiner Flugplätze an denen man sich ein Flugzeug samt Pilot für einen schmalen Taler chartern kann und bekommt so ganz ungeahnte Impressionen von der Landschaft von Reversing Falls und dem Gigantischen Tidenhub von bis zu sieben Metern an der Ostküste.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz